Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Schulbegleiter für Erstklässler

Schulbegleiter für Erstklässler 25 Nov 2018 15:47 #110141

  • Flöhchen
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo Mibi74;

Danke für dein Feedback. Du hast völlig recht unsere Kinder haben ein Recht darauf.

Was mir nicht in den Kopf will, dass jeder einzelne für seinen Fall kämpfen muss, da die Grundanforderungen im Diabetesmanagement doch identisch sind.

Glaube mir ich musste das Recht auf allen Seiten für unseren Sohn erkämpfen, Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei paar Schuhe, ich musste auch mit RA und Presse drohen bevor sich alle in Bewegung setzten.

Beim Sozialamt können die Bearbeiter sich nicht miteinander austauschen, obwohl Sie Tür an Tür sitzen.

Die nächste Herausforderung ist auch, dass die Lehrer die Schulbegleitung im Unterricht akzeptieren.

Mir war und ist es wichtig, dass unser Sohn in einer Regelschule unterrichtet wird.

Auch aus dem Nähkästchen: trotz schulbegleitung mittags Kind mit 42 im Unterzucker.
klasse ist auch, dass die medizinischen Fachkräfte sich auch gerne in die Therapie einmischen.

Mann muss sich arrangieren, sonst reibt man sich jeden Tag auf.

VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schulbegleiter für Erstklässler 25 Nov 2018 19:56 #110145

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 958

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Es braucht seine Zeit.
Das man so vehement werden muss, weiß ich. Es wird noch reichlich Zeit vergehen, bis das auch am letzten Schreibtisch angekommen ist.

Eine Unterzuckerung kann immer und jeder Zeit passieren. Man kann es nicht vollkommen außschließen, dass der Blz nicht mit karacho in den Keller fährt. Ihr spritzt ja, wie ich gelesen habe. Hier gelten andere Regeln, als bei den Pumpenträgern und eine Pumpe und CGM schützt auch nicht vollständig davor. Man muss immer wachsam bleiben.

Habt ihr Probleme, dass der Lehrer die Begleitung nicht akzeptiert?
Ich war auf einen mehrtägigen Seminar. Das war wirklich sehr hilfreich. Es wurde von DRK gestellt. Gibt's wohl noch nicht solange. Da ging es auch um die Kommunikation zwischen Lehrer und Schulbegleitung.

Was meinst du denn damit, dass die Begleitung sich in die Therapie einmischen würde? In gewisser Weise muss man kleine Opimierungsvorschläge machen. :lol:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Schulbegleiter für Erstklässler 02 Dez 2018 13:51 #110223

  • UnserKleiner
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Was kamm denn nun raus vom Topicersteller?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schulbegleiter für Erstklässler 07 Dez 2018 20:12 #110291

  • IngaMarie
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 159

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich würde allen "Don Quijotes", die mit Vehemenz für ihr Recht eintreten und sich dabei (vielleicht ein kleines bisschen) egoistisch vorkommen, sehr gern sagen:
Vielen Dank für Euer Engagement!
Ihr seid die Vorreiter, die den Weg für den nächsten bereiten, der dann vielleicht nicht mehr so lang kämpfen muss für sein Recht! Wir brauchen Euch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.141 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login