Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Arbeitgemeinschaften in der Schule

Arbeitgemeinschaften in der Schule 23 Sep 2018 17:40 #109676

  • molinke
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo an alle, ich würde mich gerne zu Euren Erfahrungen zu Typ 1 Diabetes u. Grundschule u. AGs erkundigen. Seit einem Jahr geht Tim mit seinem Diabetes zur Schule, bedient seine Pumpe selbst, hst einen Dexcom g4 u.1/3 einer Schulhelferstelle wird für ihn bereit gestellt. Schulische Aktivitäten darf er mitmachen. Im 1 Jahr hatte er klares AG-Verbot, weil den Lehrern Diabetes zu unheimlich war, trotz diverser Schulungen von uns u. vom Diabeteszentrum. Es geht wohl hauptsächlich um die Angst vor schweren Unterzuckerungen, die Tim in seinen 4 Jahren mit dem Typ 1 noch nie hatte. Nun dürfen wir aufs neue hoffen u. über die Fussball-AG, die Tim sich so wünscht, mit den Lehrern mal sprechen. Wir hatten im Vorfeld angeboten, wenn unsere Sporttabellen der Sensor u. Tims eigene Mithilfe nicht reichen würden , uns an den Rande des Fussballplatzes zu gesellen u. selbst die Verantwortung für z.B. kontrollierten Fantaausschank zu übernehmen o.Ä.. gut sind unsere Chancen irgendwie nicht. Was sind denn Eure Erfahrungen mit AGs. Liebe Grüsse Monika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 23 Sep 2018 19:59 #109678

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 958

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo molinke,

Schulhelferstelle bedeutet, dein Kind hat eine Schulbegleitung, die für bestimmte Zeit vor Ort ist?

In der Schule hat die Schule nach Paragraph 1 SchG einen eigenständigen Erziehungs- und Bildungsauftrag.

Daher besteht grundsätzlich die gesetzliche Schutz - Führsorgepflicht der Schule
In der Aufsichtspflicht steht auch, dass ein Lehrer die Aufsicht einer geeigneten Hilfsperson erteilen kann. (bei mir steht aber: nur wenn ein Lehrer kurz den Raum verlassen muss.)

Es ist allerdings so, dass die Schule kein öffentlicher Raum ist und sich damit keine Personen aufhalten dürfen, die dort nicht einer bestimmten Tätigkeit nachgehen.
Und da, könnte ich mir vorstellen, hakt es.

Wenn bei mir die I-Kraft nicht zum Sportunterricht da sein konnte, musste entweder ich anwesend sein, oder mein Kind durfte keinen Sport machen.
Bei den AG war es ähnlich. (Aufsichtspflicht)
Jetzt war bei uns damals so, dass mein Kind tageweise ganztags angemeldet war, was bedeutete, Unterricht, Mittagessen, Hausaufgabenbetreuung, und AG.
Die Schulbegleitung hat um 14 Uhr das letzte Mal gemessen und ist dann heim. Ich musste meinen Sohn an diesen Tagen abholen. Er sollte nicht allein heimlaufen. Der Schulweg war recht lang. Aber ich hatte ihn nicht in Sport angemeldet, sondern sein Favorit war die Koch AG.

Vielleicht habt ihr Glück und man lässt sich auf euer Angebot ein. Ich versteh, dass ihr nur wollt, dass euer Kind mitmachen darf, aber der Schulalltag hat so seine Tücken und unverhofft, kommt verflixt oft. Es sind nicht immer die Kinder, die Besonderheiten haben, die das Kraut Fett machen, sondern die 5 die jedes Mal alles aus den Ruder laufen lassen.

Es ist unglaublich, was so harmlose Sachen, wie Eichhörnchen oder eine Schulkatze anrichten können, wenn man nur einen Moment nicht hinguckt. Die wuseln überall hin. Zack, weg ist die Bande.:blink:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 23 Sep 2018 21:00 #109679

  • rosa14
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 136

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir hatten keine Probleme. Maximilian durfte an allen Ag s teilnehmen. Wir haben allerdings einen Haftungsausschluss geschrieben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von rosa14.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 23 Sep 2018 21:20 #109680

  • molinke
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich meine wir haben so etwas schon. Aber guter Hinweis ich biete das auch nochmal an... vielleicht wird's ja..
Danke für die Antwort

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 24 Sep 2018 01:15 #109681

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1684

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Gute.
Die Erzieher wissen das Diabetes hat und sich messen muss, bei bedarf TZ essen muss, mehr eigendlich nicht und das wenn einer dran Denkt, mal an BZ messen erinnert wird.
Wir haben es wie in Kindergarten gemacht, es wissen zwar alle aber aufgaben nicht übertreiben, genau so wie notfallspritze, das es das gibt aber wir das natürlich nicht brauchen, das bringt viel von der gegen seite.
Vielleicht hilft einfach, selbstbewustes auftreten, Kind geht zur AG, is ja klar, zwar informieren und nicht fragen, wer viel fragt, bekommt viele Antworten, die ein auch nicht immer gefallen und bringt leute nur auf flasche Gedanken ;o).

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 24.11.18 Berlin Marzahn/Ahrensfelde mit Marshmallow verkostung ;o)

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Arbeitgemeinschaften in der Schule 24 Sep 2018 09:43 #109685

  • UFO
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 16

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
ich seh das genauso wie Cheffchen: Je selbstbewusster man auftritt und je weniger Wirbel man um den Diabetes macht, umso besser wird die Erkrankung ins soziale Umfeld integriert.
War im ersten Fußballtraining (Peter war damals 8 Jahre) noch dabei, um den Trainer über sein Diabetes zu informieren und den Blutzuckerverlauf etwas abzuchecken. Dann hinterließ ich einen "Notfallplan" natürlich mit den wichtigsten Kontaktnummern und den beruhigenden (!) Hinweis, dass noch nie ein Notfall eingetreten sei. Und das war's!
Zu den Schul-AGs hab ich Peter schon immer ganz selbstverständlich angemeldet - ohne vorherige Rücksprache! In der Grundschule wussten nämlich alle Lehrer über seine Erkrankung Bescheid und hatten auch meine Telefonnummer. Auf den weiterführenden Schulen ist das leider nicht mehr der Fall... Trotzdem darf er überall mitmachen, wo er möchte. Übrigens: Meine Anwesenheit oder gar ein Schulbegleiter wäre in all seinen Aktivitäten niemals eine Option für ihn gewesen. Aber da ist ja jedes Kind anders.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 25 Sep 2018 11:22 #109701

  • ankinicki
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 24

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo!

Bei uns läuft das zum Glück auch relativ problemlos. Haben von vorneherein die Verantwortung von den Lehrern genommen. Unsere Tochter und ich machen das alles per Handy. Sie misst in der Großenpause und ruft mich dann an und genauso läuft das vor (und nach!) dem Sport, oder einfach nach Bedarf (vorm Essen etc.). Wir regeln das dann fernmündlich und die Lehrer müssen sich um nichts kümmern.
Zu Anfang war der ein oder andere da sehr verunsichert, aber mit der Zeit haben alle gemerkt, dass wir das so im Griff haben. Und ich habe in der Anfangszeit jeden Morgen mit ihrer Klassenlehrerin besprochen, wie es zuhause und in der Schule so klappt und ggf. Fragen geklärt. Inzwischen managed sie so manche Situation auch schon ohne Telefonat ... ;)... aber vor und nach dem Sport telefonieren wir immer.

Vielleicht wäre es ja ein Argument, wenn ihr vor und nach der AG telefoniert!?

Ich habe mal einen guten Hinweis gelesen (weiß nicht mehr, ob das hier war), den man den Lehrern an die Hand geben soll:

Es gibt drei Situationen+Handlungsempfehlungen:

1. Dem Kind geht es offensichtlich gut: kein Handlungsbedarf
2. Dem Kind geht es nicht gut, es ist aber anprechbar: Eltern anrufen
3. Dem Kind geht es nicht gut, es ist nicht mehr ansprechbar: Notarzt anrufen und dann die Eltern

--> genau wie bei jedem anderen Kind auch.

Es steht und fällt mit der Einstellung der Lehrer/Schule. Aber ich denke, man sollte die Lehrer möglichst wenig mit Einzelheiten der Therapie überfrachten, denn das löst nur Ängste aus.

LG
ankinicki

P.S. Ich hoffe, dass es nächstes Jahr auf der weiterführenden Schule immer noch genauso gut läuft...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 27 Sep 2018 10:16 #109710

  • molinke
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Danke an alle. Im Vergleich zum letzten Schulgespräch hat sich dann doch einiges getan und Tim kann zur AG, bekommt sogar am Anfang die Schulhelferin mit bis Sport- u. Deutschlehrer sich wohl mit ihm fühlen. Es läuft also! Yippie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Arbeitgemeinschaften in der Schule 27 Sep 2018 17:26 #109712

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 958

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Super! Ist doch alles gut gelaufen. Dann wünsche ich deinem Kind viel Spaß beim Fußballspielen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login