Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Integrationshelfer

Integrationshelfer 19 Jun 2018 18:02 #108883

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 147

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir wissen nicht ob sie eine 640g haben. Wir machen es so und die Betonung liegt auf wir.

Meine Frau hat mich aber darauf aufmerksam gemacht, dass in der Garantieurkunde nur Wasserdichtigkeit im Auslieferungszustand zugesichert wird. Metronic scheint dann also seinem eigenen Produkt und den eigenen Anpreisungen nur sehr eingeschränkt zu vertrauen.;) ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Integrationshelfer 19 Jun 2018 19:33 #108886

  • steffi_82
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Vielen Dank für eure Nachrichten! Ich bin nochmal mit dem Kindergarten ins Gespräch gegangen. Leider ohne Erfolg. Sie weigern sich einfach grundsätzlich ihn abzukoppeln. Wir haben übrigens die 640G. Ich werde mir jetzt nach Rücksprache mit der Diabetesberaterin die Duschbeutel bestellen und hoffen, dass mein Kleiner so beim planschen nicht weiter ausgeschlossen wird :-(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Integrationshelfer 19 Jun 2018 21:12 #108887

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 457

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

dann ist die Frage, was genau "planschen" bedeutet?

Richtiges Schwimmen im Becken, 60 Minuten lang unter Wasser?

Selbst wenn das so wäre, würde ich diese Pumpe, die als wasserdicht beworben wird, angekoppelt lassen. Ich würde den Erzieherinnen raten, wie Cheffchen schon geschrieben hat, die Pumpe in einen Einmalhandschuh zu packen und irgendwie mit dem Schlauch nach draußen behelfsmäßig grob zuzuknoten, nur so fürs Gefühl.

Wenn es sich um Planschen im Wasser-, Matschbecken auf dem Kindergartengelände mit eventuellem Naßspritzen mit dem Schlauch handelt, dann würde ICH MIR persönlich erst recht noch weniger Sorgen machen.
Meines Erachtens ist eines der wenige Vorteile, die die 640G bietet, eben die Wasserdichtigkeit und das nicht abkoppeln müssen bei Dusch- und Badevorgängen. Das erspart Basallücken, die sich meistens erst in ein paar Stunden nach dem Badespaß in erhöhten Blutzuckerwerten auswirken.

Falls die Pumpe danach kaputt sein sollte, hoffe ich, dass ihr für sofort eine Zweitpumpe im Schrank habt. Medtronic wird danach austauschen müssen.

Übrigens habe ich in unserem Freibad auch schon einen kleinen Jungen gesehen, der mit Pumpe im Wasser "geschwommen" ist, bzw. die Rutsche im Kinderbecken ausgiebig getestet hat. Aufgefallen ist mir der Junge wegen seiner Bauchtasche und ich habe die Mutter angesprochen und dann das erste Mal die 640G live gesehen.

Im Kindergarten würde ich mich relaxt geben und einfach nicht mehr auf das Abkoppeln bestehen. Kind bringt Schwimmsachen mit und läßt die Pumpe angekoppelt.
Die Frage ist für mich noch, ob die Erzieherinnen mit irgendetwas anderem generell ein Problem haben und dieses An-und Abkoppeln nur ein vorgeschobenes ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sheila.

Integrationshelfer 20 Jun 2018 11:58 #108894

  • sonne72
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 147

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Meine persönliche Vermutung: es geht nicht um die Pumpe. Ich würde das offen ansprechen, woran es den nun harkt.

Beim "Schwimmfertig" machen entfällt bei uns der geringste Zeitaufwand auf die Pumpe. Wer regelmäßig mit 2-5 jährigen Kindern schwimmen ist kennt das und dabei ist es völlig egal ob die KInder Diabetes haben oder nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login