Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Hochs nach Gemüse 25 Aug 2022 11:15 #118995

  • JoJo_Holun
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Hallo,
ich bin erst seit kurzem Diabetikerin und habe momentan echt Probleme mit meiner Ernährung. Ich esse viel Gemüse. Eigentlich müsste man dafür ja keine BE berrechnen. Trotzdem kommt es bei Mir immer wieder vor, dass gewisses Gemüse meinen Blutzucker in die Höhe schießen lässt. Ich habe vor ungefähr vor einer Stunde Karotten gegessen und jetzt ist mein BZ von 130 mg/dl auf 215 mg/dl angestiegen. Ähnliche Erfahrungen habe ich sowohl mit Paprika und Tomaten gemacht. Kennt das jemand? Und sollte man sich einfach etwas Insulin spritzen?

Viele Grüße 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochs nach Gemüse 25 Aug 2022 12:35 #118996

  • Sie1986
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 117

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Also Paprika muss auf jeden Fall angerechnet werden und bei anderen Gemüsesorten macht die Menge häufig den Unterschied. Es ist schon etwas anderes, ob du mal zwischendurch 1-2 Möhrchen knabberst oder eine große Menge futterst. Schau dir mal die App "Wetid" an, da haben die auch bei allen Produkten Fett-Protein-Einheiten mit angegeben und die helfen, einen späteren Anstieg besser nachzuvollziehen und besser zu berechnen. Da sind auch ein paar kurze, gut verständliche Artikel zum Thema Lebensmittel und Diabetes mit dabei. Tomaten enthalten auch einen kleinen Teil Fructose und wie gesagt, die Menge macht den Unterschied. Teilweise reagieren die Körper aber auch etwas unterschiedlich auf einige Lebensmittel. Eine Freundin mit TypI kann z.B. ne riesen Schüssel Erdbeeren futtern, ohne dass sie was spritzen muss, wohingegen mein Sohn da recht empfindlich reagiert. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sie1986.

Hochs nach Gemüse 25 Aug 2022 13:47 #118997

Hallöchen, 

ich kenne das sehr gut. Ich muss auch immer bei Gemüse spritzen (nur Gurke nicht), weil mein Blutzucker zu stark ansteigt. Ich esse aber auch viel Gemüse. Wetid wurde ja schon empfohlen; das ist eine sehr gute App. :) 

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochs nach Gemüse 25 Aug 2022 18:17 #119000

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2961

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo @JoJo_Holun,

natürlich muss man Gemüsse berechnen, je nach Sorte ist es halt wenig aber wenn man nur Gemüse isst, fällt das natürlich ins Gewicht.
Wenn zb 50 gKH Kartoffeln ist, fallen 5-9gKh Gemüsse kaum auf, isst nur die 5-9gKh Gemüsse und gibst nichts ab, wird das doof.

Hast mal eine in deine Kohlenhydrate App oder Buch mal geschaut, wie viel Kohlenhydrate die Sachen haben?

Das Karotten oder Paprika Kohlenhydrate haben ist ja klar und wenn das alleine isst, ist das ja nicht nur ein kleiner Löffel.

Karotten 200g = 10 gKH
Paprika 160g = 10 gKH

Cheffchen
Nächstes Treffen 26.11.22 verschoben auf 03.12.2022, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hochs nach Gemüse 18 Nov 2022 13:45 #119704

"5-9 g Kohlenhydrate fallen nicht auf" Ernsthaft? 
das würde bei uns alleine einen Anstieg von 150 oder 12-13- mmol ausmachen. 

Wir bolen alles: Gemüse, Beeren, Nüsse, Eier! Alles erhöht den BZ, sobald Kohlenhydrate drin sind. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.321 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de