Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 16:44 #116593

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1268

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Also gut, dann auf Öko. Ist kein Problem!  

Bratapfel crumble
Kennst du das?
Die Zutaten bekommt man im Unverpaktladen. Den wird es vermutlich in deiner Nähe geben. Äpfel hängen gerade auf den Bäumen, deshalb gibt es das bei uns jetzt öfter. Mehl hole ich allerdings von hier, von der Mühle und die Eier vom Bauern um die Ecke.

Also umweltbewusster geht's fast nicht mehr. 

Bloß mit den Zucker wäre ich bei dem Rezept sparsam, wird sonst durch die Rosinen viel zu süß und ansonsten kannst du auch einen Apfelkuchen backen.

Ein ganzes Blech voll und den Apfelkuchen in kleine Würfel schneiden und einfrieren. Da ich faul bin, backe ich gleich mehrere Bleche, dann reicht's bis zum Winter.

Dann hast du keinen Müll, nichts zum nuckeln, super Kraftnahrung, gut für den Bauch,, okay für die Zähne ist es nix, da hilft nur regelmäßig Zähneputzen. 


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 18:11 #116594

  • S123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 206

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
 'Unsitte' und 'öko'... Helfen diese Beurteilungen irgendwem? 

Es ging nur um Hypofood für ein Kleinkind beim Toben, das keine extra Handgriffe benötigt und ähnlich effektiv wirkt wie Traubenzucker. 

Das Quetschies insbesondere für kleine Kinder Mist sind, hat viele Gründe, die man Ernst nehmen kann, wenn einem daran liegt. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 19:53 #116595

  • Coll
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Es wurde nach einer schnellen Lösung gesucht und nach einem Rat gefragt. Das man dann gleich so reagiert. Das ich mein Kind nicht ständig damit vollstopfe ist ja wohl klar. Es ist eine schnelle Hilfe für unterwegs z. B. auf dem Spielplatz und mal etwas anderes. Wenn man natürlich so angegriffen wird,antwortet bald keiner auf einen Beitrag. Man hat ja andere Sorgen und muss sich nicht zusätzlich welche antun. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 20:17 #116596

  • S123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 206

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Coll, ich verstehe dich ein wenig.
Aber die Ausgangsfrage war nicht was sich auf dem Spielplatz zur Hypovermeidung eignet. 
​​​​​​Der Person, die anfangs um Rat gefragt hat, ist also nicht geholfen worden. Stattdessen wurde über Quetschies (für die Nacht) gesprochen und darüber das etwas Unsitte sei und über öko-irgendwas. 

Ich gebe dir Recht, wenn du sagen willst, ich solle meine Kritik sachlicher schreiben. Ich gebe dir nicht recht, wenn du sagen willst, dass ich nicht etwas zurückweisen darf, das in Beurteilungen und Bewertungen über geht. 

Wenn du oder andere über Quetschies schreiben wollt, dann eröffne einen eigenen Thread. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von S123.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 21:50 #116597

  • AKL
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 25

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Ok sorry für den Nacht-quetschie nun nochmal was zum Spielplatz: 
1. Obst, Traubenzucker oder Kekse gehen bei uns unterwegs gut, aber
2. Toben ist toben und essen ist essen: 
wenn unser Kind was essen muss , dann bleibt es stehen, bis es fertig gekaut und geschluckt hat, am besten gleich noch was getrunken. Das weiß er selber genauso gut wie seine Spielfreunde. Während dem toben wird nicht gegessen. 
Combo und Dexcom G6
Folgende Benutzer bedankten sich: Cheffchen, Mel_Lor

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von AKL.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 21:53 #116598

  • Zuckerbarby
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Mag das Kind getrocknete Früchte? Zum Beispiel Rosinen? 
Machen keinen Müll, wirken schnell, kann man gut wiegen/abzählen...
Muss man allerdings auch kauen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 22:15 #116599

  • S123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 206

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Danke.
Ja, das mit toben ist toben und essen ist essen, ist natürlich richtig. Aber Knirpsi ist so klein, dass er das noch nicht gut auf die Kette kriegt. Es kommt also oft zu Situationen, in denen er sich nicht bremsen kann und aus dem Programm 'Toben' nicht aussteigen kann. Dann purzelt der BZ nur so runter. 

Getrocknete Früchte und Kekse werde ich mal ausprobieren. Das sind gute Ideen. Habt Dank!
Das mit dem Kauen ist echt ne komische Sache. Da muss es beim Knirpsi einfach noch klick machen. Getrocknete Früchte wirken wahrscheinlich recht zügig. Das ist gut. 
Mir sind grad noch die Ahoj Brausebonbons in den Sinn gekommen. Sind schön klein und löst sich vllt gut und schnell auf.
​​​​Werde ich alles ausprobieren...

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 22:52 #116600

  • Zuckerbarby
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Vielleicht auch ein Löffel Honig pur? Müsste er nicht kauen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 05 Sep 2021 23:00 #116601

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2961

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Brausebonbons sind ja klar schlecht für Zähne durch die Säure und lösen sich viel zu schlecht auf.
Wenn man TZ als vergleich nimmt, kommt halt nichts gegen an, da gibts ja auch mini mit glaube 0,3 KE.

Ansonsten finde wohl nicht nur ich verwirrend, das beim "beim toben" so echt "während getobt wird" gemeint ist, da geht natürlich nichts und Bonbon oder Lolly sind ja so, so was von No-Go, die 15 Sekunden bis TZ aufgelöst hat.
Honig gibts ja auch als pack aber finde ich zu klebrig, finde das aber auch so nicht lecker.

Cheffchen

@ Zuckerbarby  erst jetzt nach Absenden gesehen, das auch Honig zur gleichen Zeit geschrieben hast 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Nächstes Treffen 26.11.22 verschoben auf 03.12.2022, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cheffchen.

Was nutzt ihr als Hypofood für Kleinkind? 26 Sep 2021 16:39 #116724

  • FrankfurterBub
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 47

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Wir haben immer eine kleine Tupperdose mit frischen vorgeschnittenen Bananenstückchen (1Stück =20-25g = +-0,5 KE) dabei. Banane wirkt schnell. Wir wollen so wenig wie möglich auf Süsskram zurück greifen.
Traubenzucker kommt erst zum Einsatz, wenn es deutlich bergab geht.
Abends/Nachts gibts Apfelsaft.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.348 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de