Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Umgang mit Süßigkeiten

Umgang mit Süßigkeiten 26 Sep 2019 09:51 #112364

  • AnnaCa
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo zusammen,
ich brauche mal Ratschläge zum Umgang mit Süßigkeiten.
Meine Tochter ist 4 1/2 Jahre und hat seit 7 Monaten Diabetes.
Sie darf Süßes essen, da ein Verbot für uns absolut nicht in Frage kommt.
Zur Zeit ist sie jedoch so 'scharf' auf Süßes, dass sie ständig in die Küche läuft und sich etwas holen möchte. Die Süßigkeiten sind im Schrank, aber sie klettert vom Hocker auf die Arbeitsplatte und findet ihren Weg dorthin.
Sobald wir mitbekommen, dass sie Richtung Küche unterwegs ist, geht einer von uns Eltern gucken und fast immer ist es so, dass sie auf dem Weg der Zuckerbeschaffung ist.
Ich finde die Vorstellung Essen wegzuschließen einfach richtig doof. Glaube, dass der Wunsch danach dann noch größer wird. Andererseits finde ich es momentan auch keinen Zustand, dass man ständig hinter ihr her ist und irgendwie keine ruhige Minute hat...
Hat jemand Tipps für den gesunden Umgang mit Süßem und wie man es einer 4jährigen näher bringen kann?
Wirklich empfänglich für sachliche Gründe ist sie altersentsprechend nicht.
Ich habe natürlich ihre Gesundheit im Fokus und möchte dass sie trotz Diabetes einen guten Umgang zu Süßigkeiten lernt.
Wahrscheinlich würde sie das auch ohne Diabetes machen, aber mit Diabetes ist es einfach was anderes (für mich).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von AnnaCa.

Umgang mit Süßigkeiten 26 Sep 2019 11:19 #112365

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1962

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
ausser Täglich eine kleinigkeit würde mir auch nichts einfallen und das als feste regel ohne wenn und aber, das hat ja auch nichts mit Diabetes ztu tun.
Vielleicht die Regel aufstellen und wenn sie gegen verstößt, gibts einfach nächsten Tag nichts und sonst keine bestraffung, das der zusammenhang klar ist.
Altersentsprechend weiss sie das natürlich, ist wohl eher ein Spiel zwischen euch.
Wie macht ihr das denn in Kita, kann ja nicht immer einer hinter ihr stehen.


Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Umgang mit Süßigkeiten 26 Sep 2019 16:37 #112367

  • AnnaCa
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Das stimmt schon, es ist eine Art 'Spielchen'. Also ausprobieren was passiert... Sie ist da nur momentan extrem ausdauernd. Und es kam auch schonmal vor, dass sie heimlich eine Traubenzucker aus ihrer Messzeugtasche geholt hat und ihn verdrückt hat. Habe dann das Papier gefunden, nachgefragt, und sie hat es zugegeben. Stehe nämlich nicht immer neben ihr ;) und das Messzeug steht halt auch mal auf dem Tisch.
Wahrscheinlich ist es nur eine Phase. Gerade finde ich die einfach anstrengend... das Thema Essen ist nun einfach ein anderes. Gesunde Ernährung ist wichtig, aber mal so richtig sündigen finde ich auch legitim. Das ist mit Diabetes dann doch was anderes...
Ich denke wir werden ihr jetzt eine Kiste machen und da darf sie sich jeden Tag nach der Kita was draus nehmen und das genießen.
In der Kita kommt das Verhalten bisher gar nicht vor. Da ist Essen nicht in deren Reichweite. Dieses extreme Ausreizen findet allgemein glaub ich eher zu Hause statt...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umgang mit Süßigkeiten 26 Sep 2019 21:07 #112368

  • austria
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 204

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Also wir machen es mit den süßigkeiten so (seit diabetes): gibts bei niedrigen werten (gummizeugs, zuckerl), ansonsten (tage ohne niedrige werte) erlauben wir 1x/tag etwas süßes, das dann ganz normal gebolt wird (eis oder süßes joghurt oder kuchen, ...), die regel 1x/tag gabs aber schon immer und gilt auch für alle unsere kinder. Ausnahme davon sind sämtliche festivitäten, da darf der kleine essen, soviel er mag, das ist meist dann gar nicht so viel, ich schau in etwa, was er isst und bole daumen x pi parallel dazu. ... passt meistens und wenn nicht, ... mit sensor kein problem. Für mich ist das süßigkeitenproblem ohnehin ein allgemeines heutzutage und hat gar nix mit diabetes zu tun. Ich war schon wirklich oft dankbar, so blöd das klingt, dass er dia hat, weil er ist unser einziges kind, bei dem die umwelt bedingungslos akzeptiert, wenn wir sagen, dass wir es nicht wollen, dass die kinder ständig mit süßem zeugs versorgt werden. In summe gibt es tage an denen die kleinen ja ohnehin mehr als sonst naschen, weil die werte sonst nicht in die höhe zu bekommen sind, da hab ich auch schon öfter mal ein "ich mag nicht mehr" gehört :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umgang mit Süßigkeiten 27 Sep 2019 11:03 #112371

  • Leloo
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 214

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich schließe mich an: einmal am Tag was Süßes, egal ob mit oder ohne Diabetes. Bevor unser jüngstes und 3. Kind Diabetes bekommen hat, waren die Nachmittage mit meinem Ältesten ein Graus! Eigentlich war er nur am Essen und hatte ständig "Hunger". Was ich alles ausprobiert habe.... Eine feste Uhrzeit für einen Snack, Snack selber aussuchen, sogar einen Tafelanschrieb mit Uhrzeit und Art des Snacks habe ich eingeführt, damit die ständige Fragerei "darf ich was essen" aufhört. Dann kam die Diagnose und es war wie austria auch schreibt, fast ein "Segen", endlich einen driftigen Grund für einen "gesunden und bewussten" Umgang mit Naschereien am Nachmittag zu haben. Seitdem gibt es einmal am Tag einen Snack und dann bis zum Abendessen nichts mehr. Und manchmal ist der Snack sogar gesund :silly:
Bei Festen machen wir es auch wie austria - er darf essen was und soviel er will und wir bolen nach Gefühl.
Dennoch würde ich vielleicht eine zeitlang die Süßigkeiten außer Reichweite stellen. Das reduziert den Stress auf Elternseite ungemein :P Man kann sie ja, wenn die Einsicht dann da ist, wieder zugänglich lagern. Aber momentan lässt sie euch damit springen und das würde ich beenden...
Viel Erfolg!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umgang mit Süßigkeiten 28 Sep 2019 08:21 #112379

  • kasatus
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Guten Morgen,
bei uns hat der jüngere (4Jahre alt) Diabetes seit über 2 Jahren.
Wir erlauben bei beiden Kids einmal am Tag Süßes. Ausnahme stellt jedoch Unterzucker dar. Unterzucker versuchen wir dank Sensor mit Banane, Joghurt und Ähnlichem abzufangen, klar gibts unterwegs seine Maoam-Kracher (1Kracher hat ca 0,5BE) aber die zählen dann nicht als Genussmittel, sondern Mittel zum Zweck. Meine Grose findet das oft ungerecht, aber ich sage ihr dann das dies der Mini-Vorteil am Dia ist und er ja sonst ca 4 mal wöchentlich Nadeln sich stechen muss und alles abwiegen muss statt direkt loszufuttern. Klappt gut damit das wir den kiddies vertrauen können und die Süßigkeiten auch auf ihrer zugänglichen Ebene liegen.

Manchmal müssen die kleinen testen aber du hast ja schon rausgefunden das da was nicht stimmt und was ich so gelesen habe hast du ja nun schon paar Ansätze.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umgang mit Süßigkeiten 29 Sep 2019 20:10 #112381

  • Miyax
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Mein Sohn ist auch 4,5 und hat seit Januar Diabetes. Sehr ähnliche Situation also.
Wir haben die Süßigkeiten tatsächlich außer Reichweite genommen, aber haben viel drüber nachgedacht. Er kann nicht alleine ran, aber glücklicherweise versucht er es auch nicht. Traubenzucker liegen überall rum.
Er (und alle andern genauso) bekommt nach dem Mittag und abendbrot etwas süßes. Quasi als Nachtisch. Streit darum gibt es nur selten. Er bekommt ab und an einen salamistick (so minisalamis luftgetrocknet). Die liebt er! Darum müssen wir uns mehr streiten als um das süße. Finde die auch in zu großem Maße doch ungesund und will nicht, dass er zuviel davon isst. Aber es ist dennoch flott für ihn ein guter Ersatz.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Umgang mit Süßigkeiten 04 Okt 2019 15:48 #112408

  • ernestina23
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 25

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir haben die Süßigkeiten an die Mahlzeiten gekoppelt. Quasi als "Nachtisch" darf er nach dem Essen was Süßes essen. Dann können wir das gleich mit der Mahlzeit holen, und er isst nichts zwischendurch. Das klappt für uns gut, und oft will er auch gar nichts Süßes mehr, weil er satt ist.

Die Phasen, in denen ich unter dem Kopfkissen oder in irgendwelchen Ecken Gummibärchentüten oder andere Ansammlungen von Süßkramverpackungen finde, gibt es immer wieder mal. Ist eben ein Kind :-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login