Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Käsebrötchen

Käsebrötchen 09 Jan 2019 14:50 #110532

  • Phil_89
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, ich bin mir bei dem Ausrechen unsicher und wollte mich allgemein mal Informieren.
Wie rechne ich zum Beispiel den KE wert aus bei einem Käsebrötchen.

Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Käsebrötchen 09 Jan 2019 15:03 #110533

  • talubo
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 36

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo, du musst nur das Brötchen berechnen. In unserer Tabelle steht: Gewicht des Brötchen (kommt drauf an, ob Weizen oder Vollkorn) durch 20 (Weizenbrötchen) durch 25 (Vollkornbrötchen). Dann hast du deine KE.
Liebe Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Käsebrötchen 09 Jan 2019 19:15 #110535

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3838

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich nehme mal an, du meinst so ein Brötchen, das mit Käse überbacken ist?

Wir wiegen bei sowas das Brötchen und ziehen dann nach Augenmaß 10 - 20 Gramm für den Käse ab.
Vom Rest (Gesamtgewicht minus geschätzen Käseanteil) rechnen wir dann 20 g pro KE.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Käsebrötchen 09 Jan 2019 23:51 #110536

  • leseHexe
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 158

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Phil_89
Ich vermute mal, du bist ein Neuling auch in dem Diabetes-Krams und meinst eigentlich mehr so grundsätzlich wie diese KE-Rechnerei geht?
Wichtig ist, dass du von den Dingen überhaupt schon mal weißt, wieviel Gramm Kohlenhydrate da allgemein drin sind. Dabei hilft dir z.B. das Buch "Kalorien mundgerecht" - oder Tabellen aus dem Internet - Apps gibt es dazu sicher auch.
Ich mache es mir oft leicht und berechne jedes Brötchen mit 24 gKH (gramm Kohlenhydrate) - was bei genauer Rechnung 2 BE bzw. 2,4 KE sind.
Bei allen abgepackten Sachen findest du direkt auf der Verpackung Angaben über den Anteil der Kohlenhydrate - meist sind die Angaben auf 100g des Artikels bezogen - aber es gibt auch andere Angaben, da ist es wichtig genau zu lesen, was in diesem kleinen Kästchen steht. Und dann geht es am einfachsten mit dem in der Schule schon so beliebten Dreisatz, um die gKH für die eigene Menge herauszufinden. Wenn du die gKH weißt, ist es nur noch "geteilt durch 10" um zu den KEs zu kommen.
Hoffe, das hilft, sonst frag einfach noch mal gezielter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Käsebrötchen 10 Jan 2019 05:59 #110537

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 365

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Guten Morgen,
wir machen es bei überbacken Brötchen mit Käse
ebenfalls so, dad wir mit 25gr pro KE rechnen.

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Käsebrötchen 10 Jan 2019 08:42 #110538

  • austria
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 199

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo, wir berechnen auch nur die Kohlenhydratanteile des Brotes (Verpackung bzw. ohne Verpackung nehmen wir als Richtwert: 30 g = 1BE bei Vollkorn, 25 g = 1BE bei dunklem Brot, 20g = 1 BE bei Weißgebäck; willst du es ganz genau wissen, müsstest du auch ab bestimmten Mengen den Käse (Fett-BEs) miteinberechnen, das ist aber sicher von Kind zu Kind unterschiedlich zu handhaben, ob das überhaupt nötig ist, ... bei meinem Sohn zB wirkt sich Käse in keinster Weise auf den BZ aus (auch nicht in größeren Mengen), allerdings wirkt sich Wurst (Fett) bei ihm ganz gravierend (auch in kleinsten) Mengen aus ... das musst du mal rausfinden. Handelt es sich um ein vorgefertigtes Käsebrötchen, schätzen wir das Gewicht des Käses und addierten die Schätzung zu obigen Werten, ... aber du wirst sehen, bald siehst du so ein Brötchen an und weißt genau wieviel das hat, ohne es nachzuwiegen :)
lg, sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.155 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login