Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Diätpillen bei einer Minderjährigen

Diätpillen bei einer Minderjährigen 22 Nov 2018 08:07 #110093

  • Bärin2017
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: Andere
Guten Morgen zusammen.
Ich hoffe ich schreibe das an der richtigen Stelle. Meine Nichte leidet an Diabetes und ist sehr mollig. Ich sagte immer, das es Babyspeck ist und das man da rauswächst. Aber sie wird nächste Woche mittlerweile 17 und es tritt keine Änderung auf. Deswegen hat sie überlegt Pillen zum Abnehmen einzuschmeißen. Ich bin da kein wirklicher Fan davon. Sie hat sich da Herzolex Ultra gekauft. Wisst ihr, wie schädlich das für eine junge Frau sein kann? Ich würde sie gerne davon abbringen, aber ohne handfeste Beweise...
Kann man so ein junges Ding schlecht was ausreden.
Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diätpillen bei einer Minderjährigen 22 Nov 2018 09:14 #110095

  • knud76
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Ja mit 17 ist das wohl wirklich kein Babyspeck mehr. Aber, wenn sie sich damit unwohl fühlt, ist es ja normal, dass sie nach einer Lösung sucht. Damit ist sie auch nicht die einzige. Heutzutage, wo auch Übergewicht immer wieder ein Thema ist, versuchen ja alle immer dünner zu werden. Die einen versuchen es mit Sport, während andere auf solche Diätpillen wie eben Herzolex Ultra setzen. Ich halte von diesen Mittelchen eigentlich auch nicht viel, da ich nicht glaube, dass sie gesund sein können und beim Abnehmen helfen. Zu dieser Diätpille gibt es auch hier XXXXXX einen Artikel samt Erfahrungsbericht dazu.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von WebAdmin. Begründung: Link entfernt! Werbung!

Diätpillen bei einer Minderjährigen 22 Nov 2018 15:29 #110109

  • Bärin2017
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: Andere
Hey danke knud76,

leider kann ich den Link nicht aufrufen. Vielleicht kannst du mir so den Erfahrungsbericht zukommen lassen.
Ich denke auch, dass die Kombination von Sport und Ernährung am Besten hiflt.
Da werden wir uns wohl demnächst erst einmal bei unserem Hausarzt beraten lassen. Mal schauen was er sagt.

Hat noch jemand andere Erfahrungen oder Empfehlungen gemacht?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diätpillen bei einer Minderjährigen 23 Nov 2018 16:08 #110127

  • MatHar
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
statt Hausarzt oder vielleicht auch zusätzlich einen Ernährungsberater aufsuchen.
Es gibt ja viele verschiedene Ansätze zur Gewichtsreduktion.
Ich persönlich würde den Schwerpunkt auf (pflanzliche) Lebensmittel mit einer geringen Kaloriendichte und reichlich Ballaststoffen legen.

Hier mal als Beispielhafte Orientierung:
1. Wasser (1,5 Liter pro Tag)
2. Gemüse (mindestens 400 g bzw. 3 Portionen pro Tag)
3. Obst (mindestens 250 g bzw. 2 Portionen pro Tag)
4. Getreide und Kartoffeln (3 Portionen pro Tag)
5. Hülsenfrüchte und weitere Proteinquellen (1 Portion pro Tag)
6. Milchalternativen (200-300 g bzw. 1-3 Portionen pro Tag)
7. Nüsse und Samen (30-60 g bzw. 1-2 Portionen pro Tag)
8. Pflanzliche Öle und Fette (3-5 EL pro Tag)
9. Meeresalgen (1 TL pro Tag)
10. optional: Snacks, Süßigkeiten und Alkohol (falls gewünscht, in Maßen)

- oder eine etwas anderer Ansatz mit weniger Zahlen :) -

So abwechslungsreich wie möglich ernähren!
Raffinierten Zucker und Auszugsmehl meiden.
Zusätzliche Fette / Öle nur in geringen Mengen. Grundsätzlich sollte man Fette in Form von gesunden vollwertigen Nahrungsmitteln wie Samen und Nüssen aufnehmen!
Tipp: Omega-3-Fettsäuren bezieht man am besten aus frisch gemahlenen Leinsamen.
Industriell verarbeitete Nahrungsmittel (wie z. B. Pflanzenöle, Streichfette, raffinierter Zucker) eher selten oder gar nicht konsumieren.
Frische Früchte, Gemüse, Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen und Vollkorngetreide bevorzugen. Sie sind das Fundament einer gesunden Ernährung.

Auf jeden Fall toll, dass sie sich Gedanken macht!
Ich drück die Daumen, dass ihr einen geeigneten Weg findet :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diätpillen bei einer Minderjährigen 02 Dez 2018 13:48 #110221

  • UnserKleiner
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Ich würde das ärztlich abklären lassen. Gerade in diesem Alter steckt man ja noch in der Entwicklungsphase

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login