Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Süss, süsser, Süssigkeiten und Co

Süss, süsser, Süssigkeiten und Co 20 Jul 2017 14:46 #105871

  • miki
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Natürlich die fragen aller fragen..
meine tochter hat vorher jetzt nicht übertrieben aber immer wieder genascht, nicht unbedingt süsses sondern auch knabberzeug.. besonders bei autofahrten hat sie Soletti geliebt..jetzt solls nimmer so sein..unsere ernahrungsberaterin sagte gemüsesticks anbieten das würde ich auch sehr gerne nur meine isst garkein gemüse :((

Hat jemand auch solche kids?

und mich würde interessieren gibts ein gummizeug so wie Haribo mit nicht allzu viel kohlenhydrate.. oder ein knabberzeug?
wie löst ihr das? Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Süss, süsser, Süssigkeiten und Co 20 Jul 2017 19:54 #105877

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 753

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi nochmal!

Das Thema kommt immer wieder auf. Guck mal im Forum nach. Das hieß glaub ich kohlenhydratfrei Naschen.

Die Ernährungberaterin soll es mir nicht übel nehmen, aber der Vorschlag geht vollkommen an der Lebenswirklichkeit vorbei.
Dennoch, das sag ich unseren kleinen Patienten und Naschkatzen:“Ihr dürft Süßes essen, ABER NICHT ÜBER DEN GANZEN TAG verteilt!“

Süßes sollte gegessen werden und zwar in einem Rutsch und dann eine Pause eingelegt werden, und, nun schau mal, wie der Zufall so spielt, mit Pause sind so um die 2 Stunden gemeint. Alles andere ist ganz schlecht für die Zähne.
Salzstangen, Chips usw gehören übrigens auch dazu, denn sie kleben unglaublich an den Zähnen und sind hochkariogen. Also, immer schön gründlich Zähne putzen. So, jetzt leg ich mal das berufliche Klugscheißen beiseite.

Jetzt funktioniert das mit dem Diabetes natürlich nicht so ohne weiteres. Der ist nicht gerade zahnfreundlich.
Den Gemüsemuffeln kommt das zugute und macht Eltern erpressbar.
Versuch es mal mit “erst das Gesunde und dann gibt's was Süßes.“
Wenn du das konsequent durchziehst, merken Kinder, das Paprika und Karotte gar nicht so übel schmecken. Oder Gürkchen. Es wird sich doch etwas finden, was dein Kind mag.

Sind Soletti Salzstangen? So schlimm sind die doch gar nicht. Waren nicht 16 Stück = 1 KE? Da bin ich mir jetzt nicht vollkommen sicher, ob das stimmt.
Also wenn dein Kind die Sitze vollkrümeln darf, dann bitte, soll es die Soletti haben.:P

Fazit ist: Dein Kind kann, darf und soll Süßes essen, doch eben nicht über einen langen Zeitraum verteilt. Und das wiederum ist mit dem Diabetes ganz gut zu vereinbaren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Süss, süsser, Süssigkeiten und Co 08 Aug 2017 12:22 #106049

  • Leo2017
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Man kriegt ein Gefühl dafür wie man spritzen muss, auch bei Süßkram. Der Blutzucker bleibt stabil so, egal, was man macht. Ich empfehle aber wirklich unabhängig vom Diabetes mal eine gesunde Ernährung! Viel rohes Gemüse und Obst!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Süss, süsser, Süssigkeiten und Co 08 Aug 2017 14:52 #106053

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 991

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ernährungsberaterinnen sind manchmal echt contraproduktiv!
Der erste Satz meiner Tochter bei Manifestation war ein entsetztes "Jetzt darf ich nie wieder Gummibärchen essen!" ... natürlich völliger Quatsch.
Wir sind uns einig: ALLE Kinder sollten sich gesund ernähren, Zucker ist es nicht. Dennoch halte ich Süßkram in Maßen durchaus für vertretbar - mit und ohne Diabetes. Und die Kleine hat jetzt eine Menge zu verdauen, umzustellen, ihr Leben hat sich verändert. Muss man JETZT noch mit gesunder Ernährung daherkommen, wenn das früher kein Thema war? Ich find´ nicht.
Alle KE spritzen und gut ist. ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login