Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 02 Sep 2019 09:08 #112094

  • Yvonne1976
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,
wir sind neu hier. Ich bin Yvonne, 41, wir kommen aus Löningen in Niedersachsen. Unsere Tochter Mathilda ist 7 und hat seit Juli 2019 Typ 1. Wir sind noch ganz am Anfang, aber bis hierhin macht sie das alles toll. Sie bekommt jetzt den Free Style Libre 2, Pumpe will sie im Moment noch nicht und wir drängen sie nicht. Ich finde es immer noch schrecklich und kann es noch noch nicht hinnehmen, zumal es - ohne jegliche Vorbelastung - völlig aus heiterem Himmel kam. Wir haben noch eine Tochter, Karlotta, sie ist 5 und topfit.

Ich überlege, ob ich nun - nach der Diagnose - eine Kinderreha für Mathilda beantragen soll. Dabei schwirren mir allerdings sehr viele Fragen im Kopf rum. Ich habe das Forum schon durchsucht, bin aber nicht so richtig fündig geworden. Daher nun das neue Thema.

Mein Mann ist von Montags - Mittwochs immer beruflich nicht zu Hause. Dass heißt in dieser Zeit bin ich für unsere Mädels allein da. Sollte ich also eine Reha beantragen, wäre es notwendig, dass ich beide Kinder mitnehme.
Nun also meine 1. Frage: Wer hat Erfahrungen mit einer Kinderreha, bei der noch ein Geschwisterkind mit war? Am Anfang ist es ja für das Geschwisterkind auch alles nicht leicht. Einerseits kann ich sie nicht 4 Wochen allein bei der Oma lassen, die das sowieso nicht leisten könnte, andererseits, frage ich mich, wie es für das gesunde Geschwisterkind ist bei so einer Reha dabei zu sein, wenn immer der Diabetes im Mittelpunkt steht? Langweilt sie sich dann 4 Wochen? Kann ich beiden Kindern vor Ort irgendwie gerecht werden?

2. Frage: Auch wenn es wohl Unterricht während der Reha gibt, finde ich 4 Wochen aus der Schule raus sehr lang, kann man sowas wie Wunschzeiten angeben und das irgendwie in die Ferien steuern?

3. Frage: Mir ist bewusst, dass alle Erfahrungen subjektiv sind, aber wer schon mehrere Rehas gemacht hat und einige Kliniken kennt, dem wäre ich auch für eine Meinung über die verschiedenen Kliniken dankbar.

Vielen Dank für Eure Hilfe, Tipps und Antworten.
Yvonne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 02 Sep 2019 09:43 #112095

  • nieov
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: Andere
"Wir", also meine Frau war im Januar 2019 auf Sylt zur Reha. Dabei ware mein Dia Mädchen (8) und Schwester (6). Insofern ist deine Konstellation sehr ähnlich und sollte Problemlos genehmigt werden. Ich selber war auch beruflich eingespannt und nur 1x zum Besuchen bzw. zur Einführung des Omnipods dabei.

Langweilt sie sich dann 4 Wochen? Kann ich beiden Kindern vor Ort irgendwie gerecht werden?


Ich sag es wie es bei uns war, du hast die Kleine an der "Backe". Betreung für das Geschwisterkind gab es nur, wenn es Schulungen für die Mutter gab, ansonsten nicht.
Meine Frau erzählte, das anstrengendste in der Tat war die Langeweile der Kleinen abzufangen.

kann man sowas wie Wunschzeiten angeben und das irgendwie in die Ferien steuern?


Nope, du bekommst deinen Termin und musst dich daran halten. Also es ist durchaus möglich und wahrscheinlich, dass deine Termine mit der Schule kollidieren.
Aber, das Kind wird vor Ort weiter beschult, allerdings sehr "rudimentär" um das vorsichtig zu sagen. Wir haben uns den gesamten Stoff der Schule mitgeben lassen und versucht vor Ort den Stoff zu lernen was mehr oder weniger funktioniert hat.

dem wäre ich auch für eine Meinung über die verschiedenen Kliniken dankbar.


Ich kann nur über Sylt berichten, es war eine lange Zeit, stellenweise anstrengend hat sich aber in der Summe sehr gelohnt.
Alleine der stete Austausch der Kinder und der Eltern untereinander war sehr hilfreich, Kontakte daraus halten sich bis heute.
Die Kinderschulung / Elternschulung empfanden wir ebenfalls als Gewinnbringend. Die nächste Reha kommt bestimmt und wird auch absolviert, geht dann auf meinen Deckel sofern man dann noch mitfahren muss.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 02 Sep 2019 09:59 #112096

  • Yvonne1976
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Lieben Dank für Deine Antwort - so ähnlich habe ich das schon vermutet. Aber sehr hilfreich, wenn man echte Erfahrungen hört. Danke!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 02 Sep 2019 10:35 #112097

  • nieov
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: Andere
Ich hab dir gerade eine PN geschrieben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 02 Sep 2019 12:32 #112098

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1923

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Yvonne1976,

Geschwister sind kein Problem und betreuung musst du natürlich machen, ab und zu kann es mitmachen aber in der regel ist das dein ding.
Ferienzeit ist in der Regel für alleinfahrende Kinder reserviert, ihr werden zu 99% in der Schulzeit Fahren und dann gibt vielleicht 2h Unterricht wo Arbeitsblätter die selber mitgebracht haben solltet abarbeiten könnt, also da musst selber hinsetzen das nicht den anschluss verliert.
Fachklinken findest hier: Bad Mergentheim, Bad Köse, Gaißach, Scheidegg, Bad Heilbrunn, Herdecke

Nur mal zur Plannung, der Antrag ist normal in 3 Wochen durch, nur auf den Platz musst dann 6-9 Monate warte, also vielleicht vorher anrufen und Reservieren und das im Antrag mit rein schreiben, so macht ca 1 Monat gut.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 02 Sep 2019 18:32 #112099

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1028

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Yvonne!

Ich war drei Mal gewesen, davon 2 Mal mit Begleitkind. Meine Tochter war nicht ganz 2 Jahre alt, beim 2. Mal war sie 6 Jahre, als die als Begleitkind mit dabei war. Sie war erst frisch zur Schule gekommen und dann über die Weihnachtszeit 6 Wochen nicht in der Schule gewesen. Der Große, der dann in die 5. Klasse kam auch nicht.

Wenn es ein Zeitfenster gibt, so eine Reha zu machen, dann in der Grundschule. Das ist gut zu schaffen, auch wenn sie mal vier Wochen fehlen sollten. Das schaffen die Kinder auch mit den 2 Stunden Unterricht. Deutsch und Mathematik. Der Rest ist wurscht.

Ab der 5. Klasse ist der Spass vorbei, weil außer den Sommerferien, die Ferien dazu sind, um sich auf Arbeiten vorzubereiten. Zur Erholung sind die schon lange nicht mehr da. Mein Großer ist in der 8. Klasse. Da wird so was wie Freizeit und Wochenende abgeschafft. Dieses Jahr, direkt nach den Pfingstferien wurden drei große KA geschrieben, um mal ganz konkret zu werden. Das ist in einer Reha schier nicht möglich aufzuholen, weil da logischerweise auf ganz andere Sachen Wert gelegt wird.

Für meine Tochter hatte die Lehrerin einen Zeitplan aufgestellt, nachdem unterrichtet wurde und ich blieb mit den anderen Eltern in Kontakt und hatte noch zusätzlich mit ihr geübt. Sie war dann genauso weit, wie die Anderen.

Langweilig war mir bestimmt nicht, denn Schulungen gab es reichlich, in denen die Kinder betreut werden.
In Scheidegg gab es so viele Angebote, die ich fast alle wahrgenommen hatte, einfach um Zeit mit meiner Tochter, den Begleitkind zu verbringen. Dem Geschwisterkind gut das auch gut, wenn es mal mehr Beachtung bekommt.

Nutzt die Chance in der Reha, mal stundenweise für das andere Kind dazu sein. Ich bin mit ihr auf dem Spielplatz, war in der Schwimmhalle, bei Bastelangeboten, in der Bücherei, hab vorgelesen oder mit ihr in der Cafeteria gesessen und Kakau mit einem gigantischen Stück Kuchen gegessen. Sie hat sich durch den Schnee gegraben. Wir waren zur Fackelwanderung und der Nikolaus hat uns auch besucht.

Mein Sohn hatte ein anderes Tagesprogramm. War morgens weg und man sah sich dann spätestens vor dem Mittagessen. Langweilig war ihm auch nicht.

Ich bin auch allein losgezogen, wenn beide in der Schule waren und ich nicht beim Entspannungsprogramm, Klangschalen usw. war, bin ich in den kleinen Fitnessraum gegangen.

Und wir Mütter sind auch recht oft abends zusammen gesessen und haben "Tee" getrunken. :whistle:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 03 Sep 2019 21:12 #112112

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3850

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Auf Sylt kann man die Mitnahme von Geschwistern nur bedingt empfehlen. Das haben die sogar irgendwo im Kleingedruckten stehen.

Besonders blöd ist es, wenn das Reha-Kind unter 8 ist. Dann muss man sich nämlich manchmal durchschneiden. Z.B. musst du dann mit ins Schwimmbad, während das Geschwisterkind nicht mit rein darf.

Die Kinderbetreuung ist hier auch sehr knapp gehalten. Die Kinder werden praktisch nur betreut, wenn die Eltern Schulung haben. Langeweile kommt aber nicht unbedingt auf.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 04 Sep 2019 14:32 #112118

  • MaMü
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 18

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
ich war mit meinen drei Kindern diesen Sommer in Scheidegg zur Reha. Meine Kinder sind 15, 15 und 11 Jahre alt. Alle Drei waren als Reha-Patienten dort (eins der 15jährigen mit Diabetes, die anderen beiden mit Allergien und Asthma) und für das Jüngste war ich als Begleitperson mit. Dadurch dass alle Kinder Erkrankungen haben, hatten alle auch ihr eigenes Programm: Schulungen, Therapien, Tagesgruppe ...). Ich hatte zu allen Erkrankungen auch Schulungen, wobei ich den Schwerpunkt auf Diabetes gelegt habe, da das für uns noch ein recht neues Thema ist.
Das ist natürlich ein Unterschied zu einer Reha mit einem Reha-Kind und einem Begleitkind. Ich weiß nicht, wie die Betreuung in der Klinik für Begleitkinder war ...
Zum Thema Schule kann ich aktuell nicht viel sagen, da unser Aufenthalt kurz vor den Sommerferien begonnen hat und in die Ferien hineinreichte, sodass kaum Schulstoff aufzuarbeiten war. Ich war aber auch schon mal zur Mutter-Kind-Kur mit allen Dreien mitten im Schuljahr und der Grundschulstoff war definitv kein Problem nachzuholen! Außerdem hat man in der Grundschule EINEN Lehrer, mit dem man den Stoff und die Lerninhalte absprechen muss.
Meine beiden Großen waren damals auch schon am Gymnasium und da waren die Absprachen wesentlich aufwendiger! Sie haben trotzdem den Anschluss nicht verpasst. Sie haben nicht alles bearbeitet, was die Lehrer ihnen mitgegeben hatten und wurden am Ende des Schuljahres von der Klassenlehrerin gelobt, dass sie ja trotz der hohen Fehlzeiten mit bei den Klassenbesten seien. Die Kur hat also in keinster Weise geschadet!
Wir alle haben sowohl damals von der Kur als auch jetzt von der Reha nur profitiert! Ich kann es sehr empfehlen! Ich fand es so gut, mal aus dem Alltag rausgenommen zu sein und mich mal nur mit den im Moment für uns wichtigen Themen zu beschäftigen. So viele Fragen konnten geklärt werden, wir hatten Zeit, Dinge auszuprobieren, wir haben tänglichen Austausch mit den Diabetesberatern gehabt ... und es gab keinen Haushalt, keinen Arbeitgeber, keine sonstigen Termine ...
Unsere Kinderärztin hat uns bei der Beantragung der Reha für alle drei Kinder sehr unterstützt und ich bin ihr sehr dankbar dafür!
LG Maike Müller

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 05 Sep 2019 09:05 #112120

  • Yvonne1976
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Guten Morgen alle zusammen,

vielen Dank für Euren detaillierten und hilfreichen Antworten. Ich bin schon ein bisschen schlauer und werde mit dem Doc beim nächsten Mal über den Reha-Antrag sprechen. Wie ich so rausgehört habe, ist mit einem GEschwisterkind Scheidegg auf jeden Fall zu empfehlen und Sylt eher nicht.
Ich mache mir auf jeden Fall schon weniger Sorgen bezüglich Schule und Betreuung. Danke!

Wie ist denn Eurer Erfahrung nach das mit der Wunschklinik, die man angibt? Ist die Chance hoch, dass man die auch bekommt, die man angibt?

Lieben Dank und einen schönen Tag Euch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kinderreha mit Begleitperson und Geschwisterkind 05 Sep 2019 09:46 #112122

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1923

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Yvonne1976,
Wunschklink ist kein problem, da wahlrecht hast, so lang die klink mit RV zusammen arbeiten.
Am besten vor Antrag Anrufen und da Reservieren und dies in den Antrag schreiben, so geht das auch etwas schneller.

Cheffchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login