Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 30 Jan 2017 20:30 #104058

  • MaTaSoZa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 80

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an alle,
nachdem ich mich an unsere Diabetesambulanz und an Dianino gewendet habe, wo man mir leider nicht weiterhelfen konnte, möchte ich nun bei Euch mein Glück versuchen... :)
Unser Sohn (9 Jahre alt) möchte gerne mit seinem Schwimmverein vom 09.04.17 bis 14.04.17 in ein Trainingslager in Wipperfürth (im Oberbergischen, ca. 50 Minuten von Köln entfernt) fahren. Da seine Werte stark schwanken, die Bewegung enorm sein wird und er nächtliche Unterzuckerungen nicht bemerkt braucht er jemanden, der ihn begleitet. Nun ist der Verein leider dem Diabetes gegenüber nicht sehr aufgeschlossen, wir haben unseren Sohn aber trotzdem für das Trainingslager angemeldet, da es ihm wichtig ist.
Jetzt müssen wir in Kürze ein Gespräch führen, in dem wir Lösungen für das Diabetesmanagment präsentieren und ich befürchte, sie wollen kein Elternteil als Begleitperson dabei haben (falls sie es überhaupt in Erwägung ziehen, unseren Sohn mitzunehmen).
Aus diesem Grund und auch weil unser Sohn es besser fände suchen wir nun jemanden, der ihn begleitet und den wir als Lösung präsentieren können. :woohoo:
Er muss nicht ständig jemanden an seiner Seite haben, sondern braucht tagsüber einfach jemanden, der ihn unterstützt und immer mal wieder einen Blick auf die Werte hat. Gegen 24 Uhr und nachts gegen 3 Uhr sollte dann nochmal der Blutzucker kontrolliert werden (wir nutzen den Freestyle libre und den Omnipod).
Gibt es unter Euch vielleicht einen jungen Erwachsenen (oder kennt Ihr jemanden), der selbst Diabetes hat und sich vorstellen könnte unseren Sohn zu begleiten? Kosten für die Fahrt würden wir natürlich übernehmen und für die Bezahlung an sich finden wir bestimmt auch eine Lösung...
Oder hat jemand Tipps, wie wir das Problem lösen könnten? Eingliederungshilfe oder Pflegedienst greift meines Wissens nur bei schulischen Veranstaltungen, oder?
Über Antworten würden wir uns sehr freuen!! :)
Herzlichen Dank!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MaTaSoZa.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 30 Jan 2017 21:50 #104060

  • leseHexe
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 56

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo!
Eingliederungshilfe nach sgb XII ist nach meinem Wissen nicht nur an Schule gebunden - es geht doch um "Teilhabe am Leben" - da gehört auch Freizeit dazu. Aber ich bin kein Experte - habe das auch selbst "noch?" nicht in Anspruch genommen - vielleicht hilft eine Nachfrage beim zuständigen Amt?
Gruß Silvia
Folgende Benutzer bedankten sich: MaTaSoZa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 31 Jan 2017 19:32 #104067

  • MaTaSoZa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 80

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi Silvia,
danke für Deine Antwort! Ich hatte im Internet nichts dazu gefunden aber du hast Recht - bevor auf die einzelnen Punkte der finanziellen Leistungen der Eingliederungshilfe eingegangen wird ist von Teilhabe am Leben die Rede.
Mit dem Argument werde ich morgen direkt mal beim Amt anrufen, dann hätten wir zumindest den finanziellen Aspekt geklärt... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 02 Feb 2017 21:41 #104093

  • mailofan
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 36

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tanja,

Anfang des 4. Schuljahres war Marie auf Klassenfahrt und ich war als Betreuung und Diabetes Managerin mit.
Sie fand es total doof das sie als einzige mit Mutter da war.
Deshalb finde ich die Idee mit der Betreuung durch eine andere Person gut.
Ich finde es auch super wichtig das Euer Sohn an solchen Sachen ganz normal teilnehmen kann.
Erschreckend ist allerdings das der Schwimmverein da nicht irgendwie weiterhelfen kann.
Gibt es nicht einen Betreuer mit dem man das alles klären könnte?
Aber wir haben im Laufe der Zeit auch solche + und solche - Erfahrungen mit Vereinen, Ausflügen und Co. gemacht.

LG
Nicole
Folgende Benutzer bedankten sich: MaTaSoZa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 03 Feb 2017 07:26 #104096

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 772

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo.

Mein Sohn hat eine I-Kraft für Sport und Ausflüge. Das ist so beantragt und für ein Jahr genehmigt.

Erst letzte Woche waren sie einen Ausflug ins Schwimmbad machen und nächsten Monat auch einen ganzen Tag.
Das läuft dann so: Ich stelle einen formlosen Antrag mit der Bitte um Kostenübernahme für Fahrt und Eintritt, der I-Kraft.
In den Stand als Begründung, dass die Kosten übernommen werden, weil mein Sohn ohne I-Kraft nicht teilnehmen könnte.

Aber es liegt bei uns bereits ein Antrag für Integration vor. Die I-Kraft bekommt 10 Stunden dafür bezahlt. Pro Schuljahr. Ob und wie komplikationslos sich das erweitern lässt werde ich bald herausfinden, denn wenn sie noch mehr Schwimmausflüge im kommenden halben Jahr machen, reicht die Zeit nicht mehr aus.

Hier ist ja die Rede von einer sehr viel längeren Zeit. Die I-Kraft muss wegen der Versicherung über einen Träger erfolgen. Z.B. das Rote Kreuz. Das Amt für Integration darf das Geld nur über so einen Träger abrechnen. Nie über Privatpersonen. So meine Information in Baden-Württemberg.
Folgende Benutzer bedankten sich: MaTaSoZa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 03 Feb 2017 07:37 #104097

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 772

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mailofan (Nicole) trifft den Nagel auf dem Kopf. Die Kinder wollen, je älter sie werden nicht, dass Eltern mitfahren. Ist total verständlich. Meiner war und ist da nicht anders. Die I-Kraft wird mit zunehmenden Alter auch als Störfaktor empfunden.
Doch bevor gar nicht mitkann, musste ich eine Entscheidung treffen. Wir hatten es über die I-Kraft geregelt. Bei beiden Schulladheimaufenthalten.

Wie der Nächste im 6. Schuljahr ablaufen wird, vermag ich noch nicht zu sagen. Vielleicht lässt es sich über das Hany erledigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 03 Feb 2017 07:37 #104098

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 772

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mailofan (Nicole) trifft den Nagel auf dem Kopf. Die Kinder wollen, je älter sie werden nicht, dass Eltern mitfahren. Ist total verständlich. Meiner war und ist da nicht anders. Die I-Kraft wird mit zunehmenden Alter auch als Störfaktor empfunden.
Doch bevor gar nicht mitkann, musste ich eine Entscheidung treffen. Wir hatten es über die I-Kraft geregelt. Bei beiden Schulladheimaufenthalten.

Wie der Nächste im 6. Schuljahr ablaufen wird, vermag ich noch nicht zu sagen. Vielleicht lässt es sich über das Hany erledigen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 03 Feb 2017 07:49 #104099

  • nicolea
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi zusammen,
das muss auch in Baden-Württemberg nicht zwingend über einen Träger laufen. Wir wohnen in Stuttgart. So wie ich das verstanden habe, wird das Thema I-Kraft je nach Stadt sehr unterschiedlich gehandhabt und ist nicht pro Bundesland geregelt. Freunde von uns wohnen im Großraum Karlsruhe. Da läuft es wiederum ganz anders...
Unser Sohn hat jetzt das zweite Jahr (also 1. & 2. Klasse) eine I-Kraft. Das erste Jahr hatten wir eine Privatperson, die als Honorarkraft tätig war. Nachteil ist, dass sie sich selbst versichern muss und das letztendlich dadurch finanziell für viele nicht so attraktiv ist.
Dieses Jahr haben wir eine FSJlerin über den ASB.

Gibt es vielleicht bei Euch im privaten Umfeld jemand, der einspringen kann? Oder gibt es eine regionale Diabetes-Selbsthilfegruppe, in der man mal nachfragen könnte? Ich würde auch alles versuchen, damit mein Kind mitfahren könnte. Drücke die Daumen, dass Ihr jemand findet.

Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: MaTaSoZa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 03 Feb 2017 19:14 #104101

  • MaTaSoZa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 80

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Vielen Dank für Eure Antworten!
Wir hatten heute einen Rückruf einer sehr netten Sachbearbeiterin des Sozialamts, die uns nun Unterlagen zur Beantragung der Eingliederungshilfe auf Grundlage der "Teilhabe am Leben" Bestimmung zukommen lässt. Es werden wohl Vermögenswerte abgefragt und dann wird entsprechend genehmigt oder abgelehnt. Um eine Betreuungsperson müsste man sich allerdings selbst kümmern...
Allerdings ist das seit heute Nachmittag unser geringstes Problem, da der Verein eine E-Mail geschrieben hat (persönlich hat man sich das offenbar nicht getraut) in der uns mitgeteilt wurde, dass man unserem Sohn die Teilnahme am Trainingslager verweigert. Ob mit oder ohne Begleitung spielt wohl keine Rolle, sie möchten keinerlei Verantwortung übernehmen. Außerdem sei das Lager nur für "gesunde" Athleten geeignet. Mit viel Wohlwollen könne man aber ermöglichen, dass er mal an einer Trainingseinheit teilnimmt, zu der wir ihn bringen und dann wieder mitnehmen müssen.
Mir fehlen gerade die Worte und ich fühle mich hilflos und machtlos...
Wir mussten damals so kämpfen, dass unser Sohn trotz Diabetes im Verein bleiben darf und wäre es ihm nicht so wichtig oder gäbe es einen alternativen Verein in der Nähe, hätten wir längst gewechselt.
Wir werden jetzt auf einem persönlichen Gespräch bestehen und im Vorfeld unsere rechtlichen Möglichkeiten abklären - aber ich habe einfach keine Energie mehr dafür...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Begleitung für Schwimmtrainingslager gesucht 03 Feb 2017 22:58 #104104

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 772

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Herr jeh, das ist unglaublich! Als ob dein Kind der einzige Leistungsspotler wäre. Andere Kinder fahren Bootsrennen, sind zu zweit auf einer Nussschale und das klappt auch mit dem Diabetes. Andere sind sogar Weltmeister geworden.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login