Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Seit 3 Monaten Diabetes 21 Nov 2022 17:31 #119753

  • Aurea
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo,

bei meiner jüngsten Tochter (4 3/4Jahre alt, ich nenne sie mal Mäuschen) wurde Ende August Diabetes Typ1 diagnostiziert. Wir waren eigentlich nur wegen ein paar Kleinigkeiten, die sich aber zu einem unschönen Bauchgefühl bei mir addierten, beim Kinderarzt. Ich wusste nur, irgendetwas stimmt nicht. Und dann wurde bei einem Routinetest (wegen evt. Blasenentzündung) der stark erhöhte Zucker im Urin gefunden. Selbst die Ärztin war völlig überrascht. 
Danach ging es direkt ins Krankenhaus, zum einstellen und schulen. Sie hat nach ein paar Tagen eine Leihpumpe bekommen und dann kurz vor der Entlassung auch ihre eigene Pumpe + Sensor.
Sie hat die Medtronic 780G. Diese darf aufgrund ihres Alters (keine Zulassung) und des momentan geringen Insulinbedarfs noch nicht im Automatik Modus laufen. Was ich an manchen Tagen richtig doof finde. Weil wir teilweise ganz schön am raten sind, besonders Nachts, ob die vorgeschlagene Korrektur passt, oder zu viel ist. Ob die Basalrate erhöht werden muss, um wie viel %, wie lange?. Ich freue mich auf den Tag, an dem wir die Automatik starten dürfen.

Insgesamt habe ich das Gefühl, dass wir uns langsam an unsere neuen Abläufe und das Leben mit Diabetes gewöhnt haben. Wobei wir noch in der Zeit von vielen ersten Malen sind. Erste Erkältung, erster großer Wetterumschwung (ich glaube ihr neuer erhöhter Bedarf hängt damit zusammen), der 2 Wochen Schwimmkurs in den Herbstferien hat auch mächtig was durcheinander gewirbelt. So bleibt es immer spannend. 
Seit ein paar Tagen ist auch der Kindergarten endlich soweit, dass Mäuschen komplett ohne mich dableiben darf. Wobei ich am Ende der Bringzeit und am Anfang der Abholzeit kommen muss. Und Sie dadurch von 5 Kindergartenstunden (Halbtagsplatz) nur 3,5 Anwesend ist. Aber ich bin froh dass es überhaupt klappt. Sie ist in einem Natur Kindergarten. Fast die ganze Zeit draußen, auf einem großen Gelände. 

Mäuschen hat sich erstaunlich schnell an alles Gewöhnt. Natürlich ist sie manchmal genervt, wenn ich mal wieder an die Pumpe muss. Der regelmäßige Katheter Wechsel macht auch keinen Spaß, Klappt aber ganz gut. Irgendwie hat sie sehr schnell akzeptiert, dass diese Krankheit mit allem was dazugehört jetzt bleibt. Und das Essen wiegen, ect. einfach sein muss. Warum diskutieren, wenn es nicht anders geht. Mal sehen wie lange das so bleibt...

Ansonsten gibt es bei uns in der Kernfamilie noch den Papa, den großen Bruder (7) und die große Schwester (9). Wir leben im Raum Lübeck und würden uns auch über Kontakte in der Nähe freuen. 
Da ich schon lange im Forum lese, wollte ich mich auch mal anmelden und vorstellen. Mir haben schon einige Forumseinträge geholfen, wenn ich Fragezeichen zu speziellen Fragen im Kopf hatte. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Seit 3 Monaten Diabetes 22 Nov 2022 10:18 #119763

  • LoopingFamily
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo @Aurea!

Herzlich willkommen im Forum!

Wir kommen zwar nicht direkt aus der Nähe, wohnen aber schon mal im gleichen Bundesland. Wir sind letzten Sommer von Kiel aufs Land (zwischen Kiel und Neumünster) gezogen. 

​​​​​​Liebe Grüße 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.304 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de