Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Weihnachten 21 Nov 2020 21:46 #115008

  • NiciW
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo, ich bin neu hier.
Mein Sohn Jay (10 Jahre) hat seit dem 1. November Diabetes.
Also alles noch ganz frisch, da stehen für mich als Mutter natürlich ganz viele Fragen offen.
Wie z.b. wie berechne ich unsere Weihnachtsplätzchen oder einen Kuchen?
Wie viele Ke hat eine Nussecke oder ein Donut?
Woher weiss ich was zb. Auf einem Geburtstag 1 Stück Kuchen an Ke hat oder beim Bäcker das Brötchen?
Wir wiegen Zuhause alles genau ab und rechnen es aus.
Wir sind uns teilweise noch sehr unsicher und essen das was wir schon wissen.
Die Blutzuckerwerte schwanken auch noch teils sehr.
Vielleicht kann mir ja einer helfen.
Eine schöne Vorweihnachtszeit allen!
LG Nicole

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weihnachten 21 Nov 2020 22:24 #115010

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1146

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Nicole, willkommen bei Diabetes-Kids!

Marmorkuchen, auch Muffins, haben 1KE = 20 Gramm.
Hier gibt es eine Rubrik, wo Weihnachtsleckereien und KE-Angaben stehen.
Ein großer Donut hat locker 4 KE und den Fettanteil darf man auch nicht vergessen.

Brötchen
Das ist gar nicht so kompliziert. Kaufe beim Bäcker verschiedene Sorten. Wiege die Brötchen ab und notiere dir das Gewicht.

Das wars schon! Die Brötchen wiegen immer gleich viel. So machst du das jedes Mal wenn du bei einem anderen Bäcker / Discounter einkaufst. Beim Bäcker sind die Brötchen meist leichter, als vom Lidl, Aldi und Co. Auf Reisen habe ich meist gefragt, ob sie es abwiegen können und in den meisten Fällen war das auch möglich.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weihnachten 22 Nov 2020 18:32 #115015

  • AndyKunterbunt
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo :)
Also Plätzchen rechne ich genauso wie Kuchen aus. Die Kohlenhydrate der Zutaten für den ges. Teig. Dann hast Du die KH für den ganzen Kuchen bzw alle Plätzchen. Dann Gesamtmenge Kohlenhydrate teilen durch das Gewicht vom ges. Kuchen/Plätzchen und multiplizieren mit der Grammzahl, die gegessen wird.

Bei Kindergeburtstagseinladungen lass ich mir das Rezept vorher schicken zum Berechnen oder frag nach, was es zum Essen geben wird und schreib eine Liste, was er für was eingeben soll.

Liebe Grüße, Andy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weihnachten 22 Nov 2020 18:35 #115016

  • AndyKunterbunt
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ach ja, ich hab auch meistens eine Waage (klappbar) dabei, wenn ich weiß, dass wir unterwegs was essen und wieg auch schon mal kurz Pommes oder sowas ab.
Bin mir mit dem Schätze auch noch einfach zu unsicher.....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weihnachten 22 Nov 2020 20:57 #115018

  • jonas2007
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 34

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Das erinnert mich alles so an unser erstes Weihnachten. Jonas war auch 10 und wir waren relativ neu dabei. Was soll ich bloß machen, welcher Adventskalender, Plätzchen backen ohne Finger ablecken und Streusel naschen, wie soll so etwas gehen. Und die Weihnachtsessen bei Verwandten. Eine Megaaufgabe. Und ich jedes Mal wenn ein neues Problem auftauchte total am verzweifeln.
Ich weiss, das dir das im Moment nicht viel hilft und gerade jetzt ein riesiger Berg an Arbeit auf dich zukommt. Aber ob du es glaubst oder nicht, das zweite Diaweihnachten wird ganz anders werden. Das bringt einfach nur die Zeit, das Ausprobieren, wieder mal zu hoher oder niedriger BZ, nochmal ausprobieren und die Chance haben das es klappt. Nach einer gewissen Zeit ist man so sicher und erfahren, da reicht ein Blick auf das Plätzchen und du weißt, was du bolen musst. Und das Gute ist, dein Kind weiss es auch.
Natürlich ist man, wenn man KE schätzt, nie hundert Prozent korrekt. Aber das tägliche Leben kehrt einen solche Sache zu meistern.
Also beisst euch noch eine Weile durch. Hier findet ihr auch immer die KE für viele Weihnachtsleckereien. Das hilft. Auch im Internet gibt's schon viele Rezepte mit KE Angaben. Viel Glück und viel Kraft und Erfolg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Weihnachten 01 Dez 2020 13:19 #115070

  • Kathrin
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

toll finden wir auch die KH App. Hier sind jedemenge Lebensmittel drin und du brauchst nur noch die Grammzahl eingeben.
Hilft manchmal sehr und haut ganz gut hin.

Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden

Login