Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Vorstellung

Vorstellung 08 Mai 2018 13:45 #108632

  • Towanda
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Unsere Tochter ist mittlerweile 9 und in der vierten Klasse (die Diagnose hat sie allerdings vor dem Start in die 3. Klasse bekommen).

Auch wir nutzen die Telefon-Lösung. Unser Ansatz ist, dass unsere Tochter und wir das gemeinsam managen und die Lehrer informiert sind bzw. gehalten werden.

So hat sie – in Absprache mit der Schule - ein Handy haben, dass nur für die Diabetes-Dinge in der Schule genutzt werden darf. Ganz vereinfacht gesagt, ruft sie uns immer an, wenn sie etwas essen möchte (z.B. warmes Mittagessen im Ganztag) oder sich unsicher ist. Entweder beschreibt sie das Essen am Telefon oder schickt ein Foto und wir berechnen für sie die Insulinmenge. Das Spritzen macht sie dann wieder zuverlässig selber.
Wir spritzen und frühstücken am Morgen zu Hause. Zur Frühstückspause isst sie dann entweder KE-freies oder so viel, dass sie 150 als Wert erreichen wird. Wenn dann mal jemand Geburtstag hat und z.B. Muffins mitbringt, dann wird entweder telefoniert und gespritzt oder der Muffin wandert als Nachtisch zum Mittag in die Berechnung. Vor dem Schulsport wird gemessen und bis auf ca. BZ 150 gefuttert (meist max. 0,7KE).

Am Anfang hat der Lehrer immer noch einmal darauf geachtet, dass auch die richtige Menge Insulin eingestellt war, aber das braucht er nun auch nicht mehr. Unterzucker merkt sie gut selber und reagiert auch darauf. Für den Fall der Fälle haben sich die Lehrerinnen auch eigene Traubenzucker/saft-Vorräte in den Klassenschrank gepackt.

Die fünftägige Klassenfahrt haben so auch gemeistert (schwieriger für uns, als für unsere Tochter :) )
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung 18 Mai 2018 11:02 #108689

  • mijalo
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform:
Hallo Uli,
würde mich gerne direkt bei dir melden, wie geht das denn? Wenn ich bei meinem Postfach auf neue Mail gehe und deinen Nutzernamen eingebe, erscheint, dass das nicht geht.
LG Michaela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Vorstellung 18 Mai 2018 14:00 #108690

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Beiträge: 1513

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @mijalo,

weil kein Mitglied bist, so siehst auch nur das halbe Forum.
schau mal hier, gleich der 2 text Absatz www.diabetes-kids.de/artikel/mitgliederbereich-019

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 30.06.18 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login