Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: CGM

CGM 08 Apr 2018 16:56 #108398

  • Paulo
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, Liebe Forum.
Wir sind eine Familie aus Schalksmühle, kleine Stadt in NRW. PLZ 58579. Neben Hagen. Unsere Sohn ist 5 Jahre alt und Wir testen jetzt der Libre System. Man kann sagen dass praktisch ist aber für uns ist immer nor nicht klar auf Libre richtiger für uns ist. Ich habe die letzten zeiten viel wegen CGM und ich denke es kann besser sein. Mein Sohn hat eine große tendence für unterzuckern. Wir mussen etwas entscheiden. Wir suchen jemanden (eine familie) das uns zeigen kann wie dieser CGM system funktioniert. Wir konnen zu euch fahren, es ist kein problem. Wir haben die pumpe 640G von Medtronic. Ich warte auf euch. Wir brauchen hilfe. Die letzen nächten waren richtig schwer. Immer die werte ganz unten oder ganz hoch.... Danke. Paulo Nunes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

CGM 08 Apr 2018 18:17 #108399

  • Kraatzi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 13

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo.

Unsere Tochter ist 7 und hat seit 8 Monaten Diabetes. Wir haben auch den Liebre den und die Krankenkasse schnell genehmigt hat.
Unsere Tochter hat auch sehr schwankende Werte. Und die Neigung zur Unzerzuckerung während der Schulzeit und auch nachts.
Der Arzt hat und jetzt die Pumpe Mini Med 640 g mit CGM verordnet.
Die KK hat nun die Testphase der Pumpe genehmigt aber das CGM abgelehnt.
Da haben wir Widerspruch gegen eingelegt und warten auf Antwort.
Das CGM so ausprobieren wird wohl nicht so einfach möglich sein. Und wurde gesagt dass wir das vom Diabetesteam unser Klinik beigebracht bekommen werden.
Wie gesagt die Beantragung und Durchsetzung bei der KK sind leider nicht so einfach. Bei uns dauert es nun schon 2.5 Monate. Pumpe mit CGM würde Ende Jan beantragt Mitte März kam die Bewilligung für die Pumpe und die Ablehnung fürs CGM. Die Pumpe ist bis heute noch nicht in der Klinik eingetroffen... und den Widerspruch den ich direkt Mitte März verfasst habe ist auch noch nicht beantwortet worden.
Also Geduld... was natürlich schwer ist wenn man immer mit der Angst der Unzerzuckerung leben muss....
Vll solltet ihr euch vom Diabetologen beraten lassen und nur er kam das Rezept letztendlich verordnen.
Bei uns sprechen sehr viele Dinge fürs CCM und trotzdem wurde es abgelehnt....
Ich finde den Libre auch schön aber manchmal auch sehr ungenau und messen muss man trotzdem selbst. Und genau dieses Messen vergisst meine Tochter sehr oft und in der Schule erinnert sie da auch niemand dran.

Was ich eigentlich sagen wollte ist nur dass du dich eben auf eine lange Wartezeit einstellen muss bevor das CGM genehmigt wird.
Es sei denn du willst es selbst kaufen. Kostet 950 Euro plus 350 Euro monatlich für die Sensoren soviel habe ich schon raus bekommen. Denn wir spielen tatsächlich mit den Gedanken es auf eigene Kosten zu beschaffen sollte die KK sich weiter quer stellen.

Ich wünsche euch alles Gute und hoffe ihr bekommt das alles schneller genehmigt.

LG Doro
Folgende Benutzer bedankten sich: Paulo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

CGM 08 Apr 2018 18:28 #108400

  • ChristinaL
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
Wir wohnen leider 2 Stunden weit von euch weg..
Euer Krankenhaus und eure Diabetesberatung sollten euch doch helfen können?
Sie müssten die ganzen verschiedenen Systeme kennen und euch beraten können.
Es hört sich an, als wärt ihr vollkommen allein gelassen?
Wendet euch doch an das nächste andere Krankenhaus mit Kinder-Diabetologie.
Auch die entsprechende Hotline eurer Krankenkasse sollte euch einen Experten tektonisch stellen können.
Das steht euch doch zu.
Gruß
Folgende Benutzer bedankten sich: Paulo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.138 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login