Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Wie kontrolliert ihr eure Messgeräte? 08 Jul 2022 06:44 #118628

  • diajogi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Guten Morgen,

nach einer schlaflosen Nacht, bin ich mal wieder um eine Erfahrung und neuen Fragen reicher.
Gestern hatten wir den ganzen Tag über sehr hohe Werte und es war sehr schwierig diese nach unten zu korrgieren. Jedes Essen führte zu einem Blutzucker von 300 oder höher und ich musste fast doppeltes Insulin spritzen.
Als die Korrekturen abends gar nicht ansprachen, habe ich rein vorsorglich den Katheter und das Insulin gewechselt und danach nochmal blutig nachgemessen.
Statt 330, die der G6 zeigte, waren es blutig (3 mal kontrolliert) 53. Bis zum Mittag passten die Sensorwerte auch blutig nachgemessen.
Da noch relativ viel Insulin wirksam war, ging das Spiel nun umgekehrt los. Sensor gewechselt,  Kohlenhydrate gegeben und 2 Stunden lang alle 10 Minuten blutig nachgemessen, bis der G6 wieder Werte zeigte. Der Blutzucker war kaum nach oben zu bekommen. Kurz auf 72, dann wieder 60. So kamen ein paar KE zusammen.
Dann endlich wieder den ersten Sensorwert: 388 (!)
Blutig kontrolliert: 63. Anderes Messgerät: 455, nochmal mit einem weiteren gemessen: 422. Insofern stimmte der Sensor vermutlich die ganze Zeit.
Das hatte ich auch noch nicht, dass meine blutig gemessenen Werte so daneben lagen. Bisher waren das bei Widerspruch stets die Werte, auf die ich mich verlassen habe. Nun weiss ich, dass ich auch meine Geräte zum blutig messen regelmäßig kontrollieren muss. Das defekte Gerät war das, was meine Tochter als einziges mit in der Schule hatte.
Ist das eine krasse Ausnahme oder wie handhabt ihr das? Ich kann doch jetzt nicht noch jeweils 2-3 blutig Messgeräte dabei haben, um auch dort Fehler auszuschließen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kontrolliert ihr eure Messgeräte? 08 Jul 2022 20:37 #118634

  • 4You
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 171

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Es gibt von den Herstellern Kontrolllösungen für die Teststreifen. Diese lasse ich mir von unserer Diabetologin hin und wieder aufschreiben und teste dann alle Geräte durch.
Wenn eines außerhalb der Norm liegt, würde ich es wegschmeißen. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kontrolliert ihr eure Messgeräte? 09 Jul 2022 01:57 #118637

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 3049

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Die bzw. das aktuell genutzte BZ Messgerät, wird ja bei jeden Quartals Besuch beim Doc mit verglichen.
Wenn das 5% abweicht, verlangt Doc eine zweite messung und wenn die gleich schlimm ist, wandert das in die Tonne bzw geht an Hersteller.
Das mit den 5% macht natürlich nur bei genaueren Sinn, zb bei Accucheck Mobil würden 5% kaum Sinn machen, keine Ahnung ob oder wie weit die getestet werden.
Im Laufe der Zeit, hat nur 1 Gerät den Check nicht überstanden, auch wenn nur knapp und das waren glaube 7% abweichung, also auch nichts mit 60 > 450 wie bei dir.

Cheffchen
Nächstes Treffen 11.02.23, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kontrolliert ihr eure Messgeräte? 14 Jul 2022 14:11 #118661

  • Leloo
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 343

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Wow, das ist ja eine krasse Erfahrung! So extrem hatten wir das noch nicht. Ich erinnere mich an einen Dexcom, der mal falsche Werte geliefert hat. Dem blutigen Wert vertrauten wir bisher immer - haben da natürlich auch manchmal 2-3x gemessen. Aber wenn das Gerät nicht stimmt, dann ist das ja für die Katz! Das habe ich in Zukunft im Hinterkopf, dass das auch mal sein kann. Ich werde das Gerät wohl doch mal wieder mit in die Dia-Ambulanz nehmen und damit einen blutigen Wert messen. Meist sind wir ganz ohne Messgerät unterwegs (außer, wir sind länger oder weiter weg von zu Hause).
Danke für deine Erfahrung hierzu und alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kontrolliert ihr eure Messgeräte? 14 Jul 2022 14:23 #118662

  • diajogi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
es lag wohl an den Batterien im Messgerät.
Nachdem ich die gewechselt hatte, passten die Werte auch wieder.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Wie kontrolliert ihr eure Messgeräte? 14 Jul 2022 15:28 #118663

Hallöchen, 

das ist natürlich echt Mist. 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


Mir wurde gesagt, dass die Messgeräte um 15%. (15 mg/dL) abweichen dürfen. Bei dir ist das ja echt viel zu sehr gewesen - ich hatte nur ein einziges Mal eine starke Abweichung (der Wert war auf ca. 80-100mg/dL, aber eine Blutzuckermessung zeigt 36 mg/dL an). 

Merkt deine Tochter Unterzucker/Überzucker denn nicht? Dann wüsste man den genauen Wert zwar nicht, aber sowas würde wahrscheinlich nicht mehr passieren. 

LG und hoffentlich ein funktionierendes BZ-Messgerät, 

Elie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.353 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de