Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 25 Jan 2022 13:14 #117440

  • Dori_89
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform:
Hallo zusammen,
ich bin ganz neu hier und auch ganz neu in der Thematik "Diabetes Typ 1". Bei unserem 3-jährigen Sohn wurde Ende Dezember der Typ 1 festgestellt. Puh.
Entlassen wurden wir mit der Schlauchpumpe Medtronic 640. Der "Klassiker", wie ich so mitbekomme. Doch der Omnipod Das ist für uns eine bessere Variante.Ich trage ihn gerade als Demo-Pod und denke, dass das die richtige Entscheidung für unser Kind ist. Und somit auch für uns. Hat jemand Erfahrung mit dem Omnipod für kleine Kinder? Für eure Hilfe und Antwort wäre ich dankbar.
Liebe Grüße
Dori

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 25 Jan 2022 18:58 #117443

  • Daniela o
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Liebe Dori 
Wir sind seit Juni 2021 mit unserem damals 2,5 Jährigen Sohn dabei. Er hat keine andere als die omnipod dash akzeptiert.
Im Nachhinein denke ich,dass mir als Nichtkenner des Diabetes die Tragweite der kleinsten Einheit von 0,05 bzw. dann 0,00 nicht bewusst war (Basalrate, Rundung der Werte). Da muss man sich Gedanken zu machen bzw. konkret beim Diabetes Team ansprechen. Gerade in der Anfangszeit,  in der die restlichen Zellen noch mithelfen. Ein Wechsel nach dem omnipod zu einer Schlauchpumpe stelle ich mir schwer vor. Ich hoffe, das hilft etwas weiter.
Gruß Daniela

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 26 Jan 2022 01:37 #117446

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2748

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Dori_89,
wie schon schreibst, haben in der regel nur die Eltern Probleme mit dem Schlauch und suchen dann Probleme beim Kind.
Omnipod ist wenn man sich die anderen Pumpen inkl Sensoren mal anschaut etwas hinten drann, zu grob und relativ ungenau ja auch noch, wo man sich selber Probleme schaft. Oder wenn Katheter oder pflaster nicht verträgt, was gar nicht so selten ist, bist dann natürlich aufgeschmissen.
Kannst ihn zb nicht einfach mal abmachen und mindestfüllung musst auch bedenken, da haben natürlich oft im großen und ganzen Ärzte selber und MDK (KK) so ihre Probleme.

Aber die Pumpe hat ein Zulassung, ihr entscheidet über die Therapie, egal wie.
Klar wäre die nie meine erste wahl, gerade in dem Alter aber wenn ihr glückerlicher damit seid, gibts kaum argumente da gegen, ist halt mittelfeld.

Cheffchen
Nächstes Treffen 11.06.22, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 26 Jan 2022 14:25 #117452

  • thesecond
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 25

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Dori,
mein Sohn und auch wir, sind begeisterte Omnipodfans - in diesem Alter - und wahrscheinlich noch einige Zeit länger, gibt es nur einen, aber leider nicht ganz unwesentlichen Nachteil: die Minimalabgabe ist zu hoch dosiert - mein Sohn wird jetzt bald 8, selbst bei ihm ist es jetzt noch so, dass uns oftmals die Feinadjustierung fehlt, die dann die die Basiseinstellung mitunter erheblich erschwert. Er hatte, bis er nicht ganz 5 war, die Minimed, dann sind wir umgestiegen und die Schlauchlosvariante macht bei unserem Lebensstil das Ganze wesentlich einfacher - wir würden nie wieder auf eine Schlauchpumpe wechseln. Ich muss aber ehrlicherweise sagen, dass das Management vor allem zu Beginn mit der Omnipod-Pumpe nicht funktioniert hätte - unser Sohn hatte von Anbeginn immer einen sehr niedrigen Insulinbedarf - ohne 0,025-Abgaben wäre es bei uns echt die ersten Jahre richtig schwierig gewesen. Das könntest du ja aber ausprobieren, ob Eure Grundeinstellung ohne diese kleinen Einheiten gut funktioniert. Weitere Fragen gerne! LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 29 Jan 2022 22:20 #117481

  • PädDoc
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform:
Das Problem mit den niedrigen Dosierschritten kann man bei dem Omnipod durch verdünntes Insulin geschickt umgehen.
Die Vorteile wurden ja schon genannt.

LG

PädDoc

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 30 Jan 2022 03:30 #117483

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2748

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
@PädDoc und verdüntes Insulin hast wo her?
Und dann noch Omnipod, die sich ja extrem haben was in der pumpe ist.

Cheffchen
Nächstes Treffen 11.06.22, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 30 Jan 2022 07:49 #117484

  • PädDoc
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform:
Das geht nur über Euren Kinderdiabetologen.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 28 Feb 2022 21:48 #117688

  • Tulipan
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Unsere Tochter hat nach der Erstdiagnose einen Omnipod bekommen. Das mit den Schwierigkeiten bei kleinen Mengen kenne ich. Der Vorteil liegt für uns in der einfachen Bedienung, sie stellt sich selbstständig Basalraten ein, der Bolusrechner funktioniert super und der HbA1c ist unter 6. Wir sind voll zufrieden. Nach Aussage unserer Diabetesberaterin wird die Pumpe im Laufe des Jahres mit dem Dexcom kommunizieren können, das wäre natürlich ganz wünschenswert. Alles Gute für Euch!
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 28 Feb 2022 22:09 #117689

  • Daniela o
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hi. Welches Insulin habt ihr und welche Wirkdauer habt ihr im omnipod bolusrechner?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Omnipod für 3-Jährigen. Erfahrung? 28 Feb 2022 22:30 #117690

  • Tulipan
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 7

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wir haben mit Novorapid angefangen und nach drei Monaten auf Fiasp umgestellt. Wirkdauer ist aktuell mit 2h eingestellt, vorher hatten wir 2,5 und das kommt gut hin.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.363 Sekunden

Login