Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Erfahrung mit dem Omnipod 04 Feb 2021 07:17 #115352

  • Kosima
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 88

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,
ich war gestern mit meinem Sohn in der Diabetesambulanz. Seine Werte sind unter Pentherapie immer noch gut, aber die Faktoren haben sich in letzter Zeit deutlich erhöht, so dass er wahnsinnig viel Insulin am Tag verbraucht. Uns wurde nun empfohlen, es doch einmal mit einer Pumpe zu versuchen. Da er aber absolut keinen Schlauch an seinem Körper möchte, überlegen wir, ob der Omnipod das Richtige ist. Vielleicht kann mir ja jemand mal über seine Erfahrung mit dem Omnipod schreiben? Mich würde auch mal interessieren, was man mit den leeren Pods macht, wegschmeißen oder zurückschicken? Und wie ist der Kundenservice so? Gibt es Hautprobleme an den Klebestellen?
Viele Grüße
Susanne

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 04 Feb 2021 09:38 #115353

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1159

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kosima, auch bei uns wird der Pod interessanter, da mein Großer  jetzt doch sehr selbstständig  und vor allem zuverlässig geworden ist. Was mich allerdings eher zaudern lässt ist der hohe Verbrauch.
Ein Reservoir von der 640, komplett aufgezogen, hält nur noch knapp 2 Tage. Ich sehe ihn gefühlt, ständig beim Aufziehen der Reservoirs und der Insulinbedarf liegt bei ca 15 bis 20 Ampullen in 3 Monaten.
Also wenn die KK nur begrenzte Anzahl an Pods pro Quartal genehmigt? Wie ist das denn? Wird das Kommentarlos übernommen? 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 04 Feb 2021 10:53 #115356

  • Kosima
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 88

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Ja, das ist bei uns auch ein Problem. Nach jetzigem Verbrauchsstand reicht der Omnipod auch nur für zwei Tage. Unsere Ambulanz wollte noch mal mit der Vertreterin Rücksprache halten und gegebenenfalls den erhöhten Bedarf in den Antrag schreiben. Ich hoffe doch sehr, dass die Krankenkasse das dann auch akzeptiert...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 04 Feb 2021 12:22 #115357

  • thesecond
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Susanne, mein Sohn nutzt das System nun seit 2 Jahren. Folgende Erfahrungen gibt es von unserer Seite:
1) alle gebrauchten pods werden von uns gesammelt und dann per Post an eine Sammelstelle (in den Niederlanden), glaub ich, gratis retour geschickt. 
2) für 6 Monate hast du ein kleines Päckchen zum Aufheben - riesen Vorteil, wenn ich das mit den Unmengen an Verbrauchsmaterial bei Medtronic vergleiche. 
3) das Reservoir fasst 200 Einheiten Insulin
4) schlauchlos ist ein unglaubliches + an Lebensqualität
5) Kundendienst ist jederzeit erreichbar, pods werden problemlos ersetzt, sollte mal was sein
6) die Pflaster halten bombenfest, besser als die Kathederpflaster, weil sehr große Klebefläche. Wir kleben so gut wie nie ab, selbst Thermen- oder Meertage sind kein Problem. 
7) Bei meinem Sohn gute Kleberverträglichkeit. 
8) Setzstellen variabler, weil kein Schlauch. 
9) Bedienung des PDM ist selbssterklärend und einfach. 
Mein Sohn würde unter gar keinen Umständen zurücktauschen wollen. 
Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: Niemand, Kosima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 06 Feb 2021 22:02 #115363

  • Pezi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 15

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo , also mein Sohn hat den Omnipod jetzt seit 2 Jahren. Auch er wollte nie einen Schlauch an sich haben. Er spielt sogar Handball im Leistungssportbereich damit und es funktioniert super.  Mit dem Kleber ansich hat er keine Probleme mit der Haut , ab und an leider fiese Hautreizungen an der Kathederstelle - weiß aber irgendwie niemand warum - kommt aber sehr selten vor. 
Kundenservice ist super, Austausch bei abgelösten Pumpen (kommt bei Handball manchmal vor) ist überhaupt kein Problem. Gebrauchte Pods kann man retournieren. Füllmenge ist bei hohem Insulinbedarf ist sicher ein Thema , doch ich denke man kann hier einen Mehrbedarf anmelden.

Luca würde seine Omnipod nicht mehr hergeben.

 
Folgende Benutzer bedankten sich: Kosima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 06 Feb 2021 23:29 #115367

  • schmulik
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 28

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Wir sind seit einem Jahr mit der Pumpe zusammen und es ist sehr bequem, das Kind fühlt sich fast nicht an ihm, das Ersetzen der Kapsel hat ihn verletzt, aber wir haben das Problem gelöst, indem wir eine Anästhesiesalbe anstelle des Einführens aufgetragen haben. Wichtig ist, dass Lernen Sie, die angebotenen Funktionen zu nutzen und so genau wie möglich zu injizieren. Arten von Lebensmitteln, um die richtigen Werte gut zu kontrollieren.
Wir kaufen Verstärkungsaufkleber bei Amazon und sie fallen nie ab. Wir entfernen die Hülse mit einem Leimentfernungsspray
Erfolgreich
Folgende Benutzer bedankten sich: Kosima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 08 Feb 2021 00:19 #115389

  • Peggy+Amelie
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Meine Tochter benutzt den Omnipod seit 1 1/2 Jahren. Nach ein paar Wochen bekam sie ziemlich heftige Hautprobleme, wobei das nicht am Kleber des Pflasters lag (haben es ausgetestet mit einem Stück Pflaster vom Pod), sondern am Kleber der Pod und Pflaster zusammen halten.  Das umgehen wir mit Blasenpflaster. Seitdem keine Reizung mehr davon.
Nur an der Kanüleneistichstelle war immer noch eine leicht angeschwollene Rötung.
Meine 7jährige hat allerdings immer mehr vom Novorapid gebraucht, so dass sie fast 200 IE für die 3 Tage gebraucht hat. Haben dann nochmal einen Antikörper Test machen lassen und diese waren extrem hoch. Damit wurde dann die zusätzliche Insulinresistenz festgestellt.
Umstellung auf Humalog läuft jetzt und siehe da, Seitdem auch keine Irritationen an der Einstichstelle mehr. 
Ansonsten möchten wir den Pod nicht missen, da es für unser Energiebündel ohne Schlauch viel freier ist. 
Wenn 's was zu beanstanden gibt, ist Insulet rund um die Uhr da und ersetzt ohne Probleme. 
Folgende Benutzer bedankten sich: Kosima

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrung mit dem Omnipod 20 Feb 2021 14:59 #115460

  • Steffi.Maya
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wir nutzen ihn auch seit 1 Jahr. Hatten ihn von Anfang an. Maya ist ein sehr aktives Kind und öfter muss das Omnipodpflaster zusätzlich befestigt werden. Hatten aber erst 1x den Pod verloren nachts nach einem Schwimmbadtag. Omnipod Support 1A in Corona Zeiten. Neubestellung/ Reklamation unkompliziert. Durch den Insulinrechner erhebliche Erleichterung im Alltag. Anlegen von verschiedenen Basalraten möglich. Wir sind zufrieden. Und in Zukunft ist eine Kommunikation mit CGM möglich 

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.186 Sekunden

Login