Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 21 Jul 2020 00:40 #114263

  • DasSmulHatT1D2020
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 52

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Liebe Alle,
Habt ihr noch Tips und Erklärungsansätze?

Bei uns verstopft fast täglich der Katheter. Wir benutzen die Medtronic minimed 670g Pumpe. Unsere Basalrate liegt teilweise bei nur 0,100 IE/Stunde. Wir nehmen wegen der Verstopfungen die Pumpe nie ab oder stoppen die BR. Wie kann es sein, dass der Katheter trotzdem permanent verstopft?

Wir haben keine Luft/Bläschen im Schlaich. Temperatur ist auch immer in Ordnung. Novorapid oist st auch immer frisch.

Die Schläuche des Katheters sind ungewöhnlich rau. Mir ist so, als hätte hier im Forum vor kurzem jmd was dazu geschrieben. Ich finde den Beitrag aber leider nicht mehr. Kann das auf eine fehlerhafte Charge hindeuten?

Danke für Hinweise!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aus Pdm, *11/18, Manifestation 04/20
Letzte Änderung: von DasSmulHatT1D2020.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 21 Jul 2020 09:20 #114266

  • 4You
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 67

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Welche Katheter verwendet ihr denn? Stahl oder Teflon?

Wir hatten mal ne Zeit, da ist uns beim setzen fast jeder Katheter ( Teflon) abgeknickt. Wir haben 2-3 Katheter dann immer im Kühlschrank gelagert und erst vorm setzen rausgenommen, damit das Teflon etwas steifer ist.
Eine andere Möglichkeit wäre es, den Katheter bei der Insulinabgabe etwas „anzuheben“.

Es kann sein, dass der Katheter direkt beim setzen schon Probleme macht, da ihr eine so geringe Basalrate habt und der Druck im Schlauch sich erst über Stunden aufbaut.
Folgende Benutzer bedankten sich: DasSmulHatT1D2020

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 21 Jul 2020 11:38 #114269

  • JuliaBlock
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich würde es auch erstmal mit dem Kathetern aus dem Kühlschrank versuchen.

Das hat bei unserem Sohn leider auch nicht viel gebracht und wir sind dann von der Insight auf den Omnipod umgestiegen.

Seitdem haben wir keine Probleme mehr mit Verstopfungen. Ob das mit der geringen Basalrate aber die Lösung für euch ist, kann man natürlich nicht vorhersehen.

Was sagt die Diabetesambulanz zu eurem Problem?

Es ist ja bei jedem Kind wirklich individuell und unsere Erfahrungen kann man sicher nicht verallgemeinern.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 21 Jul 2020 11:59 #114270

  • DasSmulHatT1D2020
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 52

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Heyho!
Danke euch!

Wir benutzen die Stahlkatheter von medtronic sure T. Ich werd bekloppt. In den letzten 7 Tagen waren das 4 Verstopfungen aus dem nichts. Hab schwer zu tun den jungen Mann wieder in die Kurve zu kriegen.

Die DiaAmbulanz zuckt auch nur mit den Schultern. Hab heute mit medtronic telefoniert und bekomme eine Ersatzlieferung. Womöglich liegt es an der Charge. Wir haben nämlich grad eine neue angebrochen und seither ist Chaos. Mal schauen, ob dass das Problem ist. Sonst müssen wir nochmal jeden Schritt penibelst durchgehen. Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir alles richtig machen...

Wird man je wieder halbwegs ruhig schlafen können?

Habt ihr Erfahrung damit, dass das Insulin nachts einfach nicht durchkommt? Manchmal habe ich das Gefühl, dass das Kind so tief schläft, dass es nicht mehr auf das Insulin reagiert. Sobald er wacher wird, reagiert wieder alles. Dieser Zustand ist schwer von einer Verstopfung zu unterscheiden. Geht es euch auch manchmal so?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aus Pdm, *11/18, Manifestation 04/20

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 21 Jul 2020 16:36 #114271

  • 4You
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 67

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Oh ja.
Sohnemann ist zwar schon 14, aber sobald der Körper Wachstumshormone ausschüttet, verpufft das Insulin quasi. Manchmal hat man sogar das komische Gefühl, dass der Blutzucker vom Insulin steigt :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 21 Jul 2020 20:31 #114276

  • sonja
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 16

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform:
Hallo,
das Verstopfen liegt nicht an der Pumpe sondern an den Kathetern. Meine Tochter hat seit 12 Jahren eine Pumpe. Ganz zu Anfang und aus Not später mal wieder haben wir Stahlkatheter benutzt. Man konnte die Uhr danach stellen, aber innerhalb von 20 Stunden waren sie verstopft und mussten ausgetauscht werden. Als kleines Kind mussten wir daher manchmal wegen Ketoazidosen ins Krankenhaus.
Seitdem verwenden wir nur noch Teflonkatheter, die Mio oder jetzt neu wieder die alten zum Abdrehen. Die sollten im Kühlschrank gelagert werden, damit sie direkt nach dem Legen nicht verbiegen oder wieder rausgehen. Die Teflonkatheter halten bei uns 3 bis 8 Tage.
Ich nehme an, dass der Stahl bei machen Leuten die Gewebeproduktion an der Einstichstelle angeregt, was bei Teflon nicht passiert.
Viel Glück mit Teflon.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 22 Jul 2020 11:13 #114287

  • DasSmulHatT1D2020
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 52

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mein Arzt riet mir bisher von den Teflons ab, weil die noch dicker als die Stahlkatheter seien. Oder ist das gehuppt wie gesprungen? Ich werd ihn mal fragen, ob wir das mal ausprobieren können...

Und jaa das Gefühl, dass das Insulin puff macht, kenn ich auch. Das ist echt ne Wissenschaft manmanman...

Jetzt ist das Kind auch direkt noch krank geworden. Fieber und Rotznase. Schon wieder Neuland für uns. Unser erster Schnupfen mit Diabetes. Ich hab gehört, es hilft wenn man die BR etwas hochdreht!? Habt ihr dazu noch eimen Tip?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aus Pdm, *11/18, Manifestation 04/20
Letzte Änderung: von DasSmulHatT1D2020.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 22 Jul 2020 15:21 #114292

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 414

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Woran macht ihr denn fest, dass der Katheter verstopft ist?
Kommt jeden Tag die Meldung "keine Abgabe"?
Die hatten wir bei Stahlkathetern noch nie. Höchstens mal bei einem abgeknickten Teflon-Katheter.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 22 Jul 2020 20:58 #114296

  • sonja
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 16

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform:
Bei verstopften Kathetern zeigt die Pumpe nix an, das ist tatsächlich nur der Fall, wenn der Katheter abgerissen oder abgeknickt ist. Nein, die Werte werden hoch und sind nicht mehr runter zu korrigieren. Man sieht dann am Teflon, dass der Schlauch nicht mehr durchsichtig ist.
Teflonk. tun eher nicht so weh wie Stahlk., da sie mit der Bewegung mitgehen, aber auch bei Teflon kann man mal eine doofe Stelle erwischen, die weh tut oder blutet und dann macht man wenns nicht besser wird nach 1-2 Stunden eben einen neuen an eine andere Stelle.
Aber jeder hat da natürlich seine Präferenzen.
VG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ursache: Katheter verstopft ständig? 670g. Teil 2 22 Jul 2020 21:00 #114297

  • sonja
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 16

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform:
Bei Krankheit UND hohen Werten versuchs mal mit Basal auf 120-150%, das genügt meist, wenn nein eben noch höher.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login