Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

FPE mit Omnipod programmieren 01 Feb 2020 11:32 #113191

  • nieov
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 70

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: Andere
Moin beisammen,
wir möchten uns jetzt langsam an das Thema FPE wagen, ich bin mir aber bei dem Omnipod nicht sicher wie ich das einstelle.
Macht das jemand und kann mir seine / ihre Vorgehensweise beschreiben?

Gruß

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FPE mit Omnipod programmieren 01 Feb 2020 20:42 #113194

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hy,
kannst du konkretisieren, was genau du meinst? Wir verwenden Omnipod und wie mein Sohn kleiner war habe ich sehr wohl FBE berücksichtigt. Was genau meinst du mit programmieren? Wie du die FBE eingibst, wie du sie berechnest, oder reden wir von 2 verschiedenen Dingen? Ich schreib einfach mal auf, wie wir das mach(t)en, falls du etwas anderes meinst, einfach ignorieren :)

Schritt 1: Berechnung
100 kcal = 1FBE
1g Eiweiß = 4 kcal
1g Fett = 9 kcal

Schritt 2: Umwandlung in Verzögerung
1FBE … 3 Stunden
2FBE … 4 Stunden
3FBE … 5 Stunden
>=4FBE … 7-8 Stunden

Schritt 3: Eingabe in den PDM als verzögerten Bolus
Wie ich das bei Omnipod verstehe, kann ich beim verzögerten Bolus nur festlegen, wie viel wird gleich abgegeben und wieviel nach einer Dauer X. Möchte man das besser, also kontinuierlicher verteilt haben, muss man glaub ich bissi tricksen. Will ich zB 2FBE verzögert abgeben und möchte erreichen, dass zB halbstündlich die gleich große Menge an Insulin abgegeben wird, dann könnte man das ganze splitten:
Eingabe 1: 6 g mit 50 % gleich 50 % nach einer halben Stunde
Eingabe 2: 3 g mit 0 % gleich 100 % nach einer Stunde
Eingabe 3: 3 g mit 0 % gleich 100 % nach 1,5 Stunden
usw.
geht natürlich analog mit Abgabe jede Stunde (bzw. beliebigen Zeitraum), da eine Viertel BE wahrscheinlich bei geringen Insulinmengen zu keiner Abgabe führt.
lG, Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

FPE mit Omnipod programmieren 01 Feb 2020 22:59 #113196

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2201

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

wie viel wird gleich abgegeben und wieviel nach einer Dauer

das stimmt so nicht und damit das ganze mit dem Eingabe 1 bis 3, das würde so mächtig in die Hose gehen.

Der Omnipod hat wie alle Pumpen ein dual bolus, da stellst zuerst das komplett Insulin ein, dann wie viel % oder IE was sofort abgeben soll und dann die Zeit für die FPE, wo er das Restliche Insulin auf die eingegebene Zeit aufteilt und abgibt.
zb typisches Essen 7 IE > 5 IE sofort > 4h. jetzt gibt er 5 IE sofort ab und die 2IE auf die 4h und dies sollte dann bedeuten, das er alle 3 min 0,05IE abgibt, so sind das dann 2IE.

Wichtig ist halt ds bei den einstellungen mal schaust, standard ist glaube % aufteilung, was natürlich nicht praktikabel ist, eher Einheiten machen.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 22.08.20, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C
Letzte Änderung: von Cheffchen.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login