Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Welches Insulin ist für die Pumpe ?

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 08:22 #110583

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 32

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Leute, hätte eine "einfache" Frage:
welche Inuslintypen passen in der Pumpe (zB MiniMed 640g) ? Also, alle Insulinanaloga sind so wie so für die Pumpe, aber was ist mit anderen Typen: zB Normalinsulin ? (habe gesucht im Forum auf diese Thema, leider habe keine änliche gefunden)
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 10:19 #110584

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1882

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Danis,

Zugelassen sind alle Analoga und Normal Insulin sorten.
Es gibt aber Sorten wie Apidra die etwas zäh sind und gerne zu probleme führen.

Cheffchen
Folgende Benutzer bedankten sich: Danis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 17.08.19 Pizza Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 10:34 #110585

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 32

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Unsere Diabetologin sagte nur Analoga sind zugelassen. Aber habe schon gehört dass paar Normale sind auch... Aber wo steht das offiziell, bzw Referenz? Wollte es nachweisen. Wir haben brutale Probleme mit Analoga

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 11:04 #110587

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Danis schrieb: Wir haben brutale Probleme mit Analoga


Was für Probleme habt ihr denn?

Soviel ich weiß, gibt es auf jeden Fall Insuman Infusat. Es ist nachwievor erhältlich und wie der Name ja schon erkennen lässt, für den Einsatz in Pumpen gedacht. Es soll auch Leute geben, die Huminsulin Normal in der Pumpe haben. Über die Zulassung weiß ich da aber nichts.

Tatsache ist jedenfalls: es gab schon Insulinpumpen, bevor es Analoga gab. Umgekehrt, gibt es aber viele Insuline, die es damals (bevor 1995 mit Humalog das erste Analogon auf den Markt kam) gab, heute nicht mehr.

Viele Grüße
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 11:11 #110589

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1882

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Danis,

das ist nur die halbe Wahrheit, Jede Pumpe hat eine Zulassung mit vielleicht 2-4 Insulinsorten, die fast immer Analoga sind, weil diese nun mal in der regel benutzt wird.
Die Hersteller müssen das Testen und nachweisen, deswegen nur eine kleine Auswahl.
ABER
Da steht aber auch immer, so was wie "andere Insuline nach Packungsbeilage"
Und da brauchst dir nur mal die Packungsbeilage von allen Insulinsorten anschauen (gibts ja Online)
und steht bei allen, "zugelassen für Pumpentherapie" und damit kannst alle nutzen.

Genau das war ja bei Omnipod ein großen Problem als Fiasp raus kam, da waren die Ypso wieder so Servicefreundlich und hat alle Reklamationen nicht bearbeitet wo Fiasp drin war, mit der Begründung, nicht zugelassen, weil sie das nicht getestet haben. Bis einige denen auf den Spruch hingewiesen hat, denn Sie natürlich auch in Ihrer Anleitung/Zulassung zu stehen haben.

Bei Hypolipidämie durch Analoga wird ja oft Apidra genommen, also geht alles.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 17.08.19 Pizza Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C
Letzte Änderung: von Cheffchen.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 11:18 #110590

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 32

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Unser Sohn hat Immune Reaktion auf Analoge, bzw Anitkörpern bei ihm sind ca. 30.000 nU, normalweise sind <5000. Seine Insulinverbrauch ist ca 55 IE pro Tag (er ist 11 kg, 16 Monaten alt). Und sein Titer der Antikörper ist ca 8 mal mehr als bei andere Dia-Kindern. Dank Humalog und diesem Zustand hat er Lipodystrophie am Oberschenkel und Popo bekommen....:( Insulin wirkt keine 2 Stunden. Und die Schwankunegn sind oft. Wir haben schon paar Tests gemacht (Stuttgart, Ulm, Karlsruhe) und alles zeigt das IAs zu hoch sind. Dann dr Wabitsch hat Humanes Insulin empfholen und ab nächtse Woche sind wir wieder im KK, stationäres Leben ca 10 Tagen. Unsere Diabetologin sagte wir machen weiter mit Pens.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 16 Jan 2019 21:22 #110601

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2935

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

grundsätzlich können alle humanen Normalinsuline und kurz wirkenden Analoginsuline in den Insulinpumpen benutzt werden.

Es scheiden dafür also alle Depot- / Langzeit- / NPH- Insuline aus. Egal ob Human- oder Analoginsulin.

Welches Insulin aus welchem Grund für den einzelnen Nutzer das Bessere ist, muss man selber herausfinden, im Idealfall zusammen mit seinem Diabetesteam.

Gruß, Egon
Folgende Benutzer bedankten sich: Danis

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
Letzte Änderung: von EgonManhold.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 19 Jun 2019 19:38 #111701

  • fheinig
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
wir waren 2015 in Bad-Mergentheim beim Dr. Teupe. Der hat diese Imunreaktionen auf die Analoga schon eine Zeit auf dem Schirm und hat sich diesbezüglich auch schon mit den Herstellern angelegt. Dies ist natürlich alles schwer zu beweisen und bedürfe einer wissenschaftlichen Untersuchung, an der die Insulinhersteller logischerweise kein Interesse haben. Das Thema wurde ausführlich im "Insuliner" (leider gibt es ihn nicht mehr) behandelt. Eventuell kannst Du Dir ja mal noch die eine oder andere Ausgabe besorgen. Dort waren auch Fallbeispiele vorgestellt.
Er hatte uns damals auch zu Normalinsulin für unseren Sohn geraten, denn auch er hat diese Antikörper, allerdings nur leicht erhöht. Bezüglich der Verwendung in der Pumpe sah er kein Problem. Leider ist das mit unserem Diabetologen nicht zu machen. Für ihn gibt es kein Normalinsulin in der Pumpe. Wir haben die Idee dann leider auch aus den Augen verloren.
Ihr müsst Euch nur über die anderen Wirkkurven dieser Insuline im klaren sein. Es wird z.B. nötig sein einen längeren DEA einzuhalten und Korrekturen werden länger dauern. An sonsten kann ich nur empfehlen es auszuprobieren. Dr. Teupe konnte mit der Verwendung von Normalinsulinen in einigen Fällen die Konzentration der Antikörper merklich senken. Allerdings hat das immer einige Zeit gedauert.
Denkt daran, der Arzt hat kein Diabetes, ihr müsst Euch selber kümmern! Ob die Pumpe dafür eine Zulassung hat ist uninteressant, so lange es euch weiterhilft!
Eventuell könnt ihr ja auch mal versuchen mit Dr. Teupe in Kontakt zu treten. Er hat seine Praxis zwar geschlossen, ist aber eventuell für solche Problemfälle noch ansprechbar.

Alles Gute!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 23 Jun 2019 23:35 #111706

  • Amelie
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 138

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
Meine Tochter hat Normalinsulin ( Insuman IInfusat) in der Pumpe. Seit 2014, da war sie 3 Jahre. Jetzt ist Mila 8. wir sind mit chaoswerten & erhöhten IAA zu Dr. Teupe gefahren (der im übrigen die Praxis noch geöffnet hat, das Diabetesdorf + Schulungen aber geschlossen hat). Das Insulin passt besser zu der Verdauung von kindern. Man muss es natürlich mit DEA bolen.
Lg, Amelie.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welches Insulin ist für die Pumpe ? 24 Jun 2019 21:44 #111709

  • Sommerspy
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1980
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Wir haben in der 640g insumana infusat.
Dies wurde uns zur pumpeneinstellung in Althausen 2015 empfohlen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login