Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Katheterwechsel Minimed 640 g

Katheterwechsel Minimed 640 g 04 Feb 2017 21:04 #104111

  • TiniLisa
  • Benutzer
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 23

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!


Wir haben seit gestern die 640g dran am Kind und heute mussten wir wegen versehentlichen Hängenbleiben gleich nochmal den Katheter wechseln.
Ist es tatsächlich so, dass da immer ein Rücklauf des Reservoirs gemacht werden muß? Wie handhabt Ihr das? Tauscht Ihr auch mal nur den oberen Teil des Sets? Wir haben das Sure-T Set.
Die Frage kam leider erst jetzt in Sinn, sonst hätte ich am Mittwoch bei der Einweisung gefragt.
Bei unserer alten Combo waren Katheter und Schlauch ja immer getrennt...
Vielen Dank!
Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von TiniLisa. Begründung: Ergänzung

Katheterwechsel Minimed 640 g 04 Feb 2017 22:44 #104112

  • 4You
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo TiniLusa,
Unser Sohnemann hat nun seit zwei Monaten seine 640g und wir wechseln nur jedes zweite mal das komplette Set, also mit Rücklauf und neuem Reservoir. Wenn der Katheter einwandfrei ist, also kein Knick, setzten wir nur die Kanüle neu. Er nutzt die Quick-Sets, die haben auch eine Koppelstelle direkt am Kanülenpflaster.

Der Reservoirrücklauf wird immer gemacht, bevor man es entfernt oder nur Kanüle füllen, wenn die Teflonkanüle erneuert wurde.
Folgende Benutzer bedankten sich: TiniLisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Katheterwechsel Minimed 640 g 04 Feb 2017 22:56 #104113

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1983

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

ja immer ein Rücklauf, das soll auch gleich ein Art kleiner Systemcheck sein.

Wir wechseln immer alles, da es das ja nicht einzeln gibt aber hast recht, aktuell haben wir nur 1 länge und da macht das eigentlich kaum sin und damit macht der rücklauf ja auch kein Sin mehr.

Also ich werde Zukunft,
- nur den Nadelteil wechseln
- rücklauf wie immer, wenn ich das mal komplett wechsle, was es wohl bis auf ausnahmen nicht mehr geben wird.

Danke für den Denkanstoß ;o)

Cheffchen
Folgende Benutzer bedankten sich: TiniLisa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

Katheterwechsel Minimed 640 g 05 Feb 2017 11:27 #104115

  • TiniLisa
  • Benutzer
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 23

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Vielen Dank für die Hilfe!

Bei der 640 g geht das ja wesentlich schneller mit dem Rücklauf als bei der Combo, deshalb ist das ja nicht so wild.
Man könnte bei den Sure-T-Sets halt schon nur den oberen Teil wechseln, und macht dann "Kanüle füllen", hat dann aber immer den Schlauch übrig. Und das ist irgendwie doof.
Aber dann soll das wohl so sein mit alles komplett.
Das Quick-Set ist da wahrscheinlich praktischer. Eigentlich wollte ich sowieso gleich auf Teflon umstellen, hauptsächlich wegen der Setzhilfe. Meine Tochter traut sich im Moment einfach (noch) nicht, die Kanüle zu setzen und eigentlich wollten wir das mal endlich schaffen. Aber die Beraterin, die die Einweisung gemacht hat, meinte, wir sollten erst mal bei Stahl bleiben, nicht alles gleich neu. Wechseln kann man immer noch.
Man gewöhnt sich halt in 6 Jahren sehr an Abläufe und muss sich dann erst mal umgewöhnen.

Grüße
Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Katheterwechsel Minimed 640 g 05 Feb 2017 12:13 #104116

  • 4You
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja, der Katheterschlauch ist bei uns auch immer über. Aber wenn wir jedesmal den Schlauch befüllen kommen dann noch etwa 8-11 Einheiten Insulin dazu, die man sich "sparen " könnte.
Also schmeißen wir dann immer nur einen leeren Katheter weg.
Mir wäre es auch lieber, wenn es die Kanüle einzeln gäbe und man nicht immer soviel Müll produzieren müsste.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Katheterwechsel Minimed 640 g 10 Feb 2017 09:37 #104180

  • Nicki24
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

wir Wechseln in so einem Fall auch nur den notwendigen Teil aus:

Wenn der "Unfall" also kurz nach dem Setzen passiert, dann tauschen wir nur das vordere Stück mit Kanüle (dann noch Kanüle füllen und fertig)
Wenn es sowieso kurz vor einem Katheterwechsel ist (wir wechseln alle zwei Tage, da wir einen Stahlkathether verwenden) dann gibt es gleich die gesamte 'Verkabelung' neu.
Und wenn es nahe an einem Reservoirwechsel ist (einmal pro Woche) dann gibt es das volle Programm (also mit Rücklauf und allem Drum und Dran).

Welchen Katheter verwendet Ihr und wo setzt ihr ihn?

Gruß,

Nicki

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Nicki24.

Katheterwechsel Minimed 640 g 10 Feb 2017 11:49 #104184

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3854

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Nicki24 schrieb: Hallo,

wir Wechseln in so einem Fall auch nur den notwendigen Teil aus:

Wenn der "Unfall" also kurz nach dem Setzen passiert, dann tauschen wir nur das vordere Stück mit Kanüle (dann noch Kanüle füllen und fertig)
Wenn es sowieso kurz vor einem Katheterwechsel ist (wir wechseln alle zwei Tage, da wir einen Stahlkathether verwenden) dann gibt es gleich die gesamte 'Verkabelung' neu.
i


Hallo Nicki,

entschuldige, dass ich frage: aber doch nicht mit dem Sure-T, oder doch? Da ist doch die Kopplungsstelle ein ganzes Stück vom Körper entfernt.

Mit den Teflon-Kathetern von Medtronic (mein Sohn mag keinen Stahl) machen wir das auch hin und wieder so (z.B. bei nächtlichen Wechseln): neue Kanüle rein, alten Schlauch an neue Kanüle, und "Kanüle füllen". Aber beim Sure-T geht das meines Wissens nicht. Wenn doch, wäre es nett, wenn du uns sagst, wie genau. Danke!

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Katheterwechsel Minimed 640 g 10 Feb 2017 12:23 #104185

  • TiniLisa
  • Benutzer
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 23

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Heike, beim Sure-T könnte man evtl schon nur den Katheter wechseln. Das Stück bis zur Koppelstelle ist nicht so lang.
Vor kurzem ist meine Tochter hängen geblieben und der frische Katheter war draußen, da haben wir auch nur oben gewechselt.
Aber was mir jetzt aufgefallen ist: Der Schlauch an der Koppelstelle knickt gern ab am Bauch wg. des Hosenbundes. Spricht auch wieder für Koppelung direkt am Katheter und selbst die Sicherheitsschlaufe machen.

Aber wahrscheinlich ist das auch wieder für jeden ein anderes "Optimal".
Bei uns ist das vielleicht einfach noch Ein-/Umgewöhnung.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Katheterwechsel Minimed 640 g 10 Feb 2017 13:59 #104186

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3854

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

TiniLisa schrieb: Hallo Heike, beim Sure-T könnte man evtl schon nur den Katheter wechseln. Das Stück bis zur Koppelstelle ist nicht so lang.


So lang nicht, aber man müsste genau wissen, wie lang er ist (gleich wieviel IE reinpassen), damit man ihn korrekt füllen kann. Oder füllt ihr zuerst und stecht dann?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Katheterwechsel Minimed 640 g 10 Feb 2017 15:44 #104187

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 462

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
wir haben auch die Sure-T und wechseln alle zwei Tage den Katheter.
Sofern mal ein Unfall passiert, z.B. Katheter fällt versehentlich auf den Boden kurz vorm Setzen, wechseln wir nur das vordere Stück mit der Nadel.
Dennoch machen wir komplett wieder den Rücklauf und füllen, so als wenn alles neu wäre, weil ansonsten das neu angestöpselte Stück, also von der Kopplung bis zur Nadel, nicht mit Insulin gefüllt wäre, sondern trocken.
Allerdings haben wir nicht die 640G, sondern das Vorgängermodell.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login