Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Nov 2016 10:58 #103206

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3856

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Update: heute wieder Medtronic angerufen.

Genehmigung der KK ist jetzt da. Eingang 19.11. laut KK am 09.11. genehmigt.
Das kann doch nicht sein, oder?

Heute meinte man bei Medtronic, sie hätten Lieferschwierigkeiten bei den Enlites. Habe am Freitag noch danach gefragt, ob auch noch Lieferschwierigkeiten vorliegen (war in der Vergangenheit auch schon oft). Da hieß es: "Nein, Gott bewahre, nicht auch das noch!"
Ja, nicht auch das noch! Am Freitag hat sich wohl gegen Abend bei Medtronic die Kunde breitgemacht, dass es jetzt doch Lieferschwierigkeiten gibt.

Ich habe deutlich gemacht, dass wir jetzt 38 Tage warten. Und wenn sie nicht noch Kunden haben, die noch länger warten, wären wir jetzt wohl die ersten die beliefert werden sollten, sofern sie auch nur noch einen Sensor auf Lager haben!

Mir wurde wieder ein Rückruf zugesagt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Nov 2016 12:03 #103208

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 462

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Wenke schrieb: Update: heute wieder Medtronic angerufen.

Genehmigung der KK ist jetzt da. Eingang 19.11. laut KK am 09.11. genehmigt.
Das kann doch nicht sein, oder?


Hallo Heike,
wenn die Kasse aber erst am 09.11. bewilligt hat, hat dann nicht auch die Kasse geschlafen?
Wenn ihr noch bei der Deutschen BKK seid, könnte ich mir das lebhaft vorstellen, denn die sind meiner Erfahrung nach überhaupt nicht schnell, schon gar nicht, wenn sie zahlen sollen.
Oder wie läuft das?

Wir haben bisher zum Glück keine Probleme mit Medtronic, aber wir haben auch keine Sensoren, sondern bekommen nur das Pumpenmaterial über sie.
Da haben wir ein Jahresrezept und da sind sie sehr schnell. (kurz angerufen - selten haben wir eine Telefon-Warteschleife - auf den AB habe ich noch nie gesprochen - den nächsten Morgen ist das Pumpenmaterial da). Oft fragen sie noch, ob sie es per Kurier schicken sollen, ob wir wirklich noch genug da hätten.
Das ganze mache ich ca. alle 10 Wochen und dauert für mich keine 5 Minuten Telefonat.

Vielleicht kannst Du mit Medtronic noch einmal sprechen, wie man den Prozess verbessern kann, damit ihr nicht Gefahr lauft, ohne Sensoren da zu stehen. An einer Verbesserung müssten sie doch eigentlich interessiert sein, schliesslich wollen sie verkaufen.
Hoffentlich habt ihr die Sensoren bald. Viel Glück.
LG Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Nov 2016 12:43 #103209

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3856

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Sheila schrieb:

Wenke schrieb: Update: heute wieder Medtronic angerufen.

Genehmigung der KK ist jetzt da. Eingang 19.11. laut KK am 09.11. genehmigt.
Das kann doch nicht sein, oder?


Hallo Heike,
wenn die Kasse aber erst am 09.11. bewilligt hat, hat dann nicht auch die Kasse geschlafen?
Wenn ihr noch bei der Deutschen BKK seid, könnte ich mir das lebhaft vorstellen, denn die sind meiner Erfahrung nach überhaupt nicht schnell, schon gar nicht, wenn sie zahlen sollen.
Oder wie läuft das?


Ja, das ist gewissermaßen ein "gemeinsames Werk" von Medtronic und Deutscher BKK (und möglicherweise auch der Deutschen Post oder mit wem die ihre Briefe versenden).

Folgendes ist abgelaufen:

- Das Rezept wurde von mir per Post am 14.10.2016 an Medtronic geschickt

- Wann es dort angekommen ist, sagten sie nicht (das sagen/wissen sie nie), aber dass sie es am 21.10.2016 mit dem Kostenvoranschlag an die Deutsche BKK weitergeleitet haben.

- Dort ist es angeblich erst am 28.10.2016 angekommen. Langer Postweg? Gar nicht wirklich am 21.10. rausgegangen, sondern nur an diesem Tag den Kostenvoranschlag geschrieben? BKK schwindelt beim Eingangsdatum? Wer weiß das schon..?

- 12 Tage später am 09.10.2016 genehmigt die BKK das Rezept. Das könnte auch schneller gehen (immerhin zahlen sie die Sensoren seit beinahe 3 Jahren und die Rezepte sind immer gleich, zu prüfen gibt es also nicht viel).
Zudem übermitteln sie ihre Genehmigungen elektronisch und zwar über ein "Programm" (den Namen vergesse ich immer wieder), das Medtronic zwar hat, aber so gut wie nicht nutzt. Folge: die Genehmigungen werden bei Medtronic praktisch nie automatisch gelesen, sondern immer nur nachdem ich angerufen und nachgefragt habe. Meiner Bitte, doch bitte künftig, nachdem Rezepte an die Deutsche BKK weitergeleitet werden, regelmäßig einen Blick hineinzuwerfen, wird nicht nachgekommen.

- Bisher war es immer so, dass ich früher oder später bei Medtronic angerufen habe. Entweder stellte sich dann gleich heraus, dass die Genehmigung der KK schon im Computer war und nur mal wieder von niemandem gesehen worden war. Oder ich wurde an meine KK verwiesen. Die sagte mir dann, dass die Genehmigung bereits raus ist und sie wurde daraufhin bei Medtronic gefunden.

- Diesmal dauerte das Auffinden 10 Tage...

Was die Verbesserung des Services anbetrifft, habe ich Medtronic durchaus angesprochen. Ehrlich gesagt schon mehrfach. Es schien nicht wirklich zu interessieren. Ich hatte mehr den Eindruck, der Gesprächspartner notiert es, aber danach wird es virtuell "abgeheftet" und das war's.

Als ich nun hörte, dass manche Diabetes-Versender ihren Kunden deutlich schneller zu den Verbrauchsartikeln von Medtronic verhelfen können als Medtronic selbst (und zwar deshalb, weil sie das Rezept und den Kostenvoranschlag nicht nur an die KK schicken, sondern dort auch regelmäßig nachhaken, wie weit es mit der Bearbeitung ist - eine lästige Arbeit, die Medtronic fast immer dem Kunden überlässt), habe ich die Mitarbeiter auch darauf angesprochen.
Die Antwort war, ich hätte recht. Sie befänden sich in einem großen Umbauprozess (hauptsächlich begründet in der Tatsache, dass CGM seit einigen Monaten im Leistungskatalog der GKV steht und damit die Nachfrage sprunghaft angestiegen ist) und der Service sollte sich künftig verbessern. Dass sie künftig selber bei den Krankenkassen nach dem Stand der Bearbeitung fragen werden, wurde mir zwar suggeriert, aber, wenn ich es genau überlege, nicht wörtlich versprochen.
Ich fürchte also, dass sich so viel nicht ändern wird.

Wir testen mit dem nächsten Rezept gerade einen der o.g. Versender. Die konnten die Genehmigung innerhalb weniger Stunden vermelden. Wie es mit der Lieferung steht, werden wir in den nächsten Tagen sehen.

Und die Deutsche BKK fusioniert am 01.01.2016 mit der Barmer. Vielleicht führt das auch zu einer Verbesserung.

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Nov 2016 14:34 #103210

  • diabeti500
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 272

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich fühle mich versucht, Medtronic jetzt auch mal anzurufen und nach den Sensoren zu fragen. Mal sehen, was sie antworten...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Nov 2016 14:44 #103211

  • diabeti500
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 272

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
So Heike,
hab jetzt auch mal bei Medtronic angerufen.
Sofort durchgekommen, keine Warteschleife. Freundliches Telefonat gehabt. Medtronic hat bestätigt, dass die Kostenübernahme der KK für 1 Jahr, respektive für 50 Sensoren für unseren Sohn vorliegen würde. ich könne jederzeit anrufen und dann bestellen. Mindestens aber stets 10 Stück.
Ich fragte nach Lieferschwierigkeiten. Ja, hat sie dann eingeräumt, hätte es gegeben.
Aber: Angeblich seien diese zwischenzeitlich behoben! Auf meine Frage, wann ich mit einer Lieferung rechnen dürfe, wenn ich jetzt welche abrufe, meinte sie "diesen Mittwoch". Ich hab also mal 10 Sensoren abgerufen! Ich bin gespannt, ob sie bis Mittwoch da sind und werde gerne wieder berichten.
Gruß
B.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Nov 2016 15:48 #103212

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3856

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Danke für die Info, Björn.

Und was soll ich sagen?

Der Rückruf erfolgte heute wieder nicht.

Habe gerade wieder angerufen. Wieder nur Warteschleife, dann wieder Anrufbeantworter.

Habe denen freundlich aber bestimmt draufgesprochen, dass sie heute einem anderen Vater gesagt haben, die Lieferschwierigkeiten, die heute morgen anscheinend noch bestanden, seien überwunden und dass sie uns deshalb die Sensoren jetzt bitte einfach auch mal augenblicklich rausschicken sollen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 21 Jan 2017 23:12 #103917

  • SuSanne36
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 365

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Cheffchen,

ich wollte mal fragen , ob ihr euch für ein neues Modell entschieden habt ??

Hattest doch hier anfangs mal geschrieben , das eure "4 Jahre " um sind .

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 22 Jan 2017 00:06 #103918

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1987

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @SuSanne36,

nein haben wir nicht.
Hat mehrere Gründe, Aktuelle Medtronic VEO:
- nachfolger 640g: viel zu groß und schwer, CGM dazu haben wir nicht, Libre ist einfacher. Einziger vorteil Fernbedienung.
- insight etwas interessant aber erst wenn die das mit Katheter und Reservior wieder auf die reihe bekommen.

Alles andere was interessant wäre, kommt erst 2018/19 auf den markt, also beleibt erstmal bei der alten, nächsten Monat ist das Thema beim Doc aber glaube kaum das sich da was tut.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 26.10.19 Grillen, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / xDrip / CareLinkPro 4.0C

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 23 Jan 2017 11:17 #103943

  • August26
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 114

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
wir haben 6 Wochen auf unsere Ersatzpumpe gewartet.
Bei den Sensoren gabs auch Probleme, wegen angeblichen Lieferproblemen, Ansturm etc.
Ich habe dann einfach einen anderen Sachbearbeiter angerufen und 6 Sensoren "gekauft".
Am nächsten Tag waren sie da. Soviel zu Lieferproblemen.
Dann mit der KK telefoniert und gebeten die Kosten zu ersatten.
Es ging und wir sind nicht privat.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

ersatz Pumpe, obwohl ich keine wollte 23 Jan 2017 11:50 #103945

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3856

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

August26 schrieb: Ich habe dann einfach einen anderen Sachbearbeiter angerufen und 6 Sensoren "gekauft".


Ich frage bei sowas lieber, ob Selbstzahler schneller beliefert werden und nenne, wenn möglich gleich Beispiele (manchmal hat gerade ein Selbstzahler bei FB gepostet, dass er gestern nach nur 5 Tagen das gleiche Produkt erhalten hat, auf das wir wegen "Lieferschwierigkeiten" schon 3 Wochen warten).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login