Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

trotz glutenfr. Ernährung -immer noch Beschwerden 12 Sep 2009 11:37 #32592

  • Leoniem
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an Alle

Seit Juni ißt unsere Tochter 3,5J. jetzt glutenfrei...und immer noch hat sie 2-3x Stuhlgang am Tag und so ganz normal sieht er auch nicht aus. Was habt ihr denn für Erfahrungen gemacht, wie lange dauert es bis die Symtome (sie hatte diesen massigen breiigen Stuhlgang, sonst keine)abklingen?
Gleich nach der Umstellung so 1-2 Wochen war alles o.k. aber nach und nach hat es wieder angefangen, nicht so stark wie unter glutenhaltiger Ernährung aber trotzdem erscheint mir das alles nicht ganz normal. Habe die Befürchtung dass noch was anderes dahinter stecken könnte.
Freue mich über jede Antwort.
Viele Grüße
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:trotz glutenfr. Ernährung -immer noch Beschwerd 12 Sep 2009 13:13 #32593

  • Gottwalt
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1448

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Heike,

sind denn sonstige Nahrungsmittelunverträglichkeiten umfassend abgeklärt worden? Es ist nach meiner Erfahrung nicht wirklich selten, daß zur Glutenunverträglichkeit weitere Unverträglichkeiten hinzukommen, teilweise auch nur für einen gewissen Zeitraum, bis sich der Darm wieder vollständig erholt hat ... dies kann üblicherweise durch eine umfassende Blutanalyse im Labor geklärt werden (bei einer Bekannten von uns wurde auf über 400 Substanzen und Kombinationen getestet und es wurden diverse Unverträglichkeiten gefunden, die nun nach etwas über zwei Jahren konsequenter Diät erheblich weniger geworden sind).

Gruß

Gottwalt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:trotz glutenfr. Ernährung -immer noch Beschwerd 13 Sep 2009 14:29 #32605

  • Leoniem
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Gottwalt

Vielen Dank für die Antwort.
Ich befürchte genau Dieses, dass noch mehr dazukommt und ich dann nicht mehr weiß, wass ich ihr noch zu essen geben kann.
Werde das beim nächsten KiArzt Termin mal ansprechen. Ich hoffe nur dass nicht für jede Feststellung einer Unverträglichkeit eine Narkose notwendig ist.
Einen schönen Sonntag noch
Grüße Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:trotz glutenfr. Ernährung -immer noch Beschwerd 13 Sep 2009 15:28 #32606

  • Gottwalt
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1448

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Heike,

natürlich stellt jede weitere Nahrungsmittelunverträglichkeit Deine Kreativität vor weitere Herausforderungen, mal ganz abgesehen davon, daß das Essen einfach teurer wird, weil viele gewohnte und massenhaft produzierte Nahrungsmittel wegfallen.

Ein kleiner Lichtblick: Die Untersuchung zur Nahrungsmittelunverträglichkeit ist, zumindest war dies bei unserer Nachbarin so, ein Bluttest. Das heißt, es wird EINMAL Blut abgenommen, und dies wird in einem Speziallabor untersucht.

Zur Zöliakie: Auch da braucht es natürlich keine Vollnarkose (und Deine Tochter hatte sicherlich auch keine), sondern nur zwei der drei Teile "Vollnarkose", nämlich "Bewußtseinstrübung" und "Schmerzhemmung". Der dritte Teil, die Lähmung, kann zum Glück unterbleiben, deshalb konnte Deine Tochter auch ganz normal selbst weiteratmen und mußte nicht künstlich beatmet werden. Und die späteren regelmäßigen Darmspiegelungen kann man, wenn man möchte, auch einfach mit einem kräftigen Schmerzmittel ganz ohne weitere "Narkose" überstehen. Muß man aber nicht :-)

Viel Kraft bei all diesen Schwierigkeiten

Gottwalt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:trotz glutenfr. Ernährung -immer noch Beschwerd 13 Sep 2009 22:58 #32614

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1514

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Heike,
der Bluttest zur Auffindung von Nahrungsmittel- und sonstigen Allergien nennt sich RAST. Die gesetzlichen KK zahlen idR nicht beliebig viele Stoffe, aber da würde ich es mal drauf ankommen lassen. Es gibt eine ganze Reihe von Laboren, die das machen und wenn Dein Kinderarzt nicht will (weshalb auch immer), gehst Du halt zu einem Allergologen. Allerdings können bei diesem Bluttest nur diejenigen Allergien/Unverträglichkeiten herausgefunden werden, die im Blut nachweisbar sind. Es gibt aber auch - wenige - sog. Pseudoallergien, die im Blut nicht nachweisbar sind.

Ich hatte es bei Marie nicht ganz so eilig mit dem RAST und habe daher gewartet, bis die Blutabnahme in der Dia-Ambulanz eh anstand... auf ein Röhrchen mehr oder weniger Blut kommt es ja auch nicht an und damit war es nur ein Pieks für viele Röhrchen B)
Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:trotz glutenfr. Ernährung -immer noch Beschwerd 15 Sep 2009 11:01 #32636

  • petra100
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 224

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform:
Hallo,
um nicht gleich an weitere unschöne Diagnosen zu denken, würde ich als erstes nochmal mit der Ernährungsberaterin sprechen, ob vielleicht irgendwelche Diätfehler vorliegen, die dann doch für eine versteckte Glutenaufnahme sorgen, ohne dass Ihr Euch dessen bewusst seid. Es gibt ja so viele Lebensmittel, in denen es drin sein kann...????

Viele Grüße und toitoitoi
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login