Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Kichererbsen

Kichererbsen 26 Dez 2018 15:00 #110430

  • lulukuhl
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo zusammen, seit November haben wir ein 1,5 jähriges Diabetes-Kind.

Untypisch für ein kleines Kind, isst er sehr gerne Kichererbsen. Da sie sehr gesund sind, habe ich da nichts dagegen. Ich mache keine Kartoffeln in den Eintopf, sodass ich ihn in der Theorie leicht berechnen kann.
Allerdings habe ich damit Schwierigkeiten. Auf der Liste aus dem Krankenhaus heißt es, 55 Gramm gekocht = 1 BE.
Im Internet lese ich unterschiedliche Angaben, unter anderem, dass man sie aufgrund der vielen Ballaststoffe gar nicht berechnen soll. Dann wiederum, dass man bei Hülsenfrüchten einen verlängerten Bolus geben soll.
Gestern war er nachts sehr hoch und hatte abends 1 BE gegessen. Ich denke, das Insulin hat nicht mehr gewirkt, aber die Kohlenhydrate kamen dann erst an.

Habt Ihr Erfahrungen? Gleiches gilt ja für Linsen auch, die isst er auch gerne.
Danke im Voraus.
Viele Grüße
Iris

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kichererbsen 26 Dez 2018 20:49 #110433

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1000

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!

Bei Hülsenfrüchten muss man beachten, ob sie frisch gekocht oder noch einmal aufgewärmt wurden. Ist ein Unterschied, wie sie verstoffwechselt werden.
Frisch gekocht: versuch es mit verzögertem Bolus oder dualen Bolus.
Noch einmal aufgewärmt, kann man es normal mit eingeben. Das geht viel schneller ins Blut.

Besser Kichererbsen, wie rote Beete oder Spinat. Schmeckt zwar lecker, aber war eine Sauerei und klebte überall. :P


Probier es aus. Jeder reagiert ein bisschen anders auf unterschiedliche Lebensmittel.
Ich habe mir anfangs sehr viel notiert, wann mein Kind was gegessen hat und wie die Reaktion drauf war. Das hilft es besser einzuschätzen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Quo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Kichererbsen 27 Dez 2018 13:04 #110438

  • lulukuhl
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Vielen Dank, der Unterschied war mir nicht bewusst. Dann werde ich mal anfangen mit den Notizen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Kichererbsen 27 Dez 2018 18:18 #110447

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1827

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
also meine App des vertrauens sagt
100g
Roh = 59g Kh
Gekocht (abtropf) = ca 15 g KH also 65g = 1 KE

Wie @mibi74 schreibt, sind Hülsenfrüchten nicht bei jeden gleich und wenn ihr das öfter isst einfach reaktion aufschreiben und beim nächsten mal anpassen.
Alle listen sind Richtwerte und wenn man weis das selbst alle angaben die findest +-10% haben dürfen und auch haben verstehst vieles, wie so das nicht immer alles 100% sein kann.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 17.08.19 Pizza Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login