Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Erfahrungen Omnipod dringend gesucht

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 18 Mär 2019 15:50 #111220

  • sil82
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Freut mich zu hören, dass ihr mit dem Omnipod sehr zufrieden seid. Wir sind ja erst seit 1,5 Monaten "dabei", aber ich liebäugle auch schon mit dem Omnipod (oder ähnlichen) in ein paar Jahren. Laut unserer Diätologin, könnten wir (das ist halt ihr Rat) ab ca Volksschulalter darauf umstellen. Eine Pumpe ohne Schlauch und alle 2 Tage Katheter setzen wäre natürlich schon ein Traum.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 09:27 #111229

  • austria
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 200

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ja, das mit dem Ratschlag, ab etwa Volkschulalter finde ich sehr vernünftig, ... meiner wird jetzt 5 - er ist aber wirklich sehr groß für sein Alter, da wirkt der Omnipod gar nicht mehr so riesig, ... er ist jetzt auch alt genug, selbst zu entscheiden, wo der Pod am besten sitzt. Des weiteren wäre bei uns Omnipod viel früher nicht in Frage gekommen, weil uns die Zwischeneinheiten gefehlt hätten, da ist ja die Schrittgröße 0,05 ... das geht jetzt grade mal so mit ein bisschen tricksen, in Wahrheit würden wir aber auch noch die kleinere Dosierungsmöglichkeit brauchen ... also ein kleiner, aber für uns vernachlässigbarer Nachteil.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 10:02 #111231

  • sil82
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
0,05 würde bei uns im Moment auch noch nicht gehen. Im Moment kriegt er die Nacht über immer nur 0,025 Basal.
Ich glaube du hast mal geschrieben, dass man alle 4 Jahre von der Krankenkasse aus eine neue Pumpe bekommt. Ich kenn mich mit dem ganzen bürokratischen leider noch absolut null aus, da muss ich mich erst mal noch gescheit informieren (wenn du da Tipps für mich hättest, wäre ich sehr dankbar). Dann wäre Flo 6 Jahre, also eigentlich optimal für den Omnipod.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 11:21 #111233

  • austria
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 200

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hy, da ist gar keine Bürokratie nötig, … genau nach 4 Jahren läuft der "Vertrag" mit der KK aus, Medtronic schickt dann relativ knapp eine Erinnerung, dass der Vertrag ausläuft und die Garantie endet, die Pumpe musst du allerdings nicht zurückgeben, denn die hat ja die KK für dich beim Hersteller gekauft. Du hast also dann noch nach wie vor die Pumpe, auch noch alle Verbrauchsmaterialien, die dir übrig geblieben sind und kannst auch mal mit dem System weiter arbeiten; sollte die Pumpe allerdings den Geist aufgeben, gibt's keinen Ersatz. Im Idealfall ist es natürlich gut, rechtzeitig vor Ablauf neue Systeme, sofern man umsteigen will, in Testvarianten auszuprobieren um dann sofort umzusteigen oder eben den Vertrag zu verlängern.

Ich hab dann einfach unserer Ärztin gesagt, auf welches System wir umsteigen wollen, mir eine Verordnung geholt und alles mit der neuen Firma selbst in die Wege geleitet - erscheint mir immer einfacher, als über 17 Ecken. Innerhalb einer Woche hatten wir einen 6Monatsbedarf geliefert und eine Mitarbeiterin der Firma zu Hause zur offiziellen Übernahme. Dann alle nötigen "Zettel" an die KK geschickt, fertig … es ist eher nicht zu erwarten, dass die nicht bewilligen, denen ist das ja im Allgemeinen völlig wurscht, welcher Firma sie das Geld in den Rachen werfen, … die Gesamtkosten über 4 Jahre werden da wie dort in etwa gleich sein, sagt mir eine grobe Überschlagsrechnung … Omnipod ist, denke ich mal, sogar etwas billiger.

Bei Euch sollte es sich ja dann auch so ausgehen, dass ihr nicht zu knapp vor Schulbeginn umsteigt, wäre wahrscheinlich nicht so günstig. Ich bin ja zuversichtlich, dass unser Kleiner, bis er in die Schule geht, alles im Wesentlichen selbst managt und ihm die Lehrerin vielleicht nur noch ein bisschen auf die Finger schaut, ob zB Zahlen dann auch wirklich korrekt eingegeben werden, da macht es natürlich Sinn, mit einem System schon einige Zeit zu arbeiten. Lg, Sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 11:56 #111234

  • sil82
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Danke für die Infos :-)

Schulbeginn wäre dann ein halbes Jahr später.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 12:43 #111235

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1859

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Das mit den 4 Jahren und einfach so wechseln ist in Deutschland so nicht möglich, da kann und gibt es sehr oft Ablehnungen, wenn man das nicht richtig begründen kann.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 17.08.19 Pizza Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 15:22 #111236

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2932

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

"Cheffchen" hat Recht, nur weil die Garantiezeit der Pumpe (i.d.R. 4 Jahre) abgelaufen ist, steht einem nicht automatisch eine neue Pumpe zu.
Abgelaufene Garantiezeit, bedeutet ja auch nicht, dass die Pumpe nicht mehr regelgerecht funktioniert.
Und außer bei dem OmniPod-System kostet eine Neuverordnung ja auch erheblich mehr Geld, als die bisherige Pumpe weiter zu benutzen.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Erfahrungen Omnipod dringend gesucht 19 Mär 2019 17:30 #111238

  • austria
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 200

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Lieber cheffchen, lieber egon,

für deutschland mögt ihr recht haben, das kann ich nicht beurteilen, wir beide sind aus A, da laufen diese dinge, sag ich mal aus dem was ich von euch immer so lese, wesentlich einfacher ab. Ein wechsel ist bei uns im normalfall überhaupt kein problem, schon gar nicht nach 4 jahren, denn da MUSS ich mir eine neue verordnung holen und genau da besteht IMMER die möglichkeit, auf ein neueres oder anderes modell umzusteigen und da ist es auch egal, ob ich mir jetzt das neue modell des selben herstellers hole oder das neue modell eines anderen herstellers (bei kleinkindern), bei allen anderen sind es glaub ich ohnehin 5 oder 6 jahre. Also damit für andere mitleser keine missverständnisse auftreten: meine obigen artikel beziehen sich ausschließlich auf österreich und dass ich mich nicht zu weit aus dem fenster lehne, beschränke ich es jetzt mal auf den osten, ... aus anderen gegenden kenne ich niemanden. Hier läufts auch so: die bestellung und lieferung habe ich längst, in dem fall omnipod schon seit ein paar wochen in verwendung, ich muss nicht mal auf die bewilligung der kk warten, das wird im nachhinein erledigt, ich habe meinen antrag zb erst vorigen freitag bei der kk abgegeben, obwohl wir das neue system längst verwenden und das material für 6 monate zu hause haben, aber so läuft es und das muss ich hier mal anbringen: das prozedere, um dia-sachen zu bekommen, da bin ich wirklich sehr dankbar, dass wir da leben, wo wir leben, bei uns gabs noch nie irgendein bewilligungsproblem, mich schauderts manchmal, wenn ich so mitlese, wie mühsam das scheinbar anderorts ist, und da reden wir ja nicht von irgendwelchen entwicklungsländern! Nachsatz: natürlich weiß ich nicht, ob alle kk in österreich so unkompliziert sind, aber aus meinem umfeld kenne ich niemanden, wo ein umstieg nach ablauf oben genannter jahre nicht möglich gewesen ist.
lg u schönen abend, sabine
Folgende Benutzer bedankten sich: EgonManhold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login