Neu hier

Neu auf Diabetes-Kids. Was ist wichtig?

logoHallo und herzlich willkommen bei Diabetes-Kids.de

Wenn ihr erst kürzlich mit dem Thema Diabetes konfrontiert wurdet, wie es auch bei uns im Juli 2000 der Fall war, dann wird euch die Masse an Informationen auf diesen Seiten wohl ziemlich erschlagen. Deshalb haben wir im Folgenden ein paar ausgewählte Links zusammengesucht, welche euch für den Anfang einen ganz guten Überblick bieten.

So kompliziert und umfangreich, wie es auf den ersten Blick aussieht, ist es eigentlich gar nicht und sicher werdet auch ihr nach einiger Zeit mit Gelassenheit und Routine den Tagesablauf, den Diabetes-Mellitus mit sich bringt, voll im Griff haben.

Wir wünschen euch viel Kraft für die Herausforderung "Diabetes" und wissen aus eigener Erfahrung, daß es bei Weitem nicht so schlimm ist, wie es am Anfang aussehen mag. Mit Diabetes ist ein weitgehend normales Leben möglich, wobei eine gewisse Disziplin im Umgang mit sich selbst, welche bei Diabetes unumgänglich ist, auch vielen "gesunden" Kindern gut täte.

Und denkt immer daran : Auch Kinder mit Diabetes sind noch immer Kinder!

Viele Grüße und lasst euch nicht unterkriegen

Eure Fam. Bertsch
Diabetes-Kids.de

Zur Startseite

Tags: Ernährung, Broteinheiten, Elternblog, Selbsthilfe, Veranstaltungen, Buchtips, Expertenrat, Lesetip, Essen

Drucken


Cheffchen antwortete auf das Thema: #113930 30 Mai 2020 21:18
Hallo @Papa Thomas,

das ist so nicht ganz richtig, sondern, Sie haben ein Sensor den man mit Handy verbinden kann und dann haben sie ein anderen der mit Pumpe kann.
Ihr werden den mit Pumpe haben, da gibts nichts von Medtronic das dder mit Handy kann.
Es gibt aber eine möglichkeit, die sich nightscout nennt, da hat Kind immer ein Handy mit ein angeschlossenes BZ-Messgerät immer in der nähe, das sende die Daten ins Internet und dann kannst das mit andere Programme oder Apps wieder anzeigen lassen.
kannst ja auch mal in im Forum da nach suchen, da findest auch ein paar bidler zu.

Cheffchen
Papa Thomas antwortete auf das Thema: #113929 30 Mai 2020 16:44
Hallo
Unsere Tochter mit 1 1/2 Jahren hat vor einem Monat Typ 1 bekommen
Wir haben die 640g mit dem enlite sensor.
Laut medtronic kann man den Sensor nur mit der pumpe oder dem Handy verbinden.
Gibt es doch irgendwie die Möglichkeit den sensor mit beidem zu verbinden? Wäre bei unserer kleinen etwas einfacher
Lg
Thomas
Lili antwortete auf das Thema: #87549 24 Nov 2013 12:58
Hallo Malena,

explizit zur Türkei kann ich Dir keine Auskunft geben.

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es in den Touristenzentren keine Krankenhäuser gibt, die einen normalen Standard haben.

Ansonsten besteht ja noch die Möglichkeit des Rücktransports. Da müsstet Ihr Euch mal im Vorfeld beim Reiseveranstalter kundig machen.

Ich war mit meiner Tochter schon in Spanien und in Österreich in Urlaub. Ich habe vorher geschaut, wo es entsprechende Kinderkrankenhäuser gibt.

Allerdings hatten wir nie Probleme.

Viel Spaß im Urlaub!


LG Lili
Malena antwortete auf das Thema: #87548 24 Nov 2013 11:44
Hallo, ich bin 12 Jahre alt und wir denken an einen Urlaub in der Türkei. Ich habe aber Bedenken wg der medizinischen Versorgung. Z.B bei Magen Darm und evtl Infusionen. Habt ihr Erfahrungen?
Jeje antwortete auf das Thema: #82371 26 Mai 2013 16:27
hi jasi ich bin 12 und hab auch diabetes