CGM Systeme

Flash Glucose-Monitoring (Freestyle libre): Wie ist der aktuelle Stand zur Erstattung?

Verfasst am . Veröffentlicht in CGM Systeme

diabetesdeAm  24. Juli 2019 wurde das „Free Style Libre 2“ (FGM = Flash Glucose-Monitoring) in das Hilfsmittelverzeichnis der gesetzlichen Krankenversicherungen aufgenommen. Der Unterschied zwischen dem Freestyle libre System und dem Freestyle libre 2-System ist, dass es eine potentielle Alarmfunktion bietet. Damit ist das Freestyle libre 2 System nun verschreibungspflichtig und jeder Patient, der die medizinischen Voraussetzungen erfüllt, hat ein Anrecht auf Erstattung seitens seiner gesetzlichen Krankenkasse. Bei privaten Krankenkassen richtig sich dies immer nach dem bestehenden Vertragsinhalt, sodass hier nicht selten Menschen mit Diabetes gegenüber gesetzlich versicherten Menschen mit Diabetes benachteiligt werden.

Ein FGM misst den Gewebezucker „unblutig“ im Unterhautfettgewebe mittels eines Sensors; die Werte werden im Sensor gespeichert und sind durch ein Lesegerät oder eine Smartphoneapp ablesbar. Ein FGM kommt für Sie als PatientIn in Frage, wenn Sie eine intensivierte Insulinbehandlung oder Insulinpumpenbehandlung benötigen, in dieser geschult sind, diese bereits anwenden, aber die mit Ihrem behandelnden Arzt vereinbarten Therapieziele nicht erreichen. Diese Therapieziele, um nur einige zu nennen, können eine Vermeidung von Unterzuckerungen, weniger Glukoseschwankungen, Nichterreichen des bestimmten HBA1c etc. sein.

Das FGM darf, genauso wie rt-CGM-Systeme, nur von Ärzten mit diabetologischer Qualifizierung, wie Fachärzte für Innere/Kinder, Jugendmedizin, Endokrinologie, Diabetologie sowie Fachärzten für Innere/Allgemeinmedizin/Kinder Jugendmedizin mit Diabetologe DDG/Ärztekammer verschrieben werden.
 
Da die kontinuierliche Glukosemessung im Gegensatz zur Blutzuckermessung viel mehr Daten zur Verfügung stellt, ist es wichtig und sinnvoll zur sicheren Interpretation eine Schulung durchzuführen. Hinsichtlich des FGM steht ein Schulungsprogramm („flash“) zur Verfügung. Wir hoffen sehr, dass das anerkannte Programm in den nächsten Monaten  in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen wird. Hinsichtlich der rt-CGM-Systeme gibt es ebenfalls ein Schulungsprogramm („Spectrum“). Dies wird zur Zeit hinsichtlich seiner Wirksamkeit untersucht und wird hoffentlich im nächsten Jahr in den Leistungskatalog der Krankenkassen aufgenommen.

Sprechen Sie mit ihrem ArztIn, unter welchen Voraussetzungen er Ihnen auch heute schon diese Schulungen anbieten kann. Das „Freestyle Libre 2“ ist nach Herstellerangaben das weltweit meistgenutzte sensorbasierte Glukose-Messsystem mit mehr als 1,5 Millionen Anwendern in 46 Ländern.

Quellverweis: Diabetes-News ad hoc von DiabetesDE vom 27.8.2019
Unterstützen Sie die Arbeit von DiabetesDE: Jetzt Förderer werden.

Tags: CGM System, Kontinuierliche Blutzuckermessung, DiabetesDE, Freestyle Libre, Abbott, Firmen

Drucken