Buchtips

Kinder und Jugendliche mit Diabetes. Vierte vollständig überarbeitete Auflage

Verfasst am . Veröffentlicht in Buchtips

Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Medizinischer und psychologischer Ratgeber 
Dieses Buch gehört nach unserer Meinung zum Besten, was die deutsche Literatur zum Thema Kind und Diabetes zu bieten hat. Nun gibt es die vierte vollständig überarbeitete Auflage. Viele Details wurden aktualisiert und auch ein großer Abschnitt zum Thema CGM / Flash glucose measurement mit aufgenommen.

Wird bei einem Kind Diabetes diagnostiziert ist in seinem Leben nichts mehr so wie es vorher war. Wie geht das Kind mit seiner Erkrankung um? Wie können die Eltern ihrem Kind helfend zur Seite stehen?

Authoren:

Zum online bestellen diesen Link aufrufen.

Die Diagnose Diabetes bei einem Kind bedeutet einen Einschnitt in das Familienleben. Ist das Kind erkrankt, kommen bei den Eltern Ängste und Fragen auf. Wie können wir uns der neuen Verantwortung stellen? Wie wird sich unser Familienalltag verändern?

In verständlicher Sprache gibt dieser Ratgeber lückenlos Antwort und baut die Ängste von Eltern Schritt für Schritt ab. Das Buch begleitet sechs Kinder und Jugendliche mit Diabetes in ihrer Umgebung und zeigt, wie das Familienleben mit der Krankheit organisiert werden kann. Denn das heißt mehr, als die richtige Behandlung mit täglichen Insulininjektionen zu lernen und die Ernährung abzustimmen. Für die Familie heißt es auch, den persönlichen Alltag so zu gestalten, dass ein normales Aufwachsen möglich ist, mit Eltern und Geschwistern, mit Schulkameraden und Freunden, in der Schule, beim Essen, beim Spielen und beim Sport.

Die Autoren, zwei Kinder- und Jugendärzte und eine Psychologin, behandeln, betreuen und schulen seit vielen Jahren Kinder und  Jugendliche mit Diabetes und deren Familien. Kinder mit Diabetes brauchen handfeste Unterstützung bei der Bewältigung und Behandlung der Krankheit, sie brauchen einen kindgemäßen Alltag.

Dieser Ratgeber begleitet betroffene Eltern, Erzieher und Lehrer und erleichtert ihnen, sich dieser Aufgabe zu stellen. Mit vielen praktischen Tipps und weiterführenden Hilfen zu allen brennenden Fragen, die Lebensgestaltung und Zukunft eines Kindes mit Diabetes betreffen. Themen sind u.a.: Insulintherapie, Stoffwechselkontrolle, Gesunde Ernährung, Sport und Bewegung, Stress, Unfälle, weitere Erkrankungen und Diabetes und gesetzliche Regelungen.

Der Diabetes-Ratgeber für die ganze Familie!
Inhalt:

  1. Die ersten Tage mit Diabetes.
  2. Einführung in die Behandlung des Diabetes.
  3. Gesunde Ernährung.
  4. Wie wird die Qualität der Stoffwechseleinstellung beurteilt?.
  5. Wie wird die Insulintherapie durchgeführt?
  6. Hypoglykämie.
  7. Sport und Bewegung.
  8. Andere Einflüsse auf den Stoffwechsel.
  9. Gute Behandlung heute und später.
  10. Der Alltag von Kindern und Jugendlichen.
  11. Soziale Hilfen - Berufswahl - Rechtsfragen.
  12. Literatur - Adressen - Stichworte.

    Zum online bestellen diesen Link aufrufen.

 

Tags: Buchtips, Lesetip

Drucken


IngaMarie antwortete auf das Thema: #83512 07 Jul 2013 19:25
Ich kann nur zustimmen, dieses Buch ist sehr empfehlenswert!

Der einzige Nachteil war wie bei vielen Büchern zum Thema Diabetes die begrenzte Aktualität, insbesondere natürlich bezüglich der Diagnostik + Dosiermöglichkeiten. Da kann ein Buch nur schwer Schritt halten mit der rasanten Entwicklung. Nun können wir überlegen, ob wir uns die auch neue Ausgabe kaufen werden.

Wir suchten nach einem Buch, das einen deutlichen Schritt weiter geht bei den Erklärungen als Broschüren oder schmale Bändchen und dieses hier eignet sich unter den uns bekannten Büchern für Laien am besten als Kompendium zum Nachschlagen ebenso wie zum mehr oder weniger gezielten Schmökern. Tiefgründiger ist eigentlich nur an Mediziner gerichtete Fachliteratur.

Der Aufbau ist so ausgelegt, dass man mit der Diagnose anfangen kann zu lesen. Ob das tatsächlich so funktioniert, können wir nicht beurteilen, da wir das Buch erst später kennen lernten. Aber wie bereits beschrieben kann es gut sein, die erste Zeit in der Klinik noch einmal am Beispiel anderer Fälle nachzulesen und nachzuempfinden.
Amelie antwortete auf das Thema: #83497 06 Jul 2013 21:31
Das Buch hat meine Schwester mir geschenkt, als ich noch mit meiner kleinen Maus im Krankenhaus war. Erst zu Hause hatte ich Zeit mal richtig darin zu lesen. Es stimmt, vieles ist sehr einfach erklärt, über manche Absätze muß man schon etwas nachdenken und sie noch mal lesen.

Es geht an manchen Stellen sehr nah, weil Familien vorgestellt werden und Erfahrungen & Empfindungen z.B. aus den ersten Tagen nach der Diagnose erzählt werden. Da kamen mir schon zum Teil die Tränen, aber es tat auch gut, sich dort wieder zu finden.

Ich bin wirklich sehr froh, dass ich es habe, hat mir sehr viel an Wissen gebracht und Hilflosigkeit genommen!

Amelie
pascalK antwortete auf das Thema: #64922 05 Feb 2012 17:52
Das Buch habe ich zu Weihnachten bekommen..kostet zwar entsprechend aber es Lohnt isch echt die anschaffung...ich habe es echt sehr viel in der Hand,und mein Diabetologe hat es mir geraten es anzuschaffen...also es ist echt ein gutes Buch wo vieles drinnensteht.Ich bin froh es zu haben das kleine Helferlein :) LG manu :)
Lena DM 08 antwortete auf das Thema: #64920 05 Feb 2012 16:50
Hallo Michael

Du hast recht,das buch ist nicht zu schlagen.Wir fahren auch dorthin und das seidt 4 Jahren.

:)

Gruß Elisabeth und Günther
Wenke antwortete auf das Thema: #64163 19 Jan 2012 18:34

tobias-belini schrieb: schön das es wieder was zu lesen gibt, aber es gibt nichts was den kindern hilft, tobias geht dabei zu grunde und ich bin es schon.


Liebe Petra,

hast du das Buch gelesen? Es enthält in der Tat weniger Psychologisches als der Titel vermuten lässt. Ansonsten ist es aber sehr gut!

Ich habe schon in einer anderen Äußerung von dir gelesen, dass ihr offensichtlich sehr angegriffen seid.

Haben du und Tobias mal darüber nachgedacht einen Psychologen zu Rate zu ziehen?

LG Heike