Kochrezepte Suppen

Mediterraner Linseneintopf

Verfasst am .

Zutaten für 2 Personen:
1/2 mittelgroße Zwiebel
2 EL Tomatenmark
1 TL Olivenöl
1/2 Möhre
1/2 Lauchstange
1/2 Knoblauchzehe
2 Tomaten
Gemüsebrühe
75 g Linsen (Trockengewicht)
fluoridiertes Jodsalz
Pfeffer
Majoran
30 g Schafskäse

Zubereitung:
Die Linsen zwei Stunden in Wasser einweichen. Danach das Einweichwasser wegschütten, und die Linsen in der Gemüsebrühe ca. 15 Minuten "al dente" - bissfest - garen.
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Von dem Lauch die äußerste Schale und eventuell oben vom Grün etwas abschneiden. Die Lauchstange der Länge nach halbieren und unter fließendem Wasser gründlich waschen. Den Lauch der Breite nach in Streifen schneiden.
Die Tomaten waschen, die Möhre waschen und schälen, und alles in mundgerechte Stücke schneiden.
Das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Nacheinander die gewürfelte Zwiebel, die Möhrenscheiben, den gewürfelten Knoblauch, die Lauchstücke und zum Schluss die Tomatenviertel unter Rühren darin anschwitzen. Mit dem Tomatenmark und den in der Gemüsebrühe gegarten Linsen aufgießen.
Den Linseneintopf mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken und vor dem Servieren mit feinen Schafskäsewürfeln bestreuen und vorsichtig unterziehen.

Eine Portion enthält:
412 Kilokalorien / 1716 Kilojoule; 34 g Eiweiß; 12 g Fett; 53 g Kohlenhydrate; 13 g Ballaststoffe; 0 BE (Wie alle Gemüsesorten bleiben auch Hülsenfrüchte unberechnet.)

Quelle:
Sven-David Müller / Christiane Pfeuffer, "Genußvoll essen bei Diabetes."
Midena Verlag, Rombach 1998, 128 Seiten, zahlreiche Abbildungen
ISBN 3-31000452-x, EUR 12,73




Tags: Ernährung, Rezepte

Drucken