Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 14 Mär 2012 11:32 #66519

  • Papa_Frank
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 221

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Leute,

habe hier in den einzelnen Beiträgen schon viel gelesen und bin mir dabei eben immer noch nicht sicher, ob ein Ausweis beantragt werden sollte oder eben nicht.
Wir stehen ja noch relativ am Anfang unserer DM-Kariere, wenn man das so sagen kann. Nun stellt sich mir hier immer wieder die Frage, ob man einen solchen Ausweis beantragen sollte oder eben nicht.
Da unser Sohn nun bereits im Sommer 16 wird, gibt es da wohl auch nur noch beschränkt Vergünstigungen im Bezug auf Steuern etc. oder liege ich da falsch???
Habe auch schon mal mit verschiedenen Chefs von kleineren Unternehmen gesprochen, ob es aus ihrer Sicht Nachteile bei einer Bewerbung hätte. Nur leider sind da auch die einzelnen Chefs wieder geteilter Meinung. :(
Zur Zeit ist es auch noch so, dass unser Sohn das eher nicht möchte. Doch irgendwie geht es dabei ja auch immer wieder um Geld, was wohl in der Zwischzeit bei jedem recht knapp sein wird.

...Alles in Allem, stehen wir nun völlig ratlos da und wissen nicht, was man da so richtig macht.

Vielleicht könnt Ihr mir mal mit Euren Meinungen weiter helfen (auch wenn es vielleicht schon ein leidiges Thema ist).

Danke schon mal!

vG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Man könnte sich den ganzen Tag aufregen, muss man aber nicht!"

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 14 Mär 2012 11:56 #66523

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Frank,

du hast recht, mit 16 fällt das Kennzeichen "H" weg und damit ist dann auch ein Großteil der Steuerersparnis futsch. Ich weiß jetzt blöderweise nicht genau, wie viel Freibetrag ohne das Kennzeichen noch bleibt.

Was die Sache mit den Bewerbungen anbetrifft: sofern die Erkrankung mit dem Job als solchem nichts zu tun hat, braucht eine Schwerbehinderung in der Bewerbung nicht angegeben zu werden.
Würde dein Sohn sich z.B. für eine Ausbildung als Pilot bewerben, müsste er den DM sowieso angeben, egal ob er nun einen Scherbehindertenausweis hat oder nicht.

Bei uns hat sich die Frage ob oder ob nicht irgendwie nie gestellt... aber wenn mein Sohn schon 15 wäre und den Ausweis NICHT will, würde ich es wahrscheinlich lassen.

LG Heike
Folgende Benutzer bedankten sich: Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 16 Mär 2012 18:34 #66683

  • Krokuss
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 57

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Frank,

mein Sohn ( bald 14) ist seit gut einem Monat Diabetiker.
Wir haben im Krankenhaus einen Antrag für den Ausweis bekommen, und seit dem liegt er hier.
Erst war ich dafür, aber mittlerweile dagegen.

Die zwei Jahre, die wir noch Vergünstigungen bekommen würden, wiegen die Nachteile, die Philipp vieleicht bei Bewerbungen haben würde, nicht auf. So ist mein jetziger Wissensstand.
Ich werde mich aber noch genauer informieren bzw beraten lassen, ich melde mich dann wieder hier.

lieben Gruß
Krokuss
Folgende Benutzer bedankten sich: Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 16 Mär 2012 18:56 #66685

  • fabianna
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 35

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Frank,
wenn ein Arbeitgeber jemanden mit einem Schwerbehindertenausweis einstellt hat er keine Vorteile. Mit diesem Ausweis wäre Dein Sohn unkündbar und hätte 5 Tage Urlaub im Jahr mehr. Gerade kleine Firmen überlegen es sich da genau ob sie dieses "Risiko" eingehen. Zumindest hat mir das eine Freundin so erklärt, die gerade einen Taubstummen Mitarbeiter einstellt und wegen seinem Ausweis 6 Monate Probezeit macht, damit sie sieht ob es wirklich klappt. Sie kann ihn ja danach nicht mehr kündigen. Ich weis nicht wie die Sachlage liegt, wenn man schon Angestellt ist und dann den Ausweis beantragt.
Liebe Grüsse Jennifer
Folgende Benutzer bedankten sich: Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 16 Mär 2012 20:48 #66688

  • fanti
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 56

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Frank,

unsere Tochter hat seit Oktober Diabetes. Sie ist erst 10,aber wollte auch keinen Behindertenausweis.
Sie hat jetzt 40% +H bekommen . Das H ist wichtig,dann bekommst du im Jahr einen Freibetrag von 3700 €.
Dies kann in deine Steuerkarte eingetragen werden und dann bekommst du das Geld monatlich ( 3700:12)

Wenn dein Sohn keinen Ausweis haben möchte ,sollte man ihn auch nicht beantragen. Ab 50% bekommt er den und der Vorteil zu 40 % ist, glaube ich ,nur kostenlos Bahn und Bus fahren und günstigere Eintrittspreise.

Und mit der Jobsuche kann es schon schwieriger werden.
Wenn man den Ausweis erst mal hat, wird man ihn auch nicht so schnell wieder los.
Habt ihr einen Sozialdienst an eurem Krankenhaus, die können euch bestimmt weiter helfen.

Ich finde unsere Kinder brauchen Hilfe,aber sie sind nicht behindert.

Viele Grüße
Alina
Folgende Benutzer bedankten sich: Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 16 Mär 2012 23:12 #66690

  • MiriamK.
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 340

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

größere Firmen müssen eine "Behinderten-Quote" erfüllen.
Wenn sie das nicht tun, zahlen sie dafür.
Ein Arbeitgeber kann sich einen gesünderen "Behinderten" als
einen Diabetiker kaum wünschen. Er ist voll einsatzfähig
(selbstredend sind hier die bekannten Problem-Berufe wie
Dachdecker, Pilot etc. ausgeschlossen) und bringt die
gleiche Leistung wie ein Nicht-Behinderter.

Meine Schwägerin arbeitet für Vater Staat in Hannover und
erklärte mir, das gerade Diabetiker sehr gern eingestellt
werden, weil sie eben NICHT behindert aber gut für die
Quote sind.

Ich kenne keinen einzigen Diabetiker, der aufgrund seiner
"Behinderung" von einem Arbeitgeber abgelehnt wurde. Und hier
gibts viele... :laugh:
Und wenn ich mich richtig erinnere, darf man früher, ohne Abzüge
in Rente und hat mehr Urlaub.
Und wer erzählt schon einem zukünftigen Arbeitgeber, wiiiie schlimm
doch der Diabetes ist und wie grausam dieses Torkeln zwischen Über-
und Unterzucker ist... Klar, das der Diab. so gut wie keine Probleme
macht.

Wenn ein Arbeitgeber Zweifel anmeldet kann man immer noch erklären,
das man als Diabetiker "sogar" Autofahren darf... :woohoo: Daran kann er das Risiko
einschätzen. Würden Diabetiker besonders gefährden oder gefährdet sein,
dürften sie kein Kraftfahrzeug führen.

Und umsonst Zug und Bus fahren zu dürfen ist auch nicht zu vernach-
lässigen. Meine Tochter und ihre Freundin nutzen das gerne und oft
aus. :laugh: Wir haben absolut keine Probleme mit so einem Ausweis, man
trägt ihn ja auch nicht an einem Band um den Hals, oder schreit herum:
"Hey, ich bin offiziell behindert!"


LG Miriam
Folgende Benutzer bedankten sich: tjaymam, Schokohase, kathrinbv, Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von MiriamK.. Begründung: ...ein "n" für ein "m"

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 19 Mär 2012 08:38 #66735

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1021

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich habe am Anfang auch überlegt, ob ich für Markus den Ausweis beantragen soll oder nicht aber ich habs eigentlich nicht bereut :-) Markus fährt ja nach wie vor noch zu seinem Papa (nicht mehr alle 14 Tage aber alle sechs bis acht Wochen) und da sparen wir schon einiges, die Faht nach Passau kostet von Mühldorf aus nun gar nichts mehr, auch kommt er günstiger ins Kino und wir zahlen beide nichts fürs Schwimmbad, er sowieso nicht und ich als seine Begleitperson auch nichts :-) Allerdings kann ich keine Steuern fürs Auto sparen, als alleinerziehende Mama bekomme ich da nichts aber das ist mir auch egal. Nach dem Schulwechsel auf das Gymnasium in der Nachbarstadt bin ich richtig froh, dass wir den Ausweis beantragt haben, denn die Fahrkarte für Bus oder Bahn hätte das Landratsamt nicht bezahlt, da wir ja hier in der Stadt auch ein Gymnasium haben. Dank des Ausweises kann Markus sich jetzt aussuchen, ob er mit der Bus oder der Bahn in die Schule und zurück fährt ;-) Für uns ist das super. Was wir halt nicht machen ist, dass Markus den Ausweis in der Schule nutzt um das Klassenziel zu erreichen oder dergleichen. Wie das mal später ist, wenn er die Schule beendet hat und sich um einen Sudienplatz (sollte er das Abi wirklich machen) bemüht, das weiss ich jetzt noch nicht, das lasse ich mal auf uns zukommen....

Wie Miriam schon sagt, er trägt den Ausweis nicht um den Hals und auf seiner Stirn steht auch nicht geschrieben "Hallo, ich heisse Markus und bin behindert!" Er zeigt den Ausweis kurz her in Bus oder Bahn und gut ist.

sg Tanja
Folgende Benutzer bedankten sich: Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 19 Mär 2012 12:02 #66738

  • Steffii
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 295

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Tanja,

mein Großer macht ja gerade Abi und da haben wir uns mal nach Studienplätzen umgeschaut.
Dabei gab es oft für Schwerbehinderte einen "Bonus", es könnte also für unsere Kinder von Vorteil sein, um einen Studienplatz zu bekommen.

Meine Tochter hat das aber sofort abgelehnt. Einen Studienplatz zu bekommen, weil sie Diabetes hat, findet sie nicht gut.
Allerdings nutzt sie ihren Ausweis zum Busfahren, das "gesparte" Geld (ca. 35 Euro im Monat) teilen wir und sie finanziert davon ihren Handyvertrag. Wir haben aber vorher besprochen, ob sie denn überhaupt bereit ist, immer den Ausweis zu zücken beim Busfahrer. Das könnte ja durchaus peinlich sein, dann würde sie natürlich eine Busfahrkarte bekommen.

Übrigens ist sie schon seit Dezember 16 Jahre alt, der Ausweis (50% mit H) ist bis 6/2012 gültig. In den Osterferien kümmere ich mich dann mal drum, wie es mit der Verlängerung aussieht.

LG
Steffi
Folgende Benutzer bedankten sich: tjaymam, Papa_Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 19 Mär 2012 13:49 #66740

  • Papa_Frank
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 221

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
...Danke nochmal für Eure Antworten!

Also ich bin mir da eben imer noch nicht sicher. In punkto Arbeit ist es teils vorteilhaft (öffentlicher Dienst etc.) anderseits vielleicht auch wieder nicht. Ich denke aber, dass man spätestens bei einem Bewerbungsgespräche auch auf den DM hinweisen sollte, da es ja doch nicht ganz unwichtig ist. Verheimlichen kann man das wohl eh nicht. Damit weiß eigentlich auch jeder Arbeitgeber, dass man den Ausweis auch jederzeit beantragen kann, wenn er nicht schon da ist.

Habe auch schon gehört, dass gerade bei mittelständischen Firmen Menschen mit DM und Ausweis gern genommen werden, da sie ja nicht wirklich behindert sind (im umgangssprachlichen).
Aus rein medizinischer und behördlicher Sicht, sind Diabetiker mit Typ 1 ja, wenn ich es bis hierher richtig verstanden habe, als behindert eingestuft. Dabei muss man sicher auch diesen Begriff ansich ersteinmal relativieren, was auch für unsere Kinder nicht einfach ist. Dann kommt ja auch noch hinzu, dass viele Ausenstehende das wieder ganz anders sehen und sich vielleicht auch "unsachlich" dazu äußern.

Ich denke mal, dass wir diese Entscheidung ihm auch selbst überlassen sollten. Das eine oder andere Gespräch dazu wird aber sicher nicht ausbleiben.
Wichtig ist auf jedenfall ersteinmal, dass unsere Kidis den DM für sich als solches auch akzeptieren lernen, was ehrlich gesagt selbst einem Erwachsenen schwer fallen sollte.

Mal schauen, wie es jetzt ersteinmal weiter geht!

vG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Man könnte sich den ganzen Tag aufregen, muss man aber nicht!"

Aw: Beantragung Schwerbehindertenausweis??? 19 Mär 2012 13:54 #66742

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Mein Pascal hat auch seit dem december 2011 den Behindertenausweiß mit 50%H ER ist jetzt 7 jahre alt und ich denke wenn er alt genug ist,kann er selbst entscheiden ob er ihn behalten möchte oder nicht.Sicherlich wir haben damit Steureriche Vorteile und können auch zb ein Zweit auto auf deinen Namen bei Der Behörde anmelden.Meine Tocher hat GH80% (und das B ) sie kann leider nicht entscheiden ob sie ihn abgibt oder nicht,sie hat ihn für immer.Sicher ist es bei uns in der Verwandschaft nun ein Getuschel ach schaut euch die mal an,,die kassieren haufen ab.Mir wäre lieber ich hätte 2 gesunde Kinder....die nicht auf so ein Ausweiß angewiesen sind.Schließlich ist es auch für die Eltern nicht einfach damit zurechtzu kommen.Mein Pascal ist nicht Behindert.....meine Tochter ist Behindert.
Also wenn irgendeiner Tuschelt....laßt sie tuscheln...ich habe schon ein dickes Tiggerfell.Lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login