Werde unser Facebook Fan

                                     

News zur Insulinpumpe

Ypsomed erschliesst neue Märkte

YpsopumpBurgdorf, 10.10.2017, 7.00 Uhr – Nach dem erfolgreichen Start der eigenen Insulinpumpe mylife YpsoPump setzt Ypsomed das Wachstum konsequent fort und investiert in den Aufbau neuer Tochtergesellschaften in Europa. Gleichzeitig kommt die mylife YpsoPump in weiteren europäischen Ländern auf den Markt.

Nach der Gründung der Tochtergesellschaften in Tschechien und Australien im letzten Jahr hat Ypsomed in den vergangenen Wochen drei weitere Tochtergesellschaften in Belgien, Spanien und Polen errichtet. Mit zusammengenommen rund 600‘000 Typ 1 Diabetikern ist die Expansion in diese drei Länder der nächste Schritt, im Insulinpumpengeschäft weitere Marktanteile zu gewinnen und Ypsomed als weltweite Diabetesspezialistin zu etablieren. Zudem erschliesst Ypsomed mit den neuen Tochtergesellschaften zusätzliche Absatzmärkte für die hauseigene Insulinpumpe mylife YpsoPump.

Die mylife YpsoPump ist seit August letzten Jahres in mehreren europäischen Ländern auf dem Markt und gewinnt erste Marktanteile. „Wir sind äusserst zufrieden mit dem Start der mylife YpsoPump in Europa. Wir haben in den letzten zwölf Monaten gesehen, dass die Insulinpumpe die Anwenderbedürfnisse trifft und die Diabetestherapie vereinfachen kann. Deshalb sind wir zuversichtlich und investieren, wie geplant, stark in den Ausbau des Diabetes Care Segments“, erklärt Simon Michel, CEO von Ypsomed.

Im Oktober launcht Ypsomed die mylife YpsoPump auch in ihrem Heimatmarkt Schweiz. Dr. Sistiana Heidemann, Head of Sales Switzerland, sieht für die neue Insulinpumpe grosse Chancen in der Schweiz: „Die kleine, äusserst handliche Insulinpumpe umfasst alle wichtigen Funktionen und besticht dabei durch eine besonders einfache Bedienung. Die mylife YpsoPump vermeidet bewusst hochkomplizierte technische Details und hebt sich dadurch massgeblich von allen anderen gängigen Insulinpumpen-Systemen ab. Das positive Echo, das wir von Anwendern und den professionellen Diabetes-Teams erhalten, spiegelt das reelle Bedürfnis nach einer solchen Pumpe wieder.“

Für weitere Informationen steht Ihnen Thomas Kutt, Leiter Investor Relations der Ypsomed Holding AG, unter der Telefonnummer +41 34 424 35 55 oder via E-Mail (thomas.kutt@ypsomed.com) zur Verfügung.

Kontakt:
Thomas Kutt
Head of Investor Relations
Ypsomed Holding AG
Phone +41 34 424 35 55
E-mail senden

Zur Ypsomed Gruppe
Ypsomed ist die führende Entwicklerin und Herstellerin von Injektions- und Infusionssystemen für die Selbstmedikation und ausgewiesene Diabetesspezialistin mit 30 Jahren Erfahrung. Als Innovations- und Technologieführerin ist sie bevorzugte Partnerin von Pharma- und Biotechunternehmen für Pens, Autoinjektoren und Pumpensystemen zur Verabreichung von flüssigen Medikamenten. Ypsomed präsentiert und vertreibt ihre Produktportfolios unter den Dachmarken mylife Diabetescare direkt an Patienten oder über Apotheken und Kliniken sowie unter YDS Ypsomed Delivery Systems im Business-to-Business-Geschäft an Pharmafirmen. Sie hat ihren Hauptsitz in Burgdorf, Schweiz, und verfügt über ein globales Netzwerk aus Produktionsstandorten, Tochtergesellschaften und Vertriebspartnern und beschäftigt weltweit rund 1‘400 Mitarbeitende. Weitere Informationen finden Sie auf www.ypsomed.com.

Quelle: Meldung der Ypsomed Holding AG vom 10.10.2017

Tags: Insulinpumpe, Ypsomed, Firmen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Das könnte auch interessant sein

Login