Werde unser Facebook Fan

                                     

Selbst befüllbares Reservoir für die mylifeT YpsoPump(R)

MEDIENMITTEILUNG

 

Liederbach, 7. Dezember 2017. Mit der mylife YpsoPump® stellte die führende Entwicklerin und Herstellerin von Injektions- und Infusionssystemen Ypsomed am 24. Mai 2017 auf dem Diabetes-Kongress in Hamburg ein neues und modernes Insulinpumpen-System für die Selbstmedikation vor. Es ist auf die wesentlichen Funktionen konzentriert, klein und intuitiv in der Handhabung.

Jetzt präsentiert das Schweizer Unternehmen das selbst befüllbare mylife YpsoPump® Reservoir. Das speziell für die Insulinabgabe mit der mylife YpsoPump® entwickelte Reservoir ist das einzige Produkt seiner Art, das aus Glas hergestellt ist – eine kleine Revolution. Diese Eigenschaft sorgt dafür, dass das selbst mit Insulin befüllbare mylife™ YpsoPump® Reservoir sich bis zu 30 Tage im Kühlschrank (2-8 °C) aufbewahren lässt. Auf diese Weise kann der Monatsbedarf komplett vorgefüllt und dann – sobald erforderlich – schnell und einfach ausgetauscht werden. Das befüllte Reservoir ist bis zu sieben Tage lang in der mylife YpsoPump®  verwendbar, was beispielsweise für Patienten mit einem geringen Insulinbedarf von Vorteil ist.

Das Insulin-Reservoir lässt sich mit schnellwirksamen Analoginsulin der eigenen Wahl (Konzentration 100 U/ml) unkompliziert befüllen. Für den Wechsel eines bereits befüllten Reservoirs benötigt der Patient genauso wenig Zeit wie für einen Wechsel mit einer vorgefüllten Patrone. Dabei muss das Infusionsset bei einem hohen Insulinbedarf nicht unbedingt mit jedem neuen Reservoir ausgetauscht werden.

 

Tags: Insulinpumpe, Ypsomed

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Login