Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Pandemie hat Diagnosen von Typ-1-Diabetes verzögert

Gießen – Typ-1-Diabetes ist während der ersten zwei Monate der Coronapandemie in Deutschland offenbar häufig verzögert festgestellt worden. Die Folge waren unter anderem deutlich mehr diabetische Ketoazidosen, also akute lebensbedrohliche Stoffwechsel­entgleisung, die bei Insulinmangel auftreten und meist mit einer verspäteten Diagnose von Typ-1-Diabetes einhergehen. 

Mehr dazu und Quellverweis: aerzteblatt.de vom 22.7.2020

Tags: Diagnose, Coronavirus Covid-19

Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein

Login