Werde unser Facebook Fan

                                     

Informationen

Bitte teilen: Kostenloses Diabetes-Kids Starterpaket für Familien, welche neu mit dem Thema Typ1 Diabetes konfrontiert wurden.

PaketDas neue Diabetes-Kids Starterpaket enthält wichtige Informationsmaterialien für Familien, welche neu mit dem Thema Diabetes konfrontiert wurden.

Neben Broschüren zu aktuellen Produkten und Therapiemöglichkeiten von verschiedenen Unternehmen, enthält es einige Give Aways für die Kids und ein kostenloses Blutzucker Messgerät nach Wahl.

Nach dem Ausfüllen des Formulars unter https://www.diabetes-kids.de/starterpaket erhaltet ihr die gewünschten Informationen von der DiaExpert GmbH kostenlos zugeschickt.

Das Paket wird pro Familien nur einmal verschickt!

Los gehts unter www.diabetes-kids.de/starterpaket

Der Inhalt des Pakets setzt sich wie folgt zusammen:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

7. Diabetes Gala in Berlin: Thomas-Fuchsberger-Preis 2017 ging an Dr. Karsten Milek

Diabetes Charity Gala 2017Im Zeichen der Aufklärung: die 7. Diabetes Gala in Berlin mit Philipp Lahm

Berlin, 27. Oktober 2017 – Die gemeinnützige und unabhängige Gesamtorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe hat gestern in Berlin zum siebten Mal zur Diabetes-Charity-Gala in das TIPI am Kanzleramt eingeladen und Diabetes und seine Folgeerkrankungen in den Fokus der Öffentlichkeit gestellt. Im Rahmen der Gala wurde wie in den vergangenen sechs Jahren der „Thomas-Fuchsberger-Preis“ an eine ehrenamtlich tätige Person verliehen, die sich für die Aufklärung über Diabetes engagiert. Überreicht wurde der Preis, wie auch in den beiden letzten Jahren, von Jennifer und Julien Fuchsberger, den Enkelkindern von „Blacky“ Fuchsberger. Darüber hinaus wurden Spenden für zwei diabetesDE-Spendenprojekte in Höhe von über 84.000,00 Euro gesammelt. Geladen waren Gäste aus Politik, Wirtschaft und Showbusiness. Durch den Abend führte die TV-Moderatorin Inka Bause. Die Auftaktrede hielt Weltmeister und Fußballer des Jahres und heutiger Unternehmer, Philipp Lahm.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Ab morgen ist Winterzeit

220px-End CEST.svgHeute Nacht, am 29. Oktober 2017 um 3:00 Uhr werden die Uhren auf Winterzeit um eine Stunde zurück gestellt.

Also denkt daran, die Zeit in Eurer Pumpe, Eurem Messgerät, dem CGM System und evtl. auch dem elektronischen Pen zu ändern. Auch solltet ihr in den nächsten Tagen etwas häufiger messen, bis sich auch Eure innere Uhr angepasst hat.

Bei manchen Insulinpumpen lassen sich die Daten nach der Zeitumstellung nicht mehr auslesen. Daher ist es zu empfehlen, dies vor der Zeitumstellung nochmal zu tun.

Bei kleinen Kindern mit extrem hoher Insulinempfindlichkeit, kann es eventuell empfehlenswert sein, die Zeitumstellung der Insulinpumpe über mehrere Tage langsam anzupassen. z.B. eine Viertelstunde pro Tag über 4 Tage.

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Diabetes-Nannys und -Paten unterstützen Kinder und Eltern

Baierbrunn (ots) - Benötigen Eltern von Kindern mit Typ-1-Diabetes Rat und Tat im Alltag oder eine Betreuung am Abend, können sie sich von spezialisierten Helfern unterstützen lassen. Diabetes-Nannys, -Paten und -Babysitter kennen sich mit der Krankheit aus und können gezielt helfen, wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" schreibt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Die Power der Community - Ein toller Bericht zum Diabetes Barcamp auf lisabetes.de

Auf dem Diabetes Barcamp der Blood-Sugar-Lounge waren über 100 Leute, nicht alle hatten Typ 1 Diabetes, es waren auch Typ F’ler, Typ 2er und Interessierte da. Einige kannte ich bereits, die anderen lernte ich kennen. Einige mehr, manche weniger. Aber jeder war für sich so interessant und hatte Geschichten zu erzählen, dass man damit noch locker eine ganze Woche hätte füllen können.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diabetes: Transplantation tierischer Inselzellen ohne Eingriff ins Immunsystem rückt näher

Forscherteam gelingt im Tiermodell erstmals die erfolgreiche und sichere Transplantation von Inselzellen eines Schweins mittels einer künstlichen Bauchspeicheldrüse

Diabetes mellitus Typ 1 ist eine Autoimmunerkrankung, die zur irreversiblen Zerstörung von insulinproduzierenden Betazellen, auch Inselzellen genannt, führt. In den letzten Jahrzehnten wurden erhebliche Fortschritte bei Betazellersatztherapien erzielt. Der Mangel an geeigneten Spenderorganen und die Notwendigkeit einer dauerhaften Unterdrückung des Immunsystems, um eine Abstoßung zu verhindern, schränken jedoch eine weiter verbreitete Anwendung dieser Strategien kritisch ein. In einer aktuellen Publikation im Fachblatt "Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America“ (PNAS) präsentiert eine internationale Forschergruppe aus Diabetes-Spezialisten und Chirurgen um die Dresdner Wissenschaftler Privat-Dozentin Dr. Barbara Ludwig, Dr. Stefan Ludwig und Prof. Stefan R. Bornstein vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus eine experimentelle Studie mit einer künstlichen Bauchspeicheldrüse. Dieser Bio-Reaktor, entwickelt mit der israelischen Firma „Beta-O2 Technologies Ltd.“, erlaubt die Transplantation von artfremden, also xenogenen Inselzellen, ohne das Immunsystem zu beeinflussen. Die Forscher konnten in Kooperation mit dem Deutschen Primatenzentrum in Göttingen bei nicht-menschlichen Primaten eine stabile Transplantatfunktion und eine ausreichende Glukose-regulierte Insulinsekretion ohne die Notwendigkeit einer immunsuppressiven Medikation nachweisen. Diese Strategie eröffnet neue Möglichkeiten für eine breitere und sichere Anwendung verschiedener zellbasierter Therapien.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wieder ein paar Zimmer frei bei der Diabetes-Kids Skifreizeit für Kids, Eltern und junge Erwachsene mit Typ1 Diabetes im März 2018

Logo2018

Nachdem unsere erste Skifreizeit im März 2017 ein so großer Erfolg war, werden wir dieses Event wiederholen und vom 18. März 2018 bis 23. März 2018 mit jungen Menschen mit Diabetes und deren Eltern Skifahren gehen.

Nach zwei Absagen haben wir jetzt wieder zwei Zimmer frei.

Mitfahren dürfen:

  • Kinder und Jugendliche mit Diabetes mit ihren Eltern und Geschwisterkindern
  • Junge Erwachsene mit Diabetes ab 18 ohne Eltern gerne mit Lebensgefährten und Kindern

Hier ein Video-Zusammenschnitt und ein Bericht zu unserer Freizeit in 2017

Die Fahrt geht vom 18. März 2018 bis 23. März 2018 ins Berghotel Rudolfshütte

Hier findet ihr ein Youtube Video zu dem Hotel

Dieses Hotel liegt auf 2315 Meter Höhe, ist nur mit der Kabinenbahn erreichbar und hat ein eigenes Skigebiet mit ca. 23km Piste. Schneesicherheit, Skispass ohne Wartezeiten, absolutes Touren- und Variantenvergnügen erwartet Euch auf der Rudolfshütte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login