Werde unser Facebook Fan

                                     

Informationen

Jetzt für den bytes4diabetes-Award 2022 bewerben!

Der bytes4diabetes-Award bietet finaziellen und beratende Unterstützung für wegweisende digitale Projekte, die dazu beitragen, die Versorgung von Menschen mit Diabetes zu verbessern. Ausgeschrieben wird der Preis von der Berlin-Chemie AG gemeinsam mit einem Expert:innen-Gremium. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 15. September 2021.

Das Unternehmen Berlin-Chemie AG schreibt dieses Jahr zum dritten Mal den bytes4diabetes-Award aus. Gesucht werden Projekte, die mit digitalen Innovationen das Leben und die Therapie von Menschen mit Diabetes verbessern. Neben einem Preisgeld und Sachleistungen erwartet die Gewinnerprojekte auch ein individuelles Mentoring durch ein Expert:innen-Gremium. Ziel des bytes4diabetes-Awards ist es, den Digitalisierungsprozess in der Diabetologie weiter voranzutreiben und den konstruktiven Austausch zwischen den Akteuren zu fördern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Jugendliche mit chronischen Krankheiten in der Schule - Macht mit bei der Umfrage

Aufruf der Hochschule für Gesundheit, Department of Community Health, in Bochum und der Technischen Universität Dortmund, Fakultät Rehabilitationswissenschaften:

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, 

bisher gibt es deutschlandweit kaum wissenschaftliche Arbeiten zur Situation von Schüler*innen mit chronischen Erkrankungen in der Schule.

Um dies zu ändern, haben wir einen Fragebogen erstellt, der sich direkt an betroffene Schüler*innen richtet, um deren Situation aus verschiedenen Perspektiven zu erfassen.

Die Befragung befasst sich in erster Linie mit der Zeit vor Corona, um grundlegende Anpassungserfordernisse im Kontext Schule für Schüler*innen mit chronischen Erkrankungen abzuleiten. Einige Fragen zum Erleben der Corona-Situation werden aber ebenfalls gestellt.

Die Befragung richtet sich an Schüler*innen der weiterführenden Schulen / Sekundarstufe (z.B. Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Berufsschule), die eine chronische Erkrankung haben. Dies können körperliche oder psychische Erkrankungen sein.

Aus rechtlichen Gründen ist eine Teilnahme erst für Schüler*innen im Alter von mindestens 16 Jahren möglich, da der Gesetzgeber hier eine Einsichtsfähigkeit für die Online-Befragung gegeben sieht.

Die Befragung dauert ca. 15 Minuten und kann unter folgendem Link gestartet werden:

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diabetes-Begriffe erklärt: Sekundäre Diabetesformen

DiabetesDEWenn man sich mit dem Thema Diabetes beschäftigt, stolpert man schnell über Begriffe wie „Diabulimie“, „Fett-Protein-Einheit“ oder „LADA“. Für all diejenigen unter Ihnen, die unsicher sind, was diese und andere Ausdrücke genau meinen, haben wir die Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ ins Leben gerufen. Wir danken unserem Experten Prof. Dr. Baptist Gallwitz für seine Unterstützung bei der Erstellung der Reihe.
 
Sowohl in Medienberichterstattungen als auch im allgemeinen Sprachgebrauch ist meist nur von „Diabetes“ die Rede. Doch obwohl alle Diabetes-Typen gemeinsam haben, dass es sich um Störungen des Glukosestoffwechsels handelt, die auf einem absoluten oder relativen Mangel an Insulin beruhen, unterscheiden sie sich in Bezug auf Ursachen, Erscheinungsbild, Therapieformen und Verteilung in der Bevölkerung deutlich voneinander. In den nächsten Monaten werden wir im Rahmen der Reihe „Diabetes-Begriffe erklärt“ daher die verschiedenen Diabetes-Typen vorstellen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

D>>Talk - Digital//Diabetes//Dexcom

d talkD>>TALK – So heißt die neue Patienten Online-Veranstaltungsreihe der Firma Dexcom. In Zusammenarbeit mit der Charité Berlin informiert die Firma Euch kontinuierlich in exklusiven Experten-Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um Diabetes.

Hier die nächsten Themen: 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Warum manche Diabetes-Patienten die Videosprechstunde schätzen

Keine Patienten während Corona? Eine Diabetologin berichtet über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Videosprechstunde. 

Dr. Alice Lange, Diabetologin aus Frankfurt am Main, gehört zu den Ärzten, die in der Corona-Zeit die Videosprechstunde für sich entdeckt haben. Sie betreut viele junge Menschen mit Typ-1- und Gestationsdiabetes. „Ab Mitte März 2020 hatten wir keine Patienten mehr in der Praxis“, erzählte Lange auf dem 16. Kongress für Gesundheitsnetzwerker.

Mehr Infos und Quellverweis:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

DreaMed Israel arbeitet an einer künstlichen Intelligenz zur Überwachung von Diabetes

Das israelische Software-Unternehmen DreaMed Diabetes gab am Montag bekannt, dass es eine Partnerschaft mit dem Yale New Haven Health System  eingegangen ist, um mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) den Insulin- und Glukosespiegel bei Kindern mit Typ-1-Diabetes zu überwachen.

Mehr Infos und Quellverweis dazu leider nur in Englisch:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login