Werde unser Facebook Fan

                                     

Informationen

Diabetes im Gepäck bei Festivals Musicals und Co

Blood Sugar LoungeBei Festivals und Stadionbesuchen gibt es oft strikte Einlasskontrollen. Auch Sonja musste einige dieser Kontrollen über sich ergehen lassen und hat dabei ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht, wie ihr Diabetes-Equipment die Kontrollen beeinflusst. Sogar auf dem selben Festival gab es Unterschiede ...

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Es wurde noch kein Thema in Kunena erstellt, da es noch keine Antwort gibt.

Neuer Experte im Expertenforum Diabetes & Recht bei Diabetes-Kids

Seit heute gibt es einen weiteren Experten in unserem Expertenforum Diabetes & Recht im geschützten Mitgliederbereich von Diabetes-Kids.

Schon seit einiger Zeit werden hier die Fragen unserer Mitglieder zu diesem Themenbereich kompetent von Herrn Oliver Ebert beantwortet.
JanNun bekommt er mit Jan Twachtmann eine Verstärkung.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Wieviel Teststreifen braucht das Kind? - Ein Blogbeitrag der Zuckermutter

Über die Menge der Teststreifen, die einem Diabetes-Patienten zusteht, habe ich viele unterschiedliche Fakten zu hören bekommen. Eine Quelle gibt an, dass es keine gesetzlich vorgeschriebene Höchstgrenze gibt, wieviel Teststreifen ein Typ 1 Diabetiker verbrauchen darf. Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Nordrhein erklärt , keinen direkten Einfluss auf die Rezeptierung von Hilfsmitteln bzw. Teststreifen zu nehmen, die übrigens nicht zum Bereich Hilfsmittel gehören. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Neue Ergebnisse des großen Diabetes-Kids Krankenversicherungs-Checks

versicherungscheckVielen Dank für Eure Mithilfe beim großen Diabetes-Kids  Krankenversicherungs-Check.

Hier nun die aktuellen Ergebnisse:

Wichtig: Momentan liegen uns nur begrenzte Daten vor.
Zum Stand 23.06.2018 haben bisher 619 Menschen an der Umfrage teilgenommen.
Da wir Auswertungen erst ab einer gewissen Menge an Bewertungen pro Versicherung durchführen können, sind wir weiter auf Eure Mithilfe angewiesen. 

Also, wenn ihr das nicht schon getan habt, macht bitte mit unter https://www.diabetes-kids.de/kv-check

Wir werden diese Auswertung auf der Basis der eingehenden Bewertungen regelmässig aktualisieren.

Positives vorab: 74% aller Teilnehmer bewerten Ihre eigene Versicherung mit Gut oder Sehr Gut...

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Camp D Workshops werden erstmals per Livestream übertragen

Camp D Logo 2018Mainz, 11. Juni 2018 – So vernetzt und digital wie 2018 war das „Camp D“ noch nie! Mehr als 400 junge Menschen mit Diabetes reisen vom 5. bis 8. Juli 2018 nach Bad Segeberg, um mehr über ihre Erkrankung zu erfahren und sich persönlich mit anderen Betroffenen und Diabetes-Behandlern auszutauschen. Fünf Workshops am Freitag, 7. Juli 2018, werden live auf www.campd.info übertragen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Es wurde noch kein Thema in Kunena erstellt, da es noch keine Antwort gibt.

Buchtipp: In guten wie in schlechten Werten - Was das Leben mit Diabetes für Familien & Paare bedeutet

In guten wie in schlechten WertenAutor: Antje Thiel

Was ändert sich in Familien, wenn ein Familien­mitglied Diabetes bekommt? Wie beeinflusst der Diabetes auch den Partner/die Partnerin? Autorin Antje Thiel – die selbst Typ-1-Diabetes hat – hat in ganz Deutschland betroffene Familien und Paare besucht. Entstanden ist ein Mutmach-Buch mit 15 Porträts, ehrlich und authentisch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Es wurde noch kein Thema in Kunena erstellt, da es noch keine Antwort gibt.

Macht mit beim Online-Fragebogen zur Unterstützung von Kindern mit Diabetes mellitus Typ 1 im Kita- und Schulalltag

Liebe Eltern,

Sie haben in Ihrer Familie ein Kind mit Diabetes mellitus Typ 1, dass die Schule oder Kita besucht oder besuchen soll. So haben Sie sicher auch die Erfahrung gemacht, dass Kinder im KiTa-oder Schulalltag bei der Umsetzung ihrer Therapie Unterstützung in individuell unterschiedlichem Ausmaß benötigen. Die Beantragung und Bewilligung von Hilfen ist bundesweit nicht einheitlich geregelt und bereitet dadurch den betroffenen Familien oft Schwierigkeiten. Als kinderdiabetologische Betreuungsteams, die in der AG Inklusion der Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Diabetologie (AGPD) der Deutschen Diabetes-Gesellschaft zusammenarbeiten, interessieren wir uns dafür, wie Sie, die Sorgeberechtigten, die Situation in Ihrem Bundesland einschätzen.

Hierfür haben wir diesen Online-Fragebogen entwickelt. Wir wären Ihnen dankbar, wenn Sie diesen zeitnah ausfüllen (Zeitaufwand 5-10 min) und auch anderen betroffenen Eltern zukommen lassen würden. Ihre Angaben sollen uns helfen, Wege zu finden, die Unterstützung von Kindern mit Diabetes Typ 1 in Kita, Schule und Hort zu verbessern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Es wurde noch kein Thema in Kunena erstellt, da es noch keine Antwort gibt.

Erlebnisschulung für Kinder und Jugendliche mit Diabetes

Der Bund diabetischer Kinder und Jugendlicher e.V. in Kaiserslautern bietet vom 14.07. – 28.07.2018 eine Erlebnisschulung für Kinder und Jugendliche an, im  „Hotel Wasserburger Stuben“.  Neben verschiedenen Schulungseinheiten sollen die Kinder lernen, mit viel Spaß,  theoretische Inhalte in die Praxis umzusetzen. 

Das Team vor Ort besteht aus Kinderdiabetologen, Diabetologen, Gesundheits- und Krankenpflegerin, Pflegefachkraft Diabetes DDG, Pädagogen sowie Betreuern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login