Werde unser Facebook Fan

                                     

Liapp - Die Android App für das Freestyle Libre

Mit der aktuell kostenlosen neuen Android App namens Liapp lässt sich das Flash Glukose Messgerät (FGM) Freestyle Libre von Abbott mit einen Android Smartphone auslesen. Diese App wurde von Marcel Klug programmiert und ist keine offizielle Software der Firma Abbott. Von daher ist die Nutzung auf eigene Gefahr.

Mehr Infos dazu auf der Webseite der Programmierers : http://www.marcelklug.de

Oder im Google Play Store unter https://play.google.com/store/apps/details?id=de.cm.liapp

Get it on Google Play

Tags: CGM System, Kontinuierliche Blutzuckermessung, IPhone, Blutzuckermessung, Freestyle Libre, Software, Abbott, Firmen, Technik, Apple

Drucken E-Mail


Miky100 antwortete auf das Thema: #110793 08 Feb 2019 15:16
@Cheffchen
Danke für die Löschinfo - wie erwähnt bin NEU und weiss vieles nicht!
Ich gehe einfach mal davon aus, dass das mit der FSL2 App fürs SP bis 6. März auf dem Markt ist, sonst würde ja auch mein Schulungstermin/Unterwesiung in KW11 wenig Sinn machen. Mal schauen wie es kommt - kann ja auch nur das weitergeben, was mir gestern der Gebietsleiter von Abbott gesagt hat; ob es stimmt möchte ich nicht bewerten!
so long
Cheffchen antwortete auf das Thema: #110791 08 Feb 2019 15:09
Hallo @Miky100,
löschen /bearbeiten geht nur glaube 30min nach Erstellung, also hat sich das erledigt B) .

Das mit 6.3. ist zumindest für mich was neues, weil Abbott nie was sagt, was in der Zukunft liegt, da lassen wir uns mal überraschen.

Zu der Genauigkeit, Libre Arbeitet ja nur nach errorgrid und das wird auch nur bei Reklamationen berücksichtigt, das hat ja nichts mit den 10% oder 15% Abweichung zu tun. Damit muss man als nutzer erst mal klar kommen. Genauigkeit ist auch so eine Sache, ohne Kalibrieren ist das System ehr mittelmässig wie @Ekkehard schon schreibt, mit aber echt super.

Cheffchen
Miky100 antwortete auf das Thema: #110790 08 Feb 2019 14:59
@Ekkehard
Entschuldigung!!
Ich bin erst seit 30 Stunden auf dieser Plattform und kenne noch nicht die unterschiedlichen Fundktionen und Vorgehsweisen! Weiß aktuell nicht wie ich etwas löschen kann! Ja das gibt's - bin ja weder bei FB oder sonst in der Form unterwegs!
Klärte meine Angelegenheiten bisher am Liebsten unter 4 Augen; hat den Vorteil, dass ich daher auch so viele FSL2 Sensoren oder Geräte habe! Immer DIREKT erhalten!

Ich bemühe mich weiter um Verbesserungen meiner geschriebenen Worte! VERSPROCHEN!
so long
Ekkehard antwortete auf das Thema: #110789 08 Feb 2019 11:52
@Miky100
Es macht keinen Sinn, Posts als Copy&Paste in mehreren Threads zu posten. Bitte lösche doch die hier stehende Kopie wieder. Reicht doch, wenn das in www.diabetes-kids.de/index.php?Itemid=41...=632&id=78345#110788 steht.
Miky100 antwortete auf das Thema: #110786 08 Feb 2019 09:34
Moin Ekkehard, Moin Cheffchen, Moin Betroffene,
das mein Smartphone S9 über die NFC Funktion mir beim Auslesen des FSL2 Sensors, bei meinen drei Test-Apps Fantasiewerte anzeigt, (innerhalb von wenigen Minuten zw. 35 - 900mg/dl) war mir ja auch klar. :-) Spielerei!

Das größte Plus zum Wechsle zu FSL2 ist für mich auch die zusätzliche Alarmfunktion, das sehe ich genauso!
CGM! Must have

Ich hatte hier auf der Plattform die letzten 24 Stunden "viel Wind" gemacht, da mein Problem war, dass mir gestern um 10.30 Uhr Mitgeteilt wurde, dass ich kurzfristig für 18 Uhr zu einem Info Gespräch mit meinem Arzt und Abott Gebietsleiter eingeladen wurde - und erst einen Tag vorher ich einen FSL2 Sensor bei mir, zusätzlich zum FSL1 Sensor angebracht hatte. So hatte ich gestern Nachmittag wirklich wenig Zeit mich mit Sensor-Apps und Diverse exakt zu beschäftigen.

Gestern Abend beim Gespräch bekam ich viel Infomaterial und Studienauswertungen zu FSL2 - war interessant, aber Sorry, ist halt nur eine Studie bzw. das Durchschnittsergebnis der Probanden!
ICH werde diese Ergebnisse sicherlich NICHT 1:1 übernehmen; war selbst in den letzten 45 Jahren (TYP1) Mehrfach in 3 unterschiedlichen Kliniken von 14 bis 28 Tagen Aufenthalt; hatte da jedes Mal mit dem Klinikleiter/ Professor und Ärzten viele Schulungen und Meinungen mir angehört und ausgetasucht.
Ist doch zB wie beim Insulin Toujeo, der eine (Sohn) kommt mit einer täglichen Injektion klar, ich MUSS es 2x tgl. Dosieren! Der eine benötigt bei Kopfschmerzen eine IBU200, der andere IBU800 – Tablette.
Wir sind alles Individuen, und so MUSS JEDER für sich persönlich das richtige herausfinden. Ob und wie welche Insulinmenge, Spitzzeit oder oder auszuführen ist.

Laut dem ABBOTT Gebietsleiter steht die FSL2 Software fürs Smartphone bis 6. März zur Verfügung!
Für MICH eine Neuigkeit, für andere eventuell nicht. Ich selbst wurde nun auch für eine Kurzeinleitung der Software für die KW11 eingeladen! Dieser Termin soll Lt. Abott Gebietsleiter auch so in einer Pressemitteilung demnächst erscheinen!? Wir werden sehen. Vielleicht ist das auch schon so irgendwo gepostet bloß ich wusste es halt nicht. Sry!
Ich werde jetzt hier mal nicht alle Neuigkeiten posten, da es wohl nur News für mich sind, aber nicht für die gut informierte Mehrheit auf der Plattform.
Neu für mich war gestern , dass ICH bereits ab Mitte/ Ende März 7 Sensoren FSL2 bekomme, da es bereits so von meiner Kasse mit Abbott geregelt wurde! (Der Ablauf der Zuteilung hat viele Faktoren wie, Kasse, Bundesland oder PV oder Kassenpatient usw. zu tun)

Neu für mich war auch die Info, dass es Seitens Abbott KEINE Software zur Datenübertragung des BLZ zur SW, bzw. eine SW-App zur Messung per NFC oder oder zum Sensor geben wird. „Das Klientel dafür ist zu gering“! AHA – das war seine Meinung, aber sicher nicht meine! Da hoffe ich halt mal, dass es irgendwann von einem EDVler eine Möglichkeit (Crack) dafür gibt.

Alle anderen Infos und news für mich lasse ich jetzt mal weg, da wahrscheinlich uninteressant.

ICH habe jetzt jedenfalls 2x FSL2 Messgerät und einige Sensoren zur Verfügung gestellt bekommen, und werde damit meine EIGENE „Studie“ erarbeiten um für mich die richtige Deutung der angezeigten Messwerte selbst zu bewerten!!
Habe aktuell auf der rechten Körperseite (Oberschenkel Seite) FSL1 Sensor und rechts den FSL2 Sensor angebracht!
Die unterschiedlichen Messwerte (zeitgleiche Messung) machen mir persönlich aktuell die größten Sorgen und Probleme; mit der Aussage des Abbotts Gebietsleiter, „das sei normal“ gebe ICH MICH nicht zufrieden! ☹Wenn ich re. 140mg/dl angezeigt bekomme und li. 175mg/dl, dann würde ich bei der alten Messung mit FSL1 (re. 140) nicht reagieren, aber jetzt mit FSL2 (li. 175) schon!
Dass ich mit meiner eigenen Auswertung der angezeigten Messwerte gut und richtig liege, zeigen mir meine HBA1 Ergebnisse an. In den letzten 15 Jahren max. 6,7 min. 5,6! [Prozent und nicht mmol/mol] Also wirklich zufriedenstellende Werte und das, wie bereits erwähnt, nach 45J TYP1 – OHNE Spätfolgen!! (Weder Beine/ Augen/ Nerven/ usw.) Bisher nichts betroffen! Mein Diabetologe meinte zuletzt, dass ich rein medizinisch, nach den HBA1 Werten KEIN Diabetiker bin – naja im Schnitt 8x tgl Spitzen x 365 Tage x 45J – ich weiss nicht!

Ich weiß aber, dass ich mir diese Woche noch einen zweiten FSL2 Sensor an eine andere Körperstelle setzen werden (Arm/ Schenkel/ Brust/ Leiste. Mal überlegen.) um dann mit auch 2 unterschiedlichen FSL2 - Messgeräten Plus 1x FSL1 Messgerät zeitgleich/ überkreuzt Messe, um für MICH das beste herausfinde um die angezeigten unterschiedlichen Ergebnisse richtig einzuschätzen und dementsprechend reagieren werde.

Nicht schlecht – wären des Schreibens des Textes hat sich 2x FSL2 per Alarm gemeldet! NICE

Ich werde mich jetzt erstmal aus der Diskussion weitestgehendes heraushalten, da doch der ein oder andere von meinen sogenannten NEWS genervt ist! Sry an die Gemeinde, bzw. den Genervten!
So long

Miky

Das könnte auch interessant sein

Login