Werde unser Facebook Fan

                                     

Neues aus Forschung

Kein erhöhtes Risiko für Typ-1-Diabetes durch Antibiotika

Eine genetische Prädisposition für Typ-1-Diabetes ist offenbar kein Grund, den Gebrauch von Antibiotika einzuschränken. In der TEDDY-Studie gab es keinen Zusammenhang mit der Entwicklung von Inselzell-Autoantikörpern.

Mehr Infos und Quellverweis: aerztezeitung.de vom 10.11.2017

Tags: Forschung, Studien, Ursachen, Symptome

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).

Login