Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Insulin richtig lagern: Sechs Tipps

Wird Insulin nicht richtig aufbewahrt, verliert es seine Wirkung. Vor allem die richtige Temperatur ist wichtig. So bleiben die Vorräte haltbar.

1. Unangebrochene Ampullen im Kühlschrank lagern
2. Angebrochenes Insulin bei Zimmertemperatur aufbewahren
3. Im Zweifelsfall nicht mehr verwenden
4. Vor Hitze schützen
5. Insulin nie gefrieren lassen
6. Auf Reisen die Hälfte des Insulins im Handgepäck mitnehmen

Mehr Details und Quellverweis: Diabetes Ratgeber vom 28.4.2016

Tags: Insulin, Reisen/Urlaub

Drucken E-Mail


Wenke antwortete auf das Thema: #100820 02 Mai 2016 12:51
Wir haben früher im Urlaub immer in Frühstückspensionen übernachtet. Mittags haben wir auswärts gegessen, aber zum Abendessen gab es Brote auf dem Zimmer.
Und weil in den 80ern ein Kühlschrank "auf der Etage" oder gar auf dem Zimmer in Pensionen genau so wenige Standard war, wie der Fernseher auf dem Zimmer, mussten wir oft sehen, wie wir den Brotbelag kühl halten.

Die gängige Methode war: Alles in eine wasserdichte Kunststoffdose. Stöpsel ins Waschbecken, kaltes Wasser rein und dann schwamm die Dose den Tag über im kühlen Wasser.
EgonManhold antwortete auf das Thema: #100804 01 Mai 2016 17:31
Hallo Mssn69,

das ist eine Möglichkeit. Abner dann mit dem Hinweis an das Personal, es wirklich nur in den Kühlschrank und nicht in das Eisfach oder Kühlraum mit unter +1°C zu legen.

Als Alternative geht auch, das Insulin (ggf. auch Pen's) in feuchte Tücher einzuwickeln., die immer mal wieder erneuert werden sollten.

Gruß, Egon
Mssn69 antwortete auf das Thema: #100802 01 Mai 2016 15:05
Wie sieht es mit der Insulinlagerung im Urlaub (z.B. in Italien ) aus, wo es teilweise bis zu 40 Grad haben kann ?

Soll man dann da , sofern auf dem Zimmern keine Kühlung vorhanden ist, einfach im Hotel nach einer Kühlmöglichkeit (z.B. Hotelküche) nachfragen ?

Login