Werde unser Facebook Fan

                                     

Erfahrungen

Unfall wegen Unterzucker - Diabetiker verurteilt

Ehingen.  Wegen starken Unterzuckers hätte ein Autofahrer im Februar anhalten sollen. Stattdessen verursachte er einen Unfall. Er wurde gestern zu einer Geldstrafe verurteilt und erhielt ein Vierteljahr Fahrverbot.

Der Richter folgte dem Plädoyer von Monika Butscher, die eine Gesamtfreiheitsstrafe von 40 Tagessätzen zu 30 Euro und ein dreimonatiges Fahrverbot beantragte. Dabei wurde die verminderte Schuldfähigkeit wegen der Unterzuckerung bereits berücksichtigt. Zudem muss der Stuttgarter Familienvater die Verfahrenskosten tragen. Lampa betonte, dass an jenem Abend eine Notlage bestanden habe - und damit das Recht, mit Warnblinkanlage das Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand rechtzeitig zum Stehen zu bringen. Bevor es gefährlich wird.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Daumendrücken für Rebecca - Triathlon trotz Diabetes

Rebecca Fondermann fliegt nach Hawaii – aber nicht in den Urlaub, sondern sie nimmt am 24.Oktober an den XTERRA-Triathlon-Weltmeisterschaften teil.

Die 31 Jahre alte Sportlerin hat seit ihrem 9. Lebensjahr Typ-1 Diabetes, hat aber immer Sport gemacht und sich nicht entmutigen lassen. Momentan bereitet sie sich auf Hawaii für die Weltmeisterschaften vor. „Mein Diabetes hat mich noch nie von dem abhalten können, was ich wirklich wollte“, sagt Rebecca.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Peter ist zuckerkrank - und trotzdem glücklich

Peter springt die Stiegen hinunter, flitzt in die Küche, klettert auf die Anrichte und schnappt sich einen Kaugummi. Wer den aufgeweckten kleinen Kerl sieht, würde nie vermuten, dass er vier Mal am Tag eine Insulinspritze bekommen muss – denn der Sechsjährige hat Diabetes.

„Wir wollen ihm nicht den Eindruck vermitteln, dass er krank ist. Das ist er nämlich nicht. Er hat Diabetes, aber sonst geht’s ihm gut. Er hüpft herum wie alle anderen“, sagt Günther Haag. „Und er ist genauso glücklich und zufrieden wie jedes andere Kind!“

Quelle: Auszug aus einem schönen Artikel in den OÖ Nachrichten vom 29.9.2010

Drucken E-Mail

„Bei uns spielt nicht der Diabetes, sondern das Schwimmen die Hauptrolle“

Die Diagnose Diabetes ist kein Grund, seine Träume aufzugeben, wie die Zwillingsschwe-stern Lisa und Laura Selle beweisen. „Mama, wir müssen los!“ Ungeduldig  hüpft Lisa von einem Bein aufs andere. Auch ihre Schwester Laura steht schon wartend an der Haustür, den Rucksack mit den Trainingssachen in der Hand. Die beiden zehnjährigen Zwillingsschwestern aus Lübeck können es wie immer kaum erwarten, zum Schwimmtraining zu kommen. Ihre Vorliebe fürs Wasser entdeckten die beiden schon mit vier Jahren. Was mit Plantschen am Beckenrand begann, entpuppte sich schon bald als echte Leidenschaft fürs Schwimmen. Mittlerweile trainieren Laura und Lisa vier Mal die Woche und treten regelmäßig zu Wettkämpfen an.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Nina muss Gummibären wiegen - Ein Erfahrungsbericht in der Esslinger Zeitung

Die Neunjährige trägt eine Insulinpumpe - Die Krankheit hat das Leben ihrer Familie am Anfang ziemlich auf den Kopf gestellt.

Es gibt Tage im Leben, da ändert sich alles. Für Heidi Walz war der 17. Juli 2007 so ein Tag. Sie weiß, dass das Datum nicht wichtig ist - und trotzdem wird sie es so wenig vergessen wie den Geburtstag ihrer Kinder. An diesem Tag hat sie erfahren, dass ihre Tochter Nina Diabetes hat, genauer Diabetes mellitus Typ 1. „Plötzlich geht eine Schlucht vor dir auf und du stehst am Abgrund“, sagt sie.Das ist jetzt drei Jahre her.

Den kompletten Bericht gibt hier: Esslinger Zeitung vom 9. Aug. 2010

Drucken E-Mail

Angst vor nächtlichen Hypoglykämien

Eltern diabeteskranker Kinder drücken aus Angst vor Hypoglykämien bei hohem Blutzucker oft ein Auge zu

Von Ellen Jahn

Eltern von Kindern mit Diabetes haben große Angst, daß ihre Schützlinge nachts an Hypoglykämien sterben könnten. Deshalb drücken sie - vor allem wenn sie schon einmal eine nächtliche Unterzuckerung miterlebt haben - in der Stoffwechseleinstellung lieber ein Auge zu und akzeptieren schlechte HbA1c-Werte. "

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login