Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Computer erkennt zuverlässig Diabetes-Augenerkrankungen

Mit einer speziellen Software sollen Computer zuverlässig Augenerkrankungen bei Diabetikern schon in einem frühen Stadium erkennen können. Erforderlich ist dafür ein Digitalfoto der Netzhaut (Retina), das in das Programm eingespielt wird. Mittels einer genauen Analyse der Helligkeits- und Farbwerte sowie der Muster auf dem Bild kann die Software krankhafte Veränderungen wie Einblutungen und Flüssigkeitseinlagerungen eigenständig aufspüren. Dabei arbeitet sie offenbar genauso akkurat wie ein auf diese Aufgabe spezialisierter Mensch. Zu diesem Ergebnis kamen US-Forscher der University of Iowa in einer Studie, über die sie im Fachmagazin "Ophthalmology" berichten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wie ich mein Kind gegen Invalidität absichere

Man stellt es sich nur ungern vor: Das eigene Kind wird krank und ist auf medizinische Hilfe angewiesen. Spielt natürlich die Gesundheit des Kindes die Hauptrolle, ist die finanzielle Belastung nicht zu unterschätzen. Mit einer Kinderinvaliditäts-Versicherung können sie immerhin diese abfedern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Frühzeitige Insulin-Therapie bei Diabetes Typ 3 verlängert Lebensdauer

Berlin – Ein Viertel der Menschen mit der Erbkrankheit Mukoviszidose oder zystische Fibrose (CF) erkrankt bereits im Kindesalter an einem Diabetes mellitus Typ 3. Neueste Daten zeigen, dass sich eine frühzeitige Diabetes-Diagnose und -Behandlung positiv auswirkt. diabetesDE und die Deutsche Diabetes-Gesellschaft (DDG) raten Betroffenen deshalb zu einer konsequenten Insulin-Therapie.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Nina Heckt – Model mit Diabetes

Modeln, Chinesisch-Studium, Typ-1-Diabetes: Nina Heckt bringt alles unter einen Hut und läuft sogar in Singapur auf den Laufsteg

Derzeit studiert Nina Heckt in Wien. Sie bummelt gerne durch die Läden der Stadt

Als sie mit 13 Jahren Typ-1-Diabetes bekam, hatte sie bereits neun Monate Leidenszeit hinter sich. „Ich konnte kaum zur Schule, rannte dauernd zur Toilette und hing den ganzen Tag an der Wasserflasche“, erzählt Nina. Ständig hatte sie Fieber, schleppte sich von einer Ohren- oder Mandelentzündung zur nächsten. An Diabetes dachte dabei niemand.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Aufgeriebene Nerven und zerstochene Fingerspitzen - Ein Artikel der Westfaelischen Nachrichten

Sophia schaut konzentriert auf ihren Finger, sie fixiert einen Punkt und sticht mit der kleinen Nadel zu. Ein kleiner Tropfen Blut quillt heraus. Damit ist für die Zehnjährige das Schlimmste überstanden. Jetzt kann sie ihren Blutzuckerspiegel messen und - wenn nötig - Insulin spritzen. Ganz routiniert geht das Mädchen mit den braunen Haaren und dem schüchternen Lächeln mit ihrer unheilbaren Krankheit um: Diabetes

Den ganzen Artikel findet ihr bei : westfaelische-nachrichten.de vom 22.3.2010

Drucken E-Mail

American Diabetes Association veröffentlicht neue Kriterien zur Diagnose von Diabetes mellitus

American Diabetes Association hat neue Kriterien zur Diagnose von Diabetes mellitus veröffentlicht. Diese beinhalten einen neuen Parameter zur Diagnose von Diabetes mellitus, das Hämoglobin A1c, kurz HbA1c. Dieser Parameter ist seit Langem von der Überwachung der Therapie von Diabetespatienten bekannt, der Einsatz in der Diagnostik ist jedoch absolut neu. Dabei sind Werte von 5.7-6.4% mit dem Vorliegen einer Vorstufe des Diabetes, dem Prädiabetes vereinbar. Werte von 6.5% oder mehr sind diagnostisch für einen Diabetes mellitus.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Pressemeldung vom Klinikum Konstanz - Diabetes mellitus - eine Diagnose verändert den Alltag junger Menschen

Immer mehr Kinder und Jugendliche werden mit der Diagnose Diabetes Mellitus Typ 1 konfrontiert. Dennoch sind die rund 200.000 Betroffenen in Deutschland noch nicht im Bewusstsein vieler Menschen angekommen. Dr. Andreas Böckmann, Oberarzt der Kinderklinik im Klinikum Konstanz und sein gesamtes Team arbeiten daran, dieses Bewusstsein zu schärfen. In der Kinderklinik wurde die Spezialisierung der Behandlung von Diabetes Typ 1 bei Kindern und Jugendlichen vorangetrieben. Diabeteskranke müssen ihr Leben lang mit dieser Krankheit umgehen. Gerade deshalb ist eine umfassende, moderne und kompetente Betreuung durch Spezialisten auf diesem Gebiet äußerst wichtig. Die Arbeit und das Engagement der Kinderklinik im Klinikum Konstanz wurden jüngst von der Deutschen Diabetes Gesellschaft gewürdigt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Die diabetestour ist wieder unterwegs

Volle Kongresshallen in Mainz und Hannover, begeisterte Besucher, wichtige Testmöglichkeiten, top Unterhaltung: Die „diabetestour 2009“ des Diabetes- Journals war ein voller Erfolg. In diesem Jahr nun die Fortsetzung: in Mainz (April), Freiburg (Juli), Bochum (September) und in Hannover (November). Kommen Sie?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login