Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Neue Diabetes-Kids Paten in Köln, Frankfurt und Hamburg

KinderhandklWir freuen und, Euch wieder ein paar neue Diabetes-Kids Paten vorstellen zu können.
Dies sind erfahrene Menschen mit Typ 1 Diabetes, die Dir gerne mit Rat und Tat beseite stehen.

Die mittlerweile über 130 Diabetes-Paten in ganz Deutschland möchten ihr Wissen und Ihre Erfahrungen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und die Kinder auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten. Alle Paten sind über 21 jährige Typ 1 Diabetiker, die Diabetes im Kindesalter bekommen haben und seit min. 10 Jahren Diabetes haben. Sie sind gerne bereit sich unentgeltlich mit einem Diabetes-Kid bzw. dessen Eltern zu treffen und Erfahrungen auszutauschen.

Über das Kontaktformular könnt ihr ganz einfach mit den Paten in Kontakt treten. Nach dem Absenden meldet sich der gewünschte Pate bei Euch.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diabetes und Diskriminierung - Im Blog Beate putzt

Mir meiner Diskriminierungserfahrungen bewusst zu werden, war für mich ein wichtiger Prozess. Es lenkte den Blick weg von mir als Einzelperson zu uns als Gruppe von Menschen mit Diabetes und Behinderungen. Diskriminierung ist eben nichts, was ausschließlich ich erfahre!

Ein super Artikel zu einem wichtigen Thema! 

Mehr dazu unter:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

DDG informiert über Risiken, Prävention und Auswirkungen der Coronapandemie für Menschen mit Diabetes

DDGCOVID-19 und Diabetes
DDG informiert über Risiken, Prävention und Auswirkungen der Coronapandemie für Menschen mit Diabetes

Berlin – Menschen mit einem Diabetes mellitus wurden bereits früh im Verlauf der Coronapandemie als Risikopatienten erkannt, die bei einer COVID-19-Erkrankung besonders schwer betroffen sein können. In zahlreichen Studien hat sich dies zwar im Wesentlichen bestätigt – gleichwohl zeigt sich aber auch, dass das Vorliegen eines Diabetes nicht allein über den Verlauf einer COVID-19-Erkrankung entscheidet. Welche Faktoren für die komplexe Interaktion zwischen Diabetes und einer SARS-CoV-2-Infektion entscheidend sind, was das für die Prävention bedeutet und welche Auswirkungen die Pandemie für Menschen mit Diabetes hat, darüber diskutieren Experten der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) auf der virtuellen Jahrespressekonferenz am Dienstag, den 2. März 2021 (zur Anmeldung).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diabetes Typ1 bei Kindern erkennen und behandeln

Während des Lockdowns im Frühjahr 2020 hat sich in Deutschland die Zahl der Kinder mit einer lebensbedrohlichen Stoffwechselentgleisung aufgrund eines unentdeckten Diabetes verdoppelt. Woher kommt das? Und wie können Eltern einen möglichen Diabetes Typ1 bei ihrem Kind erkennen?

Martin Gramlich im Gespräch mit Prof. Andreas Neu von der Uniklinik Tübingen und Vizepräsident der Deutschen Diabetes Gesellschaft.

Mehr dazu in einem interessanten SWR Videobeitrag vom 2.2.2021 unter:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes gehören nicht zur Risikogruppe und haben keinen Nachteil durch eine spätere Impfung

AGPD-Stellungnahme zur STIKO-Priorisierung der COVID-19-Impfung bei Diabetes

Berlin – In der zweiten Aktualisierung der Ständigen Impfkommission (STIKO) zur COVID-19-Impfung wird der Stufenplan für die Impfempfehlung näher ausgeführt. Die Priorisierung richtet sich dabei unter anderem nach Risikofaktoren wie Alter oder Vor- und Grunderkrankungen. Menschen mit Diabetes und einem erhöhten HbA1c-Wert werden demnach unabhängig von ihrem Alter und der Unterscheidung zwischen Typ-1 und Typ-2-Diabetes der Personengruppe 3 zugeordnet. Kinder und Jugendliche mit einem Typ-1-Diabetes, auch wenn sie einen HbA1c-Wert von ≥ 7.5% haben, tragen laut Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Diabetologie (AGPD) der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) kein erhöhtes Risiko für einen schweren Verlauf. Deshalb befürwortet die AGPD diese Patienten nicht zu priorisieren, da sie keinen Nachteil für junge Patientinnen und Patienten sieht, wenn sie wie ihre Altersgenossen später geimpft werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Information und Anmeldung zum Ederseetreffen 2021

EderseeLogo201920. Aug. bis 22. Aug. 2021

Wir freuen uns sehr, euch über das nächste Treffen am Edersee zu informieren, welches in den letzten 19 Jahren fast schon zur Tradition geworden ist.

Am Edersee geht's, wie auch die letzten Male, nicht ums Thema Diabetes, sondern hauptsächlich um Spiel, Spaß, Vergnügen und ums Kennenlernen.

Wir werden, wie auch im letzten Jahr, die Teilnehmerzahl auf maximal 180 Leute begrenzen, um die private und familiäre Atmosphäre aufrecht zu erhalten.

Bei der Anmeldung gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst

Auf dem Programm unseres diesjährigen Treffens stehen ein paar tolle Aktionen: 

  • Gemeinsames Abendessen / Lagerfeuer und Frühstücken
  • Kennenlerntreffs für die Kids
  • Stand Up Paddling Kurs für Kids ab 13 Jahre
  • Rally um den See für die Kids
  • Vortrags und Gesprächsrunde zum Thema Diabetes & Recht (Führerschein und GdB) mit Jan Twachtmann
  • Vortrags und Gesprächsrunde zum Thema "Aktueller Stand der Technik, Pumpen und CGM" mit Sandra Reinert
  • Ein kurzes Herstellerevent bei dem z.B. die neuesten Insulinpumpen und Zubehör vorgestellt werden.
    Auch mit der Möglichkeit die Pumpe probezutragen.
  • Ein Ausflug zur nahe gelegenen Sommerrodelbahn

    Weiterlesen

    Drucken E-Mail

Login