Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Kids Elternblog: Expertennervnasen braucht kein Mensch

Ehrlich, ich höre mir gerne Expertenmeinungen an! Gern auch Zweit-, Dritt- und Viertmeinungen... Meist kann man meist ja von jeder das ein oder andere mitnehmen und anwenden.

Aber irgendwo muss ein Experte auch mal akzeptieren können, dass er unser Leben nicht kennt und dass der ein oder andere seiner Vorschläge für uns nunmal nicht in Frage kommt!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

Diabetes-Kids Elternblog: Für den Ernstfall vorbereitet? - Umfallen für Anfänger

Nach dem holprigen Start ins neue Schuljahr bekleidete ich inzwischen das erste Elternbeirats-Amt, und um Gerüchte auszuräumen: ich habe mich dafür nicht gemeldet, sondern wurde vorgeschlagen und habe mich letztendlich breitschlagen lassen. (Mit meinem Hintergrund wollte ich den Ball lieber flach halten.) Anders gesehen war das vielleicht die Gelegenheit, mich in einem günstigeren Licht zu präsentieren. Ein bisschen scheinheilig, ich weiß. Habe ich mir im Schwabenland abgeguckt. Uns Sachsen ist dieser Charakterzug fremd. Glaub ich.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Diabetes-Kids Elternblog: Unser Sohn das fremde Wesen

Liegt es an mir oder an ihm, dass wir momentan jeder auf einem anderen Planeten leben? Dass wir so unterschiedliche Wahrnehmungen haben, wie man es sich kaum vorstellen kann. Ein paar Beispiele gefällig?

Definiere Pünktlichkeit: den Zeitpunkt genau einhaltend; genau zur verabredeten, festgesetzten Zeit [eintreffend]


Meine Person ist sich dessen sehr wohl bewusst! Beharrt auf so bescheuerte Sachverhalte, wie pünktlich aufstehen, um zur Schule zu gehen und anschließend zum angekündigten Zeitpunkt wieder aufzutauchen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

Diabetes-Kids Elternblog: Umzug

Wir ziehen um. Weit weg von der bisherigen Heimat bedeutet das: eine neue Schule, neue Vereine, neue Schwimmkurse, und auch neue Ärzte.
Dabei zeigt sich wieder, wie stressig diese blöde Krankheit einem werden kann. Ohne Diabetes ist ein Umzug auch stressig, aber mit sind noch einige zusätzliche Termine und Schwierigkeiten, die einen Umzug wirklich zur Tortur werden lassen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Diabetes-Kids Elternblog: Wie irgendwann alles anfing

Anfang November 2010 kam unser 6-jähriger Sohn Lars von der Schule nach Hause und schaffte es nicht bis zur Toilette obwohl diese nur einen Meter neben der Eingangstür ist. Ich dachte "Männer! Sicher war er in der Schule den ganzen Morgen nicht und jetzt war es dann eben zu spät..." und vergass den Vorfall, kaum dass die Hose in der Waschmaschine war.

Aber leider nur für kurz, denn genau 24 h später kam er weinend nach Hause und sagte, er hätte so einen Durst. Lars füllte seinen Lieblingsbecher (es passen 350 ml hinein) 3 mal und leerte ihn jedesmal in einem Zug. Danach klagte er über Bauchschmerzen und griff trotzdem 15 Minuten später erneut zum Wasserglas...

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Diabetes-Kids Elternblog: Tagebuch von Carolin B - Meine ersten 6 Monate mit Diabetes Typ 1

Dieses Tagebuch beschreibt unsere Erfahrungen der ersten 6 Monate mit Diabetes Typ1 aus der Sicht unserer damals 1,5 Jahre alten Tochter Carolin. Da sie natürlich selbst noch nicht schreiben konnte, hat ihr Papa dies für sie übernommen.

Samstag, 8.Juli.2000
Heute war kein toller Tag. Mir ging es schon die ganz Zeit nicht besonders. Ich hatte ständig Durst und meine Windeln platzten aus allen Nähten. Mama ist dann mit mir zum Kinderarzt gefahren und der hat ihr was von Diabetes erzählt und das ich sofort ins Krankenhaus müsse. Das haben wir dann auch gemacht und es wurde dort ein Blutzucker (BZ) von 781 mg/dl gemessen. Man mag ja sagen, daß Kinder wie ich auf Süßes stehen, aber das war eindeutig zuviel.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Login