Werde unser Facebook Fan

                                     

Diabetes-Kids Elternblog: Unser Sohn das fremde Wesen

Liegt es an mir oder an ihm, dass wir momentan jeder auf einem anderen Planeten leben? Dass wir so unterschiedliche Wahrnehmungen haben, wie man es sich kaum vorstellen kann. Ein paar Beispiele gefällig?

Definiere Pünktlichkeit: den Zeitpunkt genau einhaltend; genau zur verabredeten, festgesetzten Zeit [eintreffend]


Meine Person ist sich dessen sehr wohl bewusst! Beharrt auf so bescheuerte Sachverhalte, wie pünktlich aufstehen, um zur Schule zu gehen und anschließend zum angekündigten Zeitpunkt wieder aufzutauchen.



Erfällt jeden Morgen aus den Wolken, wenn er aufstehen, frühstücken, Zähneputzen, sich ankleiden, die Schuhe anziehen und dann auch noch eigenständig zur Schule laufen soll. Man hat das Gefühl, seine Zeit läuft in Zeitlupe ab, während mein Sekundenzeiger in dreifacher Geschwindigkeit durchdreht! Dabei zuzusehen, wie er in einer Seelenruhe seine Schnürsenkel festzurrt. Es gleicht einem Ritual, das zelebriert werden muss.
Das Schlimme ist ja, ich weiß ganz genau, was gleich kommt und TROTZDEM schwillt mir der Kamm!

Definition Amnesie: Ausfall des Erinnerungsvermögens bezüglich eines bestimmten Zeitraums vor oder während einer Bewusstseinsstörung; Erinnerungslücke


Ich weiß, dass ich aufstehen muss und was Schritt für Schritt zu tun ist! Routiniert läuft der Alltag an. Dazu gehört auch die chronisch gute Laune meines Mannes zu ertragen, der bereits vor uns allen singend im Bad steht. Er freut sich jeden Tag, zur Arbeit zu fahren. Ich weiß auch warum, denn...

Jeden Morgen ist unser Wesen vom andern Stern; vollkommen überrannt von diesen plötzlichen und unvorhergesehen Anforderungen! Er habe noch nie drei Minuten Zähneputzen müssen! Noch nie diese Hose angehabt. Noch nie sein Gesicht von den Marmeladenresten befreien müssen. Fingernägel müssen doch nicht sauber sein! Hausaufgaben musste man noch nie nach der Schule erledigen! Mathematik ist nur was für Mädchen! Deutsch kann man sowieso vergessen! Die Hausaufgaben und alles was für den nächsten Schultag in den Ranzen gehören, hätte er noch nie allein einräumen müssen.

Definition Ordnung: durch Ordnen hergestellter Zustand, das Geordnetsein, ordentlicher, übersichtlicher Zustand

Nun ja, nach jahrelangem Training sollten gewisse Dinge im Leben nicht allzu sehr aus dem Ruder laufen. Mir ist klar, da hat so jeder sein eigenes System. Doch mal ehrlich, ich kann beim besten Willen nichts davon erkennen, wenn ich die Kinderzimmertür unseres Sohnes öffne. Falls sie sich öffnen lässt. Meist schiebe ich erst einmal eine Lawine von Dingen! weg, um Eintritt zu erhalten.

Definition suchen: sich bemühen, jemanden, etwas Verlorenes zu finden, …sich bemühen, etwas Bestimmtes zu finden, durch Überlegen, Nachdenken …

Wie heißt es doch so schön: Wer sucht, der findet? Wer das sagt, kennt unseren Sohn nicht! Neulich musste ich miterleben, wie er seine Hausaufgabenmappe suchte. Er stand im Grunde nur regungslos in seinem Zimmer und starrte vor sich hin. Ab und zu gab sein Gehirn den Händen und Füßen einen Befehl, mal unter der Hose oder unter der Legoplatte nachzusehen. Mein Tipp, es mal mit Aufräumen zu versuchen, blieb erwartungsgemäß unbeachtet.
Letztendlich kam er wutentbrannt aus seinem Zimmer und fauchte mich an: "Du hast sie versteckt!"

Definition Buhmann: eine Person, der man die Schuld zuschiebt, siehe Sündenbock

Tags: Elternblog, Blog

Drucken E-Mail

Diskutiert diesen Artikel im Forum (3 Antworten).

Das könnte auch interessant sein

Login