Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Buchtips

Das neue Diabetes-Eltern-Journal ist da

Cover DEJ 2201 01Und das sind einige unserer Themen im Heft 2/2022, der Sommer-Ausgabe:

Mit Kinderängsten umgehen

COVID-19-Infektion, häusliche Isolation, Überforderung beim Home Schoolung und jetzt auch noch die unfassbaren Bilder aus der Ukraine – wer hat da keine Sorgen und Ängste? Und wenn dann auch noch ein Diabetes beim Kind festgestellt wird und die Glukosewerte ständig stark schwanken… wie können wir Kindern helfen, Ägnste zu bewältigen und hoffnungsvoll in die Zukunft zu schauen? Prof. Dr. Karin Lange weiß Rat.

Spritzstellen – wie steht es um die Haut? Was der CGM Verlauf verrät.

Bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes gelant das Insulin über die Haut in den Körper – und wirkt schon an der Hautstelle, in die es abgegeben wird. Was passiert, wenn für Insulinabgaben immer dieselben Hautstellen verwendet werden? Und wie können Probleme vermieden werden? Praktische Tipps von Dr. Torben Biester.

Diabetische Ketoazidose – was tun?

Wenn zu wenig Insulin im Körper vorhanden ist, kann dies bei Kindern und Jugendlichen mit Typ-1-Diabetes zu einer Überzuckerung und im Weiteren zu einer Stoffwechselentgleisung, der diabetischen Ketoazidose, führen. Wie es zu einer Ketoazidose kommt und wie man sie vermeiden kann, zeigt das Beispiel von Max.

Außerdem im Heft:

Insulin für die Ukraine – eine Schulklasse hilft

Hannes hat seit 9 Jahren Diabetes. Er weiß, wie wichtig insulin für ihn selbst ist – und hat deshalb an seiner Schule eine Spendenaktion gestartet. Die Spenden kommen der Insulinpatenschaft für das Krankenhaus in Lwiw zugute. Was genau es damit auf sich hat, erzählt Prof. Dr. Thomas Danne.

Camp D in Bad Segeberg

Etwa alle drei Jahre treffen sich mehrere hundert junge Menschen mit Typ-1-Diabetes in Bad Segeberg. Dort richtet Novo Nordisk das Camp D aus, dieses Jahr endlich wieder live und unter
dem Motto „Echt gut“. Im DEJ 2/2022 gibt es einen Vorab-Bericht über das Camp und Diabetesberater Jens Roth, der 2022 zum fünften Mal im Betreuungsteam dabei ist. Aktuelle

Fotos, Videos und Berichte vom Camp finden Sie auf der Blood Sugar Lounge https://www.blood-sugar-lounge.de

Glutenfreie Ernährung: wer ist darauf angewiesen, und warum?

Sich glutenfrei zu ernähren scheint wie ein neuer Trend. Wer aber eine Zöliakie hat, der ist auf eine glutenfreie Ernährung angewiesen. Unter Menschen mit Typ-1-Diabetes ist Zöliakie deutlich häufiger als in der Gesamtbevölkerung. Dr. med. Nicolin Datz erklärt, was es mit der glutenfreien Ernährung auf sich hat. Weitere Infos finden Sie auch auf den Seiten der Deutschen Zöliakie Gesellschaft e.V. (https://www.dzg-online.de/), insbesondere beim Jugendausschuss.

Neugierig geworden? Sie können das Diabetes-Eltern-Journal testen – einfach im Shop des Kirchheim-Verlags ein kostenloses Probeheft anfordern.

Das aktuelle Heft (und ältere Ausgaben) gibt es auch in einer elektronischen Ausgabe.

Diabetes-Journal

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 765

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de