Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Buchtips

Das neue Diabetes-Eltern-Journal ist da

Cover DEJ 2201 01Und das sind einige Themen in Heft 1/2022 – der Frühlings-Ausgabe:

Heilung von Typ-1-Diabetes durch Stammzellen?
Ende 2021 gab es in der renommierten New York Times einen aufsehenerregenden Artikel, der auf die Heilung für Typ-1-Diabetes hindeutete. Leider gibt es noch keine Heilung, aber in den letzten Monaten sind wesentliche Fortschritte gemacht worden. Welche genau das sind, erklärt Professor Thomas Danne.

ADHS und Diabetes  

Haben Kinder mit Diabetes eine Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung (ADHS), ist es schwierig, die Disziplin für das Diabetesmanagement aufzubringen. Professor Karin Lange beschreibt Strategien, wie Familien lernen können, mit ADHS umzugehen.   

Nährstoffberechnung: die Grundlagen        
Zum Wachsen, Spielen, Toben, Sporttreiben, Lernen und für die Stärkung des Immunsystems brauchen Kinder Nährstoffe. Ernährungswissenschaftlerin Doris Fritzsche erläutert, wie Kinder über eine ausgewogene Lebensmittelauswahl genügend Nährstoffe bekommen.  

Außerdem:

Auf eigenen Wegen unterwegs Christina Rötzheim, die Mutter der 6-jährigen Lilly, erzählt im Interview vom schwierigen Weg hin zu einer Diabetes-Therapie, die zu Lilly und der Familie passt.

Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen Wer schon in jungen Jahren übergewichtig ist, bleibt es oft auch im Erwachsenenalter – und das gilt auch für Kinder und Jugendliche mit Typ-1-Diabetes. Dr. Nicolin Datz liefert im Schulungs-Artikel die Basics zum Thema.   

Corona-Virus: auch Diabetes-Auslöser? Dass Viruserkrankungen mit der Entstehung des Typ-1-Diabetes in Zusammenhang stehen, ist nicht neu. Wie ist das beim Corona-Virus? Professor Thomas Danne fasst die Diskussion zusammen.  

Neugierig geworden? Sie können das Diabetes-Eltern-Journal testen – einfach im Shop des Kirchheim-Verlags ein kostenloses Probeheft anfordern.

Das aktuelle Heft (und ältere Ausgaben) gibt es auch in einer elektronischen Ausgabe.

Diabetes-Journal

  • Erstellt am .
  • Aufrufe: 1198

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de