Werde unser Facebook Fan

                                     

News zur Insulinpumpe

Closed Loop Studie in Israel abgeschlossen

Das Team um von Professor Moshe Phillip am Institut für Endokrinologie und Diabetes am Medical Center Schneider für Kinder von Israel und Eran Atlas hat eine Studie zu einem sogenannten Closed Loop System erfolgreich abgeschlossen.

Ein Closed Loop System ist die Kombination von Insulinpumpe und kontinuierlichem Glukose-Sensor, welches selbstständig, also ohne menschliches Zutun, eine möglichst normnahe Insulinzufuhr regelt.

Anfang Oktober 2011 lud Prof. Phillip und sein Team 18 Kinder mit Diabetes in Israel, zum weltweit ersten Klinik Versuch eines Closed Loop Systems ein. Die Studie fand im Kibbuz Ma'ale Hahamisha in den Hügeln außerhalb von Jerusalem statt und nutzte das MD-Logic-System welches am Medical Center Schneider entwickelt wurde. Das MD-Logic-System ermöglicht die Echtzeit-Kontrolle des Blutzuckerspiegels aufgrund der Messergebnisse eines kontinuierlichen Glukose-Sensors.

Neun Kinder wurden in das Programm aufgenommen. Jedem Kind bekam eine Insulinpumpe, einen kontinuierlicher Glukose-Sensor und das MD-Logic System in Form eines Laptop-Computer(in einem Rucksack), welcher zwischen der Pumpe und dem Glukose-Sensor angeschlossen war. Das MD-Logic System bestimmte, wie viele Einheiten Insulin abzugeben sind und sorgte für die Aussetzung der Insulinzufuhr bei niedrigem Blutzucker. Auch Anpassungen der Basalrate wurden von diesem System gesteuert und All dies ohne menschliches Zutun.

Während des Experiments, einschließlich der Nachtstunden, saßen die Ärzte und Ingenieure, die das Closed Loop Programm entwickelt hatten in einem Kontrollraum, wo sie alle Daten für alle Kinder beobachten und überwachen konnten. Somit konnten sie, wenn ein Problem entstand, dieses sofort erkennen und korrigieren.

Die Studie wurde als erfolgreich angesehen und obwohl es noch einiges zu tun gibt, bevor ein Closed Loop System zum Standard in der Diabetesbehandlung wird, ist es ein spannender und vielversprechender Schritt.

Mehr Informationen und Quellverweis auf Englisch: http://asweetlife.org/ vom 24.11.2011

Tags: Studien, ClosedLoop, Technik

Drucken E-Mail


MamasKeks antwortete auf das Thema: #61149 15 Nov 2011 18:44
Hallo,
meine 20 Monate alte Tochter hat nun eine Pumpe + Sensor erhalten. Leider haben wir manchmal große Unterschiede beim Blutzuckerwert.
Aber es ist im Grunde eine Erleichterung und gute Erfindung. Da meine Tochter mir ja noch nicht sagen kann ob sie Unterzuckert ist!
TinaSchnecke antwortete auf das Thema: #60367 27 Okt 2011 12:06
Ich denke das Haupthindernis sind die hohen Preise, die die Hersteller ausrufen ;)

Aber ich denke, dass sich in den nächsten Jahren noch einiges tuin wird.

lg
Tina
Niemand antwortete auf das Thema: #60365 27 Okt 2011 11:17

fiene schrieb: Doch auch ich wüsste nicht, ob ich das gesamte DM-Management einem Computer überlassen würde.

Die Bult in Hannoer war an der Studie auch beteiligt. Prof. Danne hat auf der Diabetes-Tour in Hannover einige der Ergebnisse präsentiert. Ich fand es insbesondere in der Nacht sehr überzeugend. Der Verlauf der Blutglukose war viel gleichmäßiger als man das selbst hin bekommt (auch bei einer ansonsten sehr guten Einstellung). Deswegen bin ich davon überzeugt, dass das System bei einer entsprechenden Miniaturisierung Erfolg haben wird. Vorgesetzt natürlich, dass die Krankenkassen für die kontinuierliche Glukosemessung aufkommen. Das scheint mir aktuell leider das Haupthindernis zu sein.

Viele Grüße

Helmuth
Andrea Sch antwortete auf das Thema: #60363 27 Okt 2011 10:20
Ich bin zuversichtlich, dass unsere Kids dieses geschlossene System noch zu Gute kommt,
schließlich war die Insulinpumpe von 1976 auch noch nicht so handlich! :blink:

WebAdmin antwortete auf das Thema: #60357 27 Okt 2011 07:57
Hallo zusammen,

das Endziel ist natürlich nicht, daß man immer einen Computer rumschleppt. Dies war nur in der Studie so.

Das Ziel ist sicher, die Systematik zur Anpassung der Insulindosierung, welche heute in den Laptops läuft, auf ein kleineres Gerät oder sogar in die Pumpe zu übernehmen.

Viele Grüße

Login