Werde unser Facebook Fan

                                     

Dies & Das

Abbott und Novo Nordisk schließen Partnerschaft, um Menschen mit Diabetes und Insulintherapie eine integrierte digitale Lösung anzubieten

Die Zusammenarbeit ermöglicht die Übertragung von Insulindaten zwischen den von Novo Nordisk hergestellten kommunizierenden Insulinpens und digitalen Gesundheitslösungen, die mit dem FreeStyle Libre-Produktportfolio kompatibel(1) sind.

Wiesbaden und Bagsværd (Dänemark), 5. März 2019 – Abbott und Novo Nordisk gaben eine nicht-exklusive Partnerschaft bekannt. Diese ermöglicht künftig die direkte Integration von Daten zur Insulindosis aus vorgefüllten und wiederverwendbaren, kommunizierenden Insulinpens in mit den FreeStyle Libre Messsystemen kompatiblen digitalen Gesundheitstools (FreeStyle LibreLink(2-5,11) App und dem LibreView(6) System). Die Partnerschaft spiegelt den Wunsch beider Unternehmen wider, durch die Verbindung von Schlüsseltechnologien wie der kontinuierlichen Glukosemessung (CGM) und kommunizierenden Insulinpens das Diabetesmanagement für Menschen mit Diabetes zu vereinfachen.

Durch die Integration dieser beiden Produkte können medizinisches Fachpersonal, Betreuungspersonen und Menschen mit Diabetes Glukose- und Insulindaten gemeinsam einsehen. Dies kann Menschen mit Diabetes und ihren Betreuern ermöglichen, fundiertere Therapieentscheidungen zu treffen sowie einen aussagekräftigeren und produktiveren Austausch über den Gesundheitszustand zu haben.

„Das Fehlen zuverlässiger Daten ist ein Grund für den hohen Grad an Frustration bei vielen Diabetes-Patienten und ihren Ärzten“, erklärte Anders Dyhr Toft, Corporate Vice President, Commercial Innovation bei Novo Nordisk. „Durch die Zusammenarbeit mit Partnern wie Abbott werden unsere kommunizierenden Insulinpens dem medizinischen Fachpersonal einen besseren Einblick in das persönliche Diabetesmanagement von Patienten geben und können Menschen mit Diabetes dabei helfen, sich im Rahmen ihrer Therapie sicherer fühlen.“

„Das Ziel von Abbott ist es, fortlaufend neue Technologien anzubieten, die das Leben von Menschen mit Diabetes positiv verändern“, sagte Jared Watkin, Senior Vice President, Diabetes Care bei Abbott. „Eine Diabeteserkrankung in den Griff zu bekommen ist eine zeitintensive Angelegenheit. Menschen mit Diabetes müssen Tag für Tag zahlreiche verschiedene Entscheidungen in Bezug auf Glukosemessungen, Ernährung, Insulin und einzunehmende Arzneimittel treffen. Indem Daten zur Insulindosis über die kommunizierenden Insulinpens von Novo Nordisk an unsere digitalen Gesundheitstools übertragen werden, können wir dazu beitragen, Menschen mit Diabetes einen Teil ihrer alltäglichen Sorgen abzunehmen, damit diese ein erfüllteres und gesünderes Leben führen können.“

Abbott und Novo Nordisk arbeiten gemeinsam daran, Patienten die vorgestellten integrierten Lösungen so rasch wie möglich zur Verfügung zu stellen.

Über das FreeStyle Libre-Portfolio

Die FreeStyle Libre und FreeStyle Libre 2 Messsysteme von Abbott messen den Glukosewert über einen Sensor, der auf der Rückseite des Oberarms getragen werden kann, womit die routinemäßige Blutzuckermessung mittels Fingerstich nicht mehr erforderlich ist(7,8). Die FreeStyle LibreLink-App(2-5,11) von Abbott bietet Nutzern die Möglichkeit, mit ihrem Smartphone ihre Echtzeit-Glukosewerte(9) und den Glukoseverlauf der letzten 8 Stunden zu überprüfen. Zudem zeigt ein Trendpfeil an, wie sich ihr Glukosespiegel aktuell ändert. LibreView(6) ist ein sicheres(10), cloudbasiertes Diabetesmanagement-System, das Menschen mit Diabetes und medizinischem Fachpersonal eindeutige und leicht verständliche Daten von wichtigen Glukosemessgeräten, darunter auch den FreeStyle Libre Messsystemen, an die Hand gibt.

Quellverweis: Pressemeldung Novo Nordis und Abbott vom 5.3.2019

Tags: Blutzuckermessung, Novo Nordisk, Insulin, Abbott, Technik

Drucken E-Mail

Das könnte auch interessant sein

Login