Werde unser Facebook Fan

                                     

Informationen

Bitte fleißig teilen: Diabetes-Kids sucht noch mehr erfahrene Menschen mit Typ 1 Diabetes als Diabetes-Kids-Paten

KinderhandklIhr seid motiviert Euer Wissen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und unsere Kinder ein wenig auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden zu begleiten?

Für ein Kind oder einen Jugendlichen mit Typ 1 Diabetes kann der Austausch mit einem Erwachsenen erfahrenen Typ 1 Diabetiker, der seinen Diabetes akzeptiert und damit gut zurecht kommt, sehr hilfreich sein. Auch für Eltern eines Diabetes-Kids ist es ermutigend zu sehen, daß man trotz langjähriger Diabetesdauer ein erfülltes Privat- und Berufsleben haben kann.

Deshalb suchen wir auf diesem Wege noch mehr Menschen, die gerne bereit wären, sich als Diabetes-Kids-Pate zu engagieren.

Bewerbt Euch unter https://www.diabetes-kids.de/diabetes-paten-gesucht#anmeldung

Besonders die folgenden Regionen und deren Umkreis sind noch nicht ausreichend abgedeckt:
Rostock, Neubrandenburg, Wolfsburg, Madgeburg, Frankfurt (Oder), Uelzen, Leer, Nordheim, Fulda, Eisenach, Ilmenau, Coburg, Schweinfurt, Würzburg, Nünberg, Garmisch-Partenkirchen, Deggendorf, Passau, Bayreuth, Bamberg, Chemnitz, Bad Hersfeld, Meppen, Coesfeld.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Neue Diabetes-Kids @ Home Treffen in Planung

Diabetes-Kids at homeIhr möchtet andere Diabetes Typ1 Betroffene in Eurer Gegend kennen lernen? Oder ihr möchtet, daß Euer Kind andere Kids mit Diabetes kennen lernt?

Dann organisiert doch selbst ein Diabetes-Kids @ Home Treffen

Aktuell sind folgende Diabetes-Kids @ Home Treffen in Planung:

  • 16.10.2020 in 65817 Eppstein-Niederjosbach für Kids mit Diabetes. Geschwister und Eltern im Alter von 5-7 Jahre
  • 17.10.2020 in 60326 Frankfurt für Kids mit Diabetes. Geschwister und Eltern im Alter von 6-12 Jahre
  • 23.10.2020 in 98673 Eisfeld für Kids mit Diabetes. Geschwister und Mütter im Alter von 4-10 Jahre

Wir haben die genauen Veranstaltungs- und Kontaktdaten bereits an alle Diabetes-Kids Mitglieder in der Nähe dieser Veranstaltungsorte gemailt. Wenn ihr keine Mail von uns erhalten habt, aber in der Nähe dieser Parties wohnt und teilnehmen möchtet, dann schreibt uns an webmaster@diabetes-kids.de an welchem Event ihr teilnehmen möchtet. Wir schicken Euch die Daten dann gerne noch zu.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bitte fleißig teilen!! Wir suchen noch mehr gute Folge-Diabetologen für Jugendliche mit Typ1 Diabetes

FolgeDiabetologenWenn ein Jugendlicher mit Typ1 Diabetes volljährig wird, dann kommt zwangsläufig der Übergang vom Kinder-Diabetologen zum Erwachsenen-Diabetologen.

Leider ist dies nicht so einfach, denn viele Erwachsenen-Diabetologen sind hauptsächlich auf Typ2 Diabetes spezialisiert und können mit pubertierenden und oft nicht sonderlich therapie-treuen Jugendlichen nicht viel anfangen. Insulinpumpen und CGM Systeme sind dort leider oft Fremdwörter oder überflüssiger Schnickschnack.

Aus diesem Grunde haben wir unter http://www.diabetes-kids.de/folge-diabetologen eine Liste zusammen getragen, welche uns von unseren Usern empfohlen wurden.

Bislang sind die Einträge dort sehr überschaubar, wie ihr auf der Karte seht.
Deshalb brauchen wir weiterhin dringend Eure Hilfe!

Wenn Ihr einen guten Erwachsenen-Diabetologen kennt, der sich im Bereich Typ1 gut auskennt, dann tragt ihn bitte in der eigens dafür geschaffenen Kategorie in unserem Adressbuch ein oder schickt uns die Info per mail an webmaster@diabetes-kids.de

Über Eure Mithilfe würden wir uns sehr freuen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

FreeStyle Libre3 rtCGM System von Abbott erhält CE Kennzeichen

Libre3 sensor 5 cents Euro 3CE-Kennzeichen für das FreeStyle Libre 3 System von Abbott: Der kleinste und dünnste Sensor der Welt1 – bei der besten Leistung seiner Klasse2 und zu unverändert niedrigem Preis3 für Menschen mit Diabetes   

  • Das FreeStyle Libre 3 System liefert Menschen mit Diabetes automatisch auf die Minute genaue Echtzeit-Glukosemesswerte über 14 Tage hinweg, eine unübertroffene Messgenauigkeit2 und optionale Glukose-Alarme4 direkt auf das Smartphone5.
  • Mit dem kleinsten und dünnsten1 derzeit verfügbaren am Körper zu tragenden Sensor (in etwa von der Größe zweier übereinanderliegender 5-Cent-Münzen) können FreeStyle Libre 3 Verwender ihre Glukosewerte diskret6 und bequem7 jederzeit8
  • Als Weiterentwicklung der bewährten FreeStyle Libre 2 Sensorleistung mit neuem Design und zum gleichen bezahlbaren Preis wie die Vorgänger-Versionen3 ist das FreeStyle Libre 3 System die neueste Innovation zu der weltweit führenden9 Technologie für das kontinuierliche Glukosemonitoring von Abbott.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Wichtige Adressen für Kinder und Jugendliche mit Typ1 Diabetes!

adresskarteDas Diabetes-Kids Adressbuch zeigt Euch alle wichtigen Adressen und Ansprechpartner zum Thema "Diabetes bei Kindern und Jugendlichen" in Deutschland gegliedert in Rubriken wie Selbsthilfegruppen, Babysitter, Klinken/Ärzte, Schulungs- und Kurstätten, Firmen, Hersteller BZ Messgeräte,Hersteller Insulin,Hersteller Insulinpumpen,Hersteller Pennadeln + Spritzen,Hersteller Pens, Hersteller CGM / FGM Systeme und Andere.

Hier findet man auch unsere Diabetes-Paten, also erwachsene Typ 1 Diabetiker, die ihr Wissen für junge Diabetiker zur Verfügung stellen und unsere Kinder ein wenig auf ihrem Weg ins Erwachsenwerden begleiten.

Die Kategorie "Folge-Diabetologen für junge Erwachsene mit Typ1 Diabetes" ist dort auch zu finden, allerdings noch mit recht wenigen Einträgen. Für weitere Vorschläge sind wir sehr dankbar. 

Alle Einträge im Adressbuch sind auch auf unserer interaktiven Adresskarte platziert, wo ihr nach wichtigen Adressen in Eurem Umkreis suchen könnt.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Was ist der Grund für die zunehmende Zahl an Typ-1-Diabetikern?

In einem interessanten Bericht der Medical Tribune, wird beleuchtet, welche Ursachen der Grund dafür sein könnten, weshalb sich die Häufigkeit von Typ 1 Diabetes um jährlich rund 3-4% erhöht. 

Faktoren, die hier in Betracht gezogen werden, sind z.B. das Durchschnittsalter der Mütter bei der Geburt, das Geburtsgewicht, der Verzehr von Kuhmilch und Gluten sowie der Einfluss von Viren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Login